Suchergebnisse

Maschineneinsatz - Dränung- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Maschineneinsatz - Dränung
Auszug im Originaltext aus DIN 1185-3 (2015-12)
Dränmaschinen dürfen auf einer Fläche erst eingesetzt werden, wenn die vorbereitenden Arbeiten (z. B. Abstecken der Lage der Sauger, Einmessen der Höhenmarken) abgeschlossen sind. Hierzu gehört auch die Vorbereitung für eine einwandfreie Tiefenregelu...
Vernässungsursachen und Verfahren - Dränung- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Vernässungsursachen und Verfahren - Dränung
Auszug im Originaltext aus DIN 1185-1 (2015-12)
5.1 Allgemeines Vor der Entscheidung über technische Maßnahmen für die Standortverbesserung ist festzustellen, ob grundwasservernässter Boden, staunasser Boden oder haftnasser Boden ansteht. Als Entscheidungshilfen für die anzuwendenden technischen M...
Sportplatzbau - Dränung, Filterschicht- STLB-Bau Ausschreibungstext -
- STLB-Bau Ausschreibungstext -
Sportplatzbau - Dränung, Filterschicht
z.B. Sickerschlitz für Sportrasenfläche DIN 18035-4, Boden mit einer Bodengruppe, Bodengruppe 1 GU DIN 18196 (Kies-Schluff-Gemisch), Baumaßnahme der Geotechnischen Kategorie 1 DIN 4020, - Konsistenz DIN EN ISO 14688-1 fest, im Fräsverfahren, Sch...
Sportplatzbau - Dränung, Filterschicht- Regionale Preise für Bauleistungen -
- Regionale Preise für Bauleistungen -
Sportplatzbau - Dränung, Filterschicht
z. B. Sickerschlitz Sportrasenfläche Boden GU Fräsverfahren Abst. 50cm B 15mm T 15cm Kiessand
Regelfall - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Regelfall - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
Der Regelfall liegt vor, wenn die nach Abschnitt 3 erforderlichen Untersuchungen die in den Tabellen 1 bis 3 gestellten Anforderungen erfüllen. Die Dränanlage ist dann nach Abschnitt 5 zu planen; besondere Nachweise sind nicht erforderlich.Direkte Ei...
Sonderfall; Bemessung - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Sonderfall; Bemessung - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
6.3.1 Abflussspende Die Abflussspende für die Bemessung der flächigen Dränelemente darf nach den Tabellen 8 bis 10 geschätzt werden. Der entsprechende Bereich ist nach Bodenart und Bodenwasser bzw. Überdeckung festzulegen. ... ... ... 6.3.2 Sickers...
Ausführung von Filterschichten - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Ausführung von Filterschichten - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
Die Filterschicht ist vollflächig und lückenlos auf und um die Sickerschicht bzw. das Dränelement zu verlegen. Bei Verwendung von Mineralstoffen darf keine Entmischung eintreten. Filtervliese sind an den Stößen mindestens 0,1 m zu überlappen und durc...
Ausführung von Dränleitungen - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Ausführung von Dränleitungen - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
Vor dem Verlegen von Dränleitungen ist ein stabiles Rohrleitungsplanum im vorgesehenen Gefälle herzustellen. Für Rinnensteine ist ein Betonauflager notwendig. Die Dränleitungen werden in der Regel, am Tiefpunkt beginnend, geradlinig zwischen den Kont...
Regelfall; Bemessung - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Regelfall; Bemessung - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
Liegt nach Abschnitt 4.2 ein Regelfall vor, ist für den Wasserabfluss bei nichtmineralischen verformbaren Dränelementen mit der Abflussspende q´ vor Wänden bzw. q auf Decken oder unter Bodenplatten nach den Werten nach Tabelle 5 zu rechnen. ... Für ...
Ausführung von Sickerschichten - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Ausführung von Sickerschichten - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 4095 (1990-06)
8.2.1 Allgemeines Der Einbau der Sickerschicht ist vollflächig mit staufreiem Anschluss an die Dränleitung durchzuführen. Die Abdichtung darf nicht beschädigt werden.8.2.2 Vor Wänden Mineralstoffgemische (Sand/Kies) werden vor Wänden entweder im gesa...
« Seite 1 von 19 »

Verwandte Suchbegriffe zu "dränung"


 
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere