Baukalkulation / Angebot / Nachträge

Kostenarten nach Baukontenrahmen

Der Baukontenrahmen in der Fassung 2016 - herausgegeben von den Spitzenverbänden der Bauwirtschaft und zu beziehen bei der BWI-Bau GmbH Düsseldorf - weist die Kostenarten in der "Kontenklasse 6 - Betrieblichen Aufwendungen" aus. Sie dienen einerseits zu Kontierungen in der Finanzbuchhaltung und werden zum anderen zur Bauauftragsrechnung und Baukalkulation herangezogen.
Der Baukontenrahmen umfasst zugleich auch Kostenartenkonten wie sie für Unternehmen in der Bauplanung (z. B. Ingenieurbüros) sowie für Bauträger zu verwenden sind. Das nachfolgende Beispiel veranschaulicht als Auszug aus der Kontenklasse 6 die Gliederung nach Kostenarten:

Kostenartengliederung auf Grundlage des Baukostenrahmens 2016 zur Kontenklasse 6 (2- und 3-Steller):

KontengruppeKontoBezeichnungAnteil an der Gesamtleistung
60/61Lohn- und Gehaltskosten, Fremdarbeitskosten35 - 50 %
611Bruttolöhne
6112Lohnzusatzkosten
6113Lohnnebenkosten
612Fremdarbeitskosten
614Gehaltskosten Angestellte
615Fremdgehaltskosten
62Kosten der Bau- und Fertigungsstoffe20 - 35 %
620Material allgemein
621weitere Unterteilung nach z. B. Mauerwerk, Beton, Stahlbau, Estrich, Mischgut u. a.
63Kosten der Fertigerzeugnisse2 - 8 %
631Fertigteile/ Halbfertigteile Rohbau
632Fertigteile Sonstiges
634Handelsware / Schüttgüter
64Bauhilfsstoffe, Fuhrpark/Geräte, Ausstattung3 - 10 %
641Kosten des Rüst-, Schal- und Verbaumaterials (RSV), Bauhilfsstoffe
642Allgemeine Kosten der Geräte und Betriebsstoffe, Fuhrpark
643Kosten der Geräte
644Kosten der Logistik
645Kosten der Geschäfts-, Betriebs- und Baustellenausstattung
65Kosten der Projektentwicklung
650Grundstück Bauträger
651Herrichten und Erschließen Bauträger
654Technische Baunebenkosten nach DIN 276
655Vertriebsnebenkosten
656Musterwohnung-/haus, Werbecontainer
657Musterwohnung-/haus, Werbecontainer, Betriebskosten
66Kosten der Nachunternehmerleistungen10 - 30 %
660Nachunternehmer
661Ausbau
662Technische Ausstattung
663Freianlagen
664Zusätzliche Maßnahmen
665Nachunternehmer Bausanierung
668Sonstige Hilfsleistungen/Einstellung in Rückstellung
67Kosten der Immobilienbewirtschaftung
670Aufwendungen für die Hausbewirtschaftung
6701Betriebskosten
6702Instandsetzung und Instandhaltung
6703Sonderkosten aus der Immobilienverwaltung
68Sonstige Kosten
681Mietkosten
682Büro- und Verwaltungskosten
683Werbungs-, Marketing- und Vertriebskosten
687Sonstige Abgaben und Gebühren
688Versicherungs-, Aval- und Finanzierungskosten
689ARGE-Kosten und Verrechnung
69Kosten der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung
690Zuschläge
699Kosten ohne Zuordnung
Im Baukontenrahmen werden Positionen des sonstigen Aufwands - allgemein als neutraler Aufwand bezeichnet - getrennt in der Kontenklasse 7 gegenüber den betrieblichen Kosten nach den Positionen in der Kontenklasse 6 ausgewiesen.
09.03.2017
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Baukontenrahmen
Den Unternehmen aller Größenklassen in der Bauwirtschaft stand in den letzten Jahrzehnten ein bauspezifischer Kontenrahmen als wichtiges Organisationsmittel für das betriebliche Rechnungswesen zur Verfügung. In Verbindung mit der Neugestaltung des Bi...
Kostenarten
Nach der Art ihrer Entstehung im Bauprozess lassen sich die Kosten nach Kostenarten wie beispielsweise Lohnkosten, Stoffkosten, Gerätekosten, Kosten der Nachunternehmerleistungen und Sonstige Kosten differenzieren. Diese Gliederung sollte den betrieb...
Abschlussprinzip im Baukontenrahmen
Der Aufbau eines Kontenrahmens als Organisationsmittel für das betriebliche Rechnungswesen kann entweder dem Abschlussprinzip folgen oder die Prozessgliederung im Kontenrahmen zugrunde gelegt werden. Danach unterschiedlich sind die einzelnen Kontenkl...
Kostenartenrechnung
Die Kostenartenrechnung ist Bestandteil und zugleich Ausgangspunkt der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau) im Bauunternehmen. Ihr fallen folgende Aufgaben zu: Erfassung und Nachweisführung der einzelnen Kostenarten, wie sie nach der Art bei der B...
Ausgabewirksame Kosten
Als ausgabewirksame Kosten sind im Bauunternehmen die unmittelbar in der jeweiligen Abrechnungsperiode anfallenden Kosten der Bauausführung anzusehen, beispielsweise die mit Bezug im Baukontenrahmen in der aktualisierten Fassung 2016 in der Kontenkla...
Kosten für RSV
RSV ist die Abkürzung für Rüst-, Schal- und Verbaumaterial. Die dafür anfallenden Kosten gelten als Stoff- bzw. Materialkosten und gehen nur wertmäßig und nicht stofflich in die Bauleistung ein. Sie werden auch gesondert in einer Kostenartenuntergrup...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere