Baustelle

Koordinator auf Baustellen

Wenn auf Baustellen mehrere Auftraggeber bzw. Arbeitgeber der Beschäftigten tätig werden, so ist/sind für die Planung und Ausführung des Bauvorhabens ein oder ggf. auch mehrere Koordinatoren zu bestellen. Der Koordinator hat den Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) aufzustellen und unter Kontrolle zu halten. Die Minimalanforderungen sind in der Baustellenverordnung (BaustellV vom 10.06.1998 im BGBl. I 1998, S. 1283, zuletzt geändert am 23.12.2004 vorgegeben, wobei jedoch der Aufbau, die Gliederung und die Gestaltung bzw. Aufmachung durch den Aufsteller selbst festzulegen sind.
Der Koordinator hat spezielle Anforderungen zu erfüllen. Er muss über baufachliche und arbeitsschutzfachliche Kenntnisse verfügen und eine effektive Koordinierung auf der Baustelle sichern. Die spezifischen Aufgaben werden in § 3 Abs. 2 BaustellV vorgegeben. Dabei ist der SiGe-Plan bereits in der Vorbereitungsphase für die Baumaßnahmen mit vorzusehen und anschließend laufend an ggf. notwendige Änderungen aus dem Baufortschritt anzupassen. Wichtig sind vor allem Festlegungen bzw. spezifische Maßnahmen, wenn gefährliche Arbeiten auf Baustellen auszuführen sind.
05.03.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Koordinator auf Baustellen"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Stundenlohnarbeiten durch Arbeiter/-in der Verrechnungssatz für die jeweilige Arbeitskraft umfasst sämtliche Aufwendungen wie Lohn- und Gehaltskosten, Lohn- und Gehaltsnebenkosten, Zuschläge, lohngebundene und lohnabhängige Kosten, sonstige Sozialko...
Abrechnungseinheit: h
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Koordinator (nach BaustellV)
Auf Grundlage der Baustellenverordnung (BaustellV) ist ein geeigneter Koordinator für die Planung der Ausführung und der Ausführung der Bauarbeiten zu bestellen, um den Problemen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf der ...
Baustellenverordnung (BaustellV)
Die Baustellenverordnung trifft Regelungen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf Baustellen. Dem Auftraggeber fällt die Aufgabe zu, das Zusammenwirken aller am Bau Beteiligten zu regeln. Dabei sind als Anforderungen zu beachten: zeitliche ...
Bautagebuch
Das Bautagebuch ist Bestanteil des Berichtswesens auf der Baustelle. In der Regel wird das Bauunternehmen mit Bezug auf die vereinbarten Bedingungen im Bauvertrag zur Führung des Bautagebuchs verpflichtet. Es soll den Stand und den Fortschritt sowie ...
SiGe-Plan
Auf Grundlage der Baustellenverordnung (BaustellV vom 10.06.1998 im BGBl. I 1998, S. 1283, zuletzt geändert am 15.11.2016 zum Artikel 3, Abs. 2) ist bei größeren und länger laufenden Baustellen durch den Auftraggeber ein Koordinator für Sicherheits- ...
Vorankündigung des Bauvorhabens
Bereits vor Beginn der Bauausführung hat der Auftraggeber der zuständigen Behörde eine Vorankündigung mit den wichtigsten Angaben zur Baustelle zu übermitteln, wenn mit Bezug auf § 2 Abs. 2 der Baustellenverordnung (BaustellV vom 10.06.1998 im BGBl. ...
Änderung des Bauentwurfs
Zur vorliegenden Bauplanung können Änderungen des Bauentwurfs resultieren aus: neuen Zeichnungen und Bauplänen, beispielsweise wird anstelle einer rechteckigen Stütze eine runde Stütze gefordert, koordinatorischen Anordnungen des Auftraggebers (AG),...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere