Baugeräte / Vorhaltung / BGL

Motorleistung von Baumaschinen

Bei Baumaschinen und Geräten in den Gerätearten mit Antriebsmotoren gilt als Kenngröße Kilowatt (kW) in der Neuauflage der Baugeräteliste (BGL) 2020 (vorher BGL 2015) nach den Nutzungshinweisen der BGL (Bauverlag BV Gütersloh, S. 15).
Spezielle Aussagen zur Motorleistung definieren für:
  • Baumaschinen die ISO 3046-1 und ISO 9249 als „Blockierte ISO-Nutzleistung (IFN)“ und
  • Kraftfahrzeuge nach ISO 1585 und EG-Richtlinie 97/21/EG.
Die Motorleistung ist die bestimmende Größe für den Verbrauch von Kraft- und Betriebsstoffen und die Ermittlung der dafür anfallenden Kosten, beispielsweise bei Baumaschinen mit Verbrennungsmotoren. Der Kraftstoffverbrauch ändert sich mit der Last, der Drehzahl sowie dem Betriebs- und Verschleißzustand. Dafür ist für den Verbrauch die Angabe des Herstellers in kg pro Betriebsstunde (kg/h) oder in Liter pro Betriebsstunde (l/h) für einen definierten Betriebszustand von Interesse. Für die Umrechnung von Liter auf kg Dieselkraftstoff kann der Faktor = 0,84 (Dichte 0,82 bis 0,845 kg/l nach EN ISO 3675) angesetzt werden.
Motorleistung von Baumaschinen
Bild: © Dmitry Kalinovsky, 123RF.com
Mit Bezug auf die Aussagen unter Tz. 3.4.1 in der BGL 2020 (Bauverlag Gütersloh, S. 15) können folgende Ansätze verwendet werden:
  • Kraftstoffverbrauch von 80 bis 170 g/kWh und
  • Kosten für den Schmierstoffverbrauch von 3 bis 12 % der Kraftstoffkosten je nach Gerätetyp und Fabrikat, wobei zum AdBlue-Verbrauch meistens über alle Gerätetypen je nach Fabrikat mit 2 bis 10 % vom Kraftstoffverbrauch gerechnet werden kann
Bei Baumaschinen mit Elektromotoren ist die Motorleistung (kW) in der Regel die heranzuziehende Kenngröße. Sie ist auf dem Typenschild des Herstellers vermerkt.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Leistung von Baumaschinen
Die Leistung von Baumaschinen und Geräten wird ausgedrückt als hergestellte, bewegte, geförderte oder gelieferte Menge je Zeiteinheit, speziell von Erdbaumaschinen als bewegtes Materialvolumen in m³ je Stunde. Zu unterscheiden sind bei der Leistun...
Nutzungsdauer von Baumaschinen
Für die Bestimmung der Abschreibungen ist neben den Anschaffungskosten noch der Abschreibungszeitraum von Bedeutung. Er wird durch die Nutzungsdauer als Zeitspanne bestimmt, in der eine Baumaschine oder ein Gerät erfahrungsgemäß wirtschaftlich eing...
Betriebsstoffverbrauch von Baumaschinen
Zu den Baumaschinen und Geräten erfolgen detaillierte Aussagen nach verschiedenen Differenzierungen wie Gerätearten, Kenngrößen u. a. in der Baugeräteliste (BGL) in der gegenwärtigen Fassung als Baugeräteliste BGL 2020. Maßgebend für den Verbrauch ...
Zusatzausrüstungen von Baumaschinen
Zusatzausrüstungen zur Standardausrüstung von Baumaschinen und Geräten sind mit Bezug auf die Baugeräteliste (BGL) 2020 (vorher BGL 2015) unter Tz. 2.2 (Bauverlag Gütersloh S. 14) „fest in ein Gerät eingebaute und in der Regel nicht auswechselb...
Kenngrößen von Baumaschinen
Als Kenngröße gilt eine technische Angabe, die für die Kennzeichnung von Baumaschinen und Geräten nach der Größe und dem Wert bestimmend ist. In der überarbeiteten und neugefassten Baugeräteliste (BGL) 2020 (vorherige Fassung BGL 2015) werden tec...
BGL-Aufbau
Die Baugeräteliste (BGL) 2020 liegt überarbeitet und neu gefasst erstmals als gemeinsame Ausgabe für Deutschland und Österreich vor. Der Aufbau folgt weiterhin den bisherigen Strukturelementen, wie sie bereits den früheren Ausgaben und zuletzt in de...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere