Baustoff / Werkstoff / Produkt

Kalziumsilikatplatte

Kalziumsilikatplatten auch Calciumsilikatplatte geschrieben, entstehen durch Dampfhärtung eines Gemischs aus Wasser, Sand, Kalk und Zellulosefasern. Sie werden auch als "Klimaplatten" oder "Wohnklimaplatten" bezeichnet, denn durch den hohen Porenanteil (ca. 90 %), besitzen die Platten zum einen sehr gute Wärmedämmeigenschaften und können zum anderen gut Feuchtigkeit aufnehmen (hohe Kapillarität), puffern und später wieder abgeben. Zudem sind Kalziumsilikatplatten nicht brennbar.
Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Kalziumsilikatplatten zum einen häufig zur Schimmelbekämpfung bzw. -vorbeugung als Innendämmung von Außenwänden verbaut - besonders bei denkmalgeschützten Fassaden und Fachwerkhäusern, wo eine als besser eingestufte Außendämmung nicht möglich ist - und zum anderen zur Verkleidung von Brandschutzkabelkanälen, Balken und Stützen genutzt, um innen liegende Materialien, wie z. B. elektrische Leitungen und Stahlträger vor Bränden zu schützen.
17.11.2015
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Kalziumsilikatplatte

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
89,99 €/m
mittel
95,53 €/m
bis
101,09 €/m
Zeitansatz: 0,939 h/m (56 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Wilhelmshaven
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Kalziumsilikatplatte"

DIN-Norm
Ausgabe 2019-05
Diese Norm legt das Verfahren zur Klassifizierung des Brandverhaltens von elektrischen Kabeln fest.ANMERKUNG Für die Anwendung dieses Dokuments deckt der Begriff „elektrische Kabel“ alle Starkstrom-, Steuer- und Kommunikationskabel einschließlich Gla...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-05
Die Brandschutzordnung ist eine zusammenfassende Regelung für das Verhalten von Personen innerhalb eines Gebäudes oder Betriebes im Brandfall sowie für Maßnahmen, die Brände verhüten sollen. Teil A besteht aus dem Aushang mit schlagwortartigen Anwei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-01
Für den Teil A, der sich an alle Personen richtet, die sich in einer baulichen Anlage aufhalten, werden Überschriften, Schlagwörter, Texte und Symbole angegeben, die (in dieser Reihenfolge) im Aushang verwendet werden müssen. Ein Muster dient zur Ill...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-01
Teil B richtet sich an Personen, die sich nicht nur vorübergehend in einer baulichen Anlage aufhalten. Es werden Regeln für das Erstellen einer Brandschutzordnung, speziell des Inhalts und der Gliederung aufgestellt....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-01
Es werden Inhalt und Gliederung der Brandschutzordnung, Teil C (für Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben) festgelegt und Empfehlungen für ergänzende Texte gegeben....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt Anforderungen an die Ingenieurmethoden des Brandschutzes und deren Anwendung für bauliche Anlagen, z. B. Gebäude und unterirdische Verkehrsanlagen fest.Diese Norm wurde vom NA 005-52-21 AA „Brandschutzingenieurverfahren (SpA zu ISO/TC...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-10
Diese Norm stellt Anforderungen an den Einbau und die Wartung von Bauprodukten mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften und beschreibt die zu erbringenden Nachweise.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustof...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-08
Diese Norm legt Rechenwerte, die zur Anwendung von DIN 18230-1 erforderlich sind, fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-06
Diese Norm gilt für hinterlüftete Außenwandbekleidungen mit und ohne Unterkonstruktion einschließlich der Verankerungen, Verbindungen und Befestigungen. Sie legt Planungs-, Bemessungs- und Konstruktionsgrundsätze für dauerhafte Konstruktionen fest.Di...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-02
Diese Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von Deckenkonstruktionen ohne Hohlräume oder mit nicht belüfteten Hohlräumen; Dachkonstruktionen mit oder ohne Hohlräume(n) (belüftet oder unbelüftet); Decken- und Dachkonstr...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Kalziumsilikatplatte"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Stützenbekleidung, 3-seitig, Befestigungsuntergrund Beton, Abwicklung der Bearbeitungsflächen '1' m, Unterkonstruktion aus verzinkten Stahlblechprofilen DIN EN 14195 und DIN 18182-1, als Tragprofil, direkt befestigen, Anschluss starr, Unterkonstrukt...
Abrechnungseinheit: m
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Brandschutzbekleidung
Unter Brandschutzbekleidung werden im Bauwesen die verschiedenen Möglichkeiten verstanden Bauteile aus Brandschutzgründen durch Ummanteln, Beplanken und Dämmen vor Rauch, Feuer und Hitze zu schützen und deren Übertragung in weitere Brandabschnitte zu...
Brandschutzbeplankung
Der Begriff Brandschutzbeplankung wird ähnlich dem Begriff Brandschutzbekleidung verwendet. Beplankt werden Bauteile wie Träger, Stützen, Wände und Decken, aber auch Leitungen, Luftleitungen und Kabelkanäle mit dem Ziel eine geforderte Feuerwiderstan...
Brandschutzverkleidung
Unter Brandschutzverkleidung, auch Brandschutzbekleidung oder Brandschutzbeplankung versteht man im Bauwesen das Umhüllen von Bauteilen aus Brandschutzgründen. Dabei sollen betreffende Bauteile durch Ummanteln, Beplanken und Dämmen vor Rauch, Feuer u...
Metallständerwand
Metallständerwände werden aus Stahlblechprofilen errichtet, die die Unterkonstruktion bilden und später beplankt werden. Es können Stahlblechprofile in einer Ebene aufgestellt werden (Einfachständerwand) oder in zwei parallelen Ebenen (Doppelständerw...
Trockenputz
Als Trockenputz werden Verkleidungen in Plattenform bezeichnet, die direkt auf dem jeweiligen Untergrund befestigt werden. Dabei können verschiedene Verfahren zur Anwendung kommen. Unter anderem werden Trockenputze im Dünnbettverfahren, mittels Klebe...
Montagewand
Als Montagewände bezeichnet man Wände, die auf einem Traggerüst aus Holzständern oder Stahlblechprofilen errichtet werden und mit verschiedenen Bauplatten ein- oder mehrlagig beplankt sowie meist mit Mineralwolle gegen Schall gedämmt werden. Zudem is...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere