Leistungsverzeichnis / Leistungsbeschreibung

Leistungsposition

Eine Leistungsposition repräsentiert eine Teilleistung innerhalb der Leistungsbeschreibung in einem Leistungsverzeichnis (LV). Die Leistungsposition wird im LV mit einer Ordnungszahl versehen und enthält als Aussagen
  • Mengenangaben als Vordersätze sowie
  • die Leistungsbeschreibung.
Die Leistungsbeschreibung der Teilleistung umfasst Angaben
  • zu den einzusetzenden Baustoffen (Materialien),
  • zum Einsatzort,
  • zur Bauausführung,
  • zu Bauteilen und ihren Abmessungen u. a.
Die Leistungspositionen sind zunächst im LV als Blankett ohne Wertangaben für den Einheitspreis und den Gesamtbetrag aufgeführt. Erfolgte durch einen Bieter die Angebotskalkulation, dann erfolgen in seinem Angebot die Angaben zum Einheitspreis und Gesamtbetrag der jeweiligen Leistungsposition.
Die Leistungspositionen können noch nach verschiedenen Positionsarten unterschieden werden, beispielsweise nach Normalposition, Grundposition, Bedarfsposition u. a.
Die Beschreibung von Leistungspositionen kann mit manuellen Texten oder rationell mit Hilfe der Bausoftware STLB-Bau - Dynamische BauDaten. STLB-Bau-DBD ist ein intelligente Textsystem zur Erstellung von Bauleistungen, wobei über eine Wissensbank Texte gebildet und vorhandene Texte fachlich stimmig verändert werden können.
Benutzt werden kann in der Folge
  • Mengeneinheit
  • Kurztext als abgekürzter Text zur vereinfachten Textdarstellung
  • Langtext als Fließtext mit
    • freiem Text oder
    • standardisiertem Text bei vorangestellter STLB-Bau-Kennung und entsprechender Beschreibungsform.
Dies kann mit der Textart bestimmt werden. In der Regel ist nur die Langtextfassung als Urschrift verbindlich. Kurztexte sind zudem meistens nur in Übereinstimmung mit den in der Originalfassung des LV ausgewiesenen Ordnungszahlen gültig.
Die Bedienung von STLB-Bau ist trotz der großen Leistungsvielfalt sehr einfach. In STLB-Bau werden Beschreibungsmerkmale und die dafür gültigen Ausprägungen miteinander verkettet.
Beschreibungsmerkmale sind allgemeine Eigenschaften, wie z. B. Wanddicke. Sie können unterschiedliche Ausprägungen haben, z. B. 30 cm als konkret ausgedrückte Eigenschaft.
Die Auswahl der Beschreibungsmerkmale mit deren Ausprägungen kann in einer geführten oder freien Rangfolge vorgenommen werden. Es kann jederzeit auf die jeweilige Rangfolge umgeschaltet werden.

Beispiel: Leistungsposition

Leistungsposition innerhalb des Leistungstitels – Putzarbeiten –
04Putzarbeiten
04.0010200,000 m217,09 €3.418,00 €
STLB-Bau
Außenputz Wand Unterputz P II Oberputz P II
Zweilagiges Außenputzsystem auf Wand, Putzgrund Mauerwerk, saugfähig, rauflächig, Unterputz DIN 18550 aus Putzmörtel P II, Dicke 15 mm, Oberputz aus Putzmörtel P II, gerieben, Körnung bis 2 mm, Höhe bis 3 m.
04.0020230,000 m214,80 €3.404,00 €
STLB-Bau
Innenputz Wand P II 15mm
Einlagiges Innenputzsystem DIN 18550 auf Wand, Putzgrund Mauerwerk, saugfähig, glatt, aus Putzmörtel P II, Dicke 15 mm, aufgeraut, Höhe bis 3 m, Erdgeschoss.
19.03.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Kurztext zur Leistungsposition
Als Kurztext wird die abgekürzte Fassung zur vereinfachten Textdarstellung einer Leistungsposition im Leistungsverzeichnis (LV) bezeichnet. Im Gegensatz dazu wird mit dem Langtext zur Leistungsposition die detaillierte Beschreibung in der Form als Fl...
Langtext zur Leistungsposition
Als Langtext wird die umfassende bzw. detaillierte Beschreibung der Einzel- bzw. Teilleistung als Leistungsposition in einem Leistungsverzeichnis (LV) in Form als Fließtext bezeichnet. Der Text kann frei formuliert (freier Text) oder durch ein standa...
Muster-Leistungsverzeichnis
Als Muster-Leistungsverzeichnis wird allgemein eine spezielle Form eines Leistungsverzeichnisses (LV) bezeichnet, in dem Leistungspositionen detailliert beschrieben werden, aber die Mengenangaben ganz oder teilweise offen gelassen werden oder, ...
Kalkulation der Baustelleneinrichtung
Für die Kalkulation der Baustelleneinrichtung (BE) ist zunächst wichtig zu wissen, ob und in welchem Umfang die Baustelleneinrichtung im Leistungsverzeichnis (LV) ausgeschrieben ist. Möglich ist die Beschreibung von Leistungspositionen für die BE ode...
Gesamtbetrag
Der Gesamtbetrag lässt sich einerseits als Produkt aus Menge der jeweiligen Leistungsposition in der Leistungsbeschreibung (meistens in Form eines Leistungsverzeichnisses) und dem zugehörigen Einheitspreis (EP) sowie andererseits in der Summe der Ges...
Unterwert-Kalkulation
Von einer Unterwert-Kalkulation wird in der Baupraxis dann gesprochen, wenn einzelne Kalkulationselemente bzw. -bestandteile für eine Leistungsposition im Leistungsverzeichnis (LV) im Angebot nicht oder nur zum Teil kalkuliert wurden. Es betrifft nic...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere