Lohn / Tarif / Rente

Lohngruppen im feuerungstechnischen Gewerbe

Für die gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe erfolgt die Einstufung nach Lohngruppen nach § 5 Nr. 3 im Bundesrahmentarifvertrag (BRTV). Abweichend davon gelten auf Grundlage des Tarifvertrags für das feuerungstechnische Gewerbe (letzte Fassung vom 16.11.2012) folgende Lohngruppen, differenziert einerseits für den Feuerungs- und Ofenbau sowie zum anderen für den Schornsteinbau:
LohngruppeFeuerungs- und OfenbauSchornsteinbau
6Feuerungs- und Ofenbau-Werkpolier und OfenwärterSchornsteinbau-Werkpolier
5Feuerungs- und Ofenbau-VorarbeiterSchornsteinbau-Vorarbeiter
4Spezialfacharbeiter im Feuerungs- und Ofenbau
(Feuerungs- und Schornsteinbauer)
Spezialfacharbeiter im Schornsteinbau
(Feuerungs- und Schornsteinbauer)
3FacharbeiterFacharbeiter
2FachwerkerFachwerker
Für die Eingruppierung sind die Ausbildung, die Fertigkeiten und Kenntnisse sowie die auszuübende Tätigkeit von Bedeutung.
Die Entlohnung erfolgt im feuerungstechnischen Gewerbe ebenfalls in Höhe des jeweiligen Gesamttarifstundenlohns der entsprechenden Lohngruppe. Enthalten ist ein Feuerungsbauzuschlag je Lohngruppe. Die Höhe dieses Zuschlages ergibt sich aus dem jeweils geltenden Tarifvertrag über die Feuerungsbauzuschläge im feuerungstechnischen Gewerbe. Die Feuerungsbauzuschläge nehmen nicht an Lohnerhöhungen teil.
Arbeitnehmer im feuerungstechnischen Gewerbe haben Anspruch auf den jeweiligen Lohn der Lohngruppe 5 für die Zeit, in der sie selbstständig eine Baustelle mit mindestens einem weiteren Mitarbeiter führen.
Bei der Angebotskalkulation ist für die Ermittlung der Lohnkosten die Bestimmung des Mittel- bzw. Kalkulationslohns erforderlich. Grundlage sind die gezahlten Löhne der gewerblichen Arbeitnehmer als Durchschnitt der verschiedenen Lohngruppen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere