Suchergebnisse

Aus- oder vorgemauerte Vorwandinstallation - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Aus- oder vorgemauerte Vorwandinstallation - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Bei dieser Vorwandinstallation (Bild 3) werden die Ver- und Entsorgungsleitungen vor der Rohwand (raumhoch oder teilhoch) verlegt und befestigt. Hierbei ist besonders sorgfältig auf die schalltechnische Entkopplung der Installation zu achten, um die ...
Ausgussanlagen - Öffentliche Sanitärräume- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausgussanlagen - Öffentliche Sanitärräume
Auszug im Originaltext aus VDI 3818 (2008-02)
Verwendet werden: Ausgussbecken mit Klapprost, Zubehör für Ausgussbecken: seitlicher Spritzschutz, Rammschutz, Ausgussanlagen in öffentlich zugängigen Sanitärräumen sollen nur dann in den Funktionsräumen installiert werden, wen...
Ausgussarmaturen - Sanitärräume in Arbeitsstätten- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausgussarmaturen - Sanitärräume in Arbeitsstätten
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Empfohlen werden: Einhebelmischer mit Schwenkauslauf, Zweigriffarmaturen mit Schwenkauslauf, ...
Ausgussbecken - Sanitärräume in Arbeitsstätten- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausgussbecken - Sanitärräume in Arbeitsstätten
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 2 (2007-11)
Ausgussbecken werden in Putzräumen und erforderlichenfalls betriebsbedingt in der Nähe von Arbeitsplätzen vorgesehen. Ausführung mit Rückwand als Spritzschutz, gepufferte Auflagepunkte des Klapprosts: Ausgussbecken mit Klapprost, Zubehör für ...
Ausstattungsbedarf - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsbedarf - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Die Ausstattung von und mit Sanitärräumen hängt von der Anzahl der Personen sowie von dem Ausstattungsstandard ab.In Wohnungen für mehrere Personen ist die Anordnung eines separaten WC, getrennt vom Badezimmer, zweckmäßig. Bei mehr als drei Personen ...
Ausstattungsgegenstände - Sanitärräume in Wohnungen, barrierefrei- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsgegenstände - Sanitärräume in Wohnungen, barrierefrei
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Eine Abstimmung mit dem Nutzer ist bei der Auswahl der sanitären Ausstattungsgegenstände unumgänglich. Nachfolgende Planungshinweise gelten bei Nutzung durch Rollstuhlfahrer: Duschplatz stufenlos für Rollstuhlfahrer befahrbar, Badewanne so au...
Ausstattungsgegenstände; Allgemeines - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsgegenstände; Allgemeines - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Sanitäre Ausstattungsgegenstände müssen dem Verwendungszweck, den funktionellen Anforderungen, den individuellen Ansprüchen und den Kriterien der Hygiene genügen. Form, Design und Maße (siehe Tabelle 3) werden durch die vorgesehene Funktion bestimmt....
Ausstattungsgegenstände; Farbgestaltung - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsgegenstände; Farbgestaltung - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Die Wahl des Farbtons für die sanitären Ausstattungsgegenstände und das Zubehör hat in Abstimmung mit der Farbgestaltung der Wand-, Decken- und Fußbodenflächen zu erfolgen, um ein insgesamt harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Farbtonabweichungen zw...
Ausstattungsgegenstände; Maße, Bewegungsflächen und Abstände - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsgegenstände; Maße, Bewegungsflächen und Abstände - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Bei der Planung von Sanitärräumen ist zu berücksichtigen, dass die angegebenen Maße sich nicht auf die Rohbaumaße, sondern auf die Fertigmaße eines Raumes beziehen.Die Maße der sanitären Ausstattungsgegenstände sind als Außenmaße anzusehen. Die in Ta...
Ausstattungsgegenstände; Wandanschlussfugen - Sanitärräume in Wohnungen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Ausstattungsgegenstände; Wandanschlussfugen - Sanitärräume in Wohnungen
Auszug im Originaltext aus VDI 6000 Blatt 1 (2008-02)
Eine Wandanschlussverfugung der sanitären Ausstattungsgegenstände ist unter Beachtung der Wandoberfläche notwendig. Bei Objekten, die auf dem Wandbelag aufliegen, wird die Fuge zwischen Rückwand und Wandoberfläche elastisch verfugt. Für Badewannen u...
« Seite 3 von 50 »

Verwandte Suchbegriffe zu "nassraum"


 
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere