Suchergebnisse

Einfache und differenzierte Angebotskalkulation in Einheit vorbestimmter Zuschläge und über die Endsumme- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
Einfache und differenzierte Angebotskalkulation in Einheit vorbestimmter Zuschläge und über die Endsumme
Die Baukalkulation kann nach dem Verfahren als Zuschlagskalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen oder als Endsummenkalkulation erfolgen. Beide lassen sich mit Hilfe der Excel-Vorlage einfach handhaben. Die Zuschlagskalkulation erfordert jedoch die V...
EFB-Preis 222 bei Endsummenkalkulation- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
EFB-Preis 222 bei Endsummenkalkulation
Baukalkulation / Angebot / Nachträge
Erfolgt die Preisermittlung für das Angebot einer Baumaßnahme als Endsummenkalkulation, so kann bei öffentlichen Bauaufträgen von der Vergabestelle bei einer voraussichtlichen Angebotssumme von mehr als 50.000 € nach Tz. 1 in der Richtlinie im V...
Finanzplan - Betriebliche Kosten und auftragsbezogene Zuschlagssätze- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
Finanzplan - Betriebliche Kosten und auftragsbezogene Zuschlagssätze
Bei der Baukalkulation werden die von einer Leistungsposition verursachten Einzelkosten der Teilleistung (EKT) direkt kalkuliert. Alle weiteren Kalkulationselemente wie Baustellengemeinkosten (BGK), Allgemeine Geschäftskosten (AGK), Gewinn und Wag...
Das neue VHB 2017 und die Splittung von W&G im EFB-Preis 221/222- Schillerblog -
- Schillerblog -
Das neue VHB 2017 und die Splittung von W&G im EFB-Preis 221/222
Ab 1.1.2018 ist das neue Vergabehandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes (VHB 2017) per Erlass im Geltungsbereich der Finanzbauverwaltungen verbindlich anzuwenden. Damit wird das „VHB 2008-Stand April 2016 abgelöst“. Dieser “De-facto-Standard für die...
Personenbezogene Stundensätze- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
- Excel-Kalkulationshilfe zum Download -
Personenbezogene Stundensätze
Die Baukalkulation setzt die Bestimmung von Stundensätzen zu den Lohnkostenbestandteilen voraus. Das wird meistens als Durchschnitt für eine einzusetzende Kolonne zum Bauauftrag oder in kleineren Betrieben für die gewerblichen Beschäftigten insgesamt...
Deckungsbeiträge für strategische Baukalkulation- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Deckungsbeiträge für strategische Baukalkulation
Baukalkulation / Angebot / Nachträge
Betriebswirtschaftlich umfasst der Deckungsbeitrag (DB) die gesamten Gemeinkosten (BGK und AGK) im Sinne von Fixkosten sowie Gewinn und betriebsbezogenes Wagnis. Ausgedrückt wird durch den DB, in welchem Maße die Fixkosten durch die Baupreise "gedec...
Mehrkosten bei Mehrmengen- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mehrkosten bei Mehrmengen
Bauabrechnung
Bei einer Baumaßnahme auf Grundlage eines VOB-Vertrags kann ein Vertragspartner eine Preisanpassung bei Mehrmengen nach § 2 Abs. 3, Nr. 2 in VOB Teil B für die über 10 % hinausgehende Menge gegenüber der Soll-Menge bei einer Leistungsposition...
Aufklärung zu Angebotspreisen- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Aufklärung zu Angebotspreisen
Baukalkulation / Angebot / Nachträge
Erhält der Auftraggeber (AG) ein Angebot zu einer Ausschreibung, wird er sich vor der Erteilung des Auftrags über die Angemessenheit der Preise unterrichten. Sie kann beurteilt werden: sowohl zu den einzelnen Einheitspreisen (EP) für Teilleistung...
Unterdeckung von Gemeinkosten und Gewinn- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Unterdeckung von Gemeinkosten und Gewinn
Baukalkulation / Angebot / Nachträge
Die Gesamtvergütung für Nachträge zu einem Bauvorhaben auf Grundlage eines VOB-Vertrags erfolgt immer nur auf Basis der akzeptierten bzw. vereinbarten oder geänderten Preise und nicht direkt für einzelne Preisbestandteile wie die Gemeinkosten (Bauste...
W&G- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
W&G
Bauabrechnung
W&G ist die allgemein übliche Kurzbezeichnung für "Wagnis und Gewinn (W&G) ", wie sie oft in der Baupraxis, in Softwarelösungen zur Baukalkulation u. a. für die zusammengefassten Kalkulationselemente Gewinn und Wagnis herangezogen wird. Die Aussagen ...
« Seite 2 von 7 »
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere