Lohn / Tarif / Rente

Lohnausgleich

Lohnausgleich ist für die gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe letztmalig in der Winterperiode 2005/2006 gezahlt worden, und zwar in der Zeit vom 24.12. bis 26. 12. sowie für den 31.12. und 01.01. eines Jahres. Keinen Anspruch hatten Angestellte, Poliere und Schachtmeister sowie Arbeitnehmer, die z. B. erst am 27.12. eingestellt wurden.
Die Höhe des Lohnausgleichs richtete sich nach dem durchschnittlichen Bruttoverdienst im letzten Lohnabrechnungszeitraum vor dem Ausgleichszeitraum. Er wurde als lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn behandelt. Das Bauunternehmen erhielt die ausgezahlten Lohnausgleichsbeträge brutto von der SOKA-Bau erstattet.
Der Wegfall stand in Verbindung mit der gesetzlichen Neuregelung zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe ab 1. April 2006 und flankierender Regelungen wie der Einführung einer Winterbeschäftigungs-Umlage u. a.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Urlaubs- und Lohnausgleichskasse
Die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse ist ein Dienstleister der Tarifvertragsparteien innerhalb der Sozialkassen der Bauwirtschaft, speziell für die Unternehmen und gewerblichen Arbeitnehmer des Bauhauptgewerbes bei der SOKA-Bau. Darüber hinaus gibt e...
SOKA-Gerüstbaugewerbe
Von den beiden Tarifvertragsparteien des Gerüstbaugewerbes (Bundesverband Gerüstbau e. V. und Industriegewerkschaft B.A.U.) wurde 1981 eine eigenständige Sozialkasse (SOKA) als überbetriebliche Einrichtung gegründet. Einbezogen sind auf Grundlage von...
Sozialaufwandserstattung der SOKA Berlin
Die SOKA-Bau Berlin ist die "Sozialkasse des Berliner Baugewerbes" mit räumlicher Zuständigkeit im Land Berlin im Rahmen der Sozialkassen der Bauwirtschaft. An die SOKA-Bau Berlin sind von den Unternehmen des Berliner Bauwesens monatlich Beiträge als...
Arbeitszeitflexibilisierung
In Unternehmen des Baugewerbes kann eine Arbeitszeitflexibilisierung mit Ausgleich in einem betrieblich bestimmten Zeitraum vorgesehen werden. Für das Bauhauptgewerbe liegen Regelungen zur Arbeitszeit der gewerblichen Arbeitnehmer nach § 3 im Bun...
SOKA-Bau Berlin
Die Sozialkasse des Berliner Baugewerbes ist eine Einrichtung der Tarifvertragsparteien (Bauindustrieverband, Fachgemeinschaft Bau Berlin und Landesverband Bauhandwerk sowie der IG BAU) des Berliner Baugewerbes mit räumlicher Zuständigkeit im Land Be...
SOKA-Dachdeckerhandwerk
Die Sozialkasse des Dachdeckerhandwerks ist eine gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V. und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Zugehörig sind: die Lohnausgleichskasse...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere