Suchergebnisse

Bauweisen mit Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Bauweisen mit Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen
Auszug im Originaltext aus DIN 18918 (2002-08)
9.1 Hangfaschinenbau Faschinen sind mit einem Gefälle von mindestens 10 % im Regelfall in Gräben einzulegen. Sie sind mit Pflöcken oder Stahlstäben von etwa 60 cm Länge in Abständen von etwa 80 cm zu befestigen. Dazu sind die Pflöcke oder Stäbe lotre...
Begriffe DIN 18918- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Begriffe DIN 18918
Auszug im Originaltext aus DIN 18918 (2002-08)
Für die Anwendung dieser Norm gelten die folgenden Begriffe.3.1 Vegetationsstück aus natürlichen Pflanzengesellschaften zum Verpflanzen entnommenes Teil, bestehend aus verschiedenen Arten/Gattungen (z. B. aus Gehölzen, Gräsern, Stauden, Kräutern) ein...
Sicherungsbauweisen - Erosionsschutz Böschungen- Regionale Preise für Bauleistungen -
- Regionale Preise für Bauleistungen -
Sicherungsbauweisen - Erosionsschutz Böschungen
z. B. Ausgrassen Runsen B 0,5m T 0,2m Spanndraht D 2,2mm
Sicherungsbauweisen - Erosionsschutz Böschungen- STLB-Bau Ausschreibungstext -
- STLB-Bau Ausschreibungstext -
Sicherungsbauweisen - Erosionsschutz Böschungen
z.B. Ausgrassen von Runsen, mittlere Runsenbreite 0,5 m, mittlere Runsentiefe 0,2 m, totes Astwerk, Einbaudicke 50 cm, Befestigung mit Spanndraht aus Stahldraht DIN EN 10218-2 - zn, Dicke 2,2 mm, an Rundhölzern, Dicke mind. 20 cm, Abstand 60 cm, Abst...
Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen - Sicherungen durch Ansaaten, Bepflanzungen, Bauweisen mit lebenden und nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen - Sicherungen durch Ansaaten, Bepflanzungen, Bauweisen mit lebenden und nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen
Ausgabe 2002-08
Diese Norm gilt für Sicherungsbauweisen im Rahmen des Landschaftsbaues mit Saatgut, Pflanzen, lebenden Pflanzenteilen und nichtlebenden Stoffen zur Verhinderung bzw. Verringerung von Erosion, Rutschung und Gesteinsabgang (Steinschlag und Muren) sowie...
Sicherungsbauweise- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Sicherungsbauweise
Bauleistungen
Die ingenieurbiologische Sicherungsbauweise beschäftigt sich in erster Linie mit der Beseitigung von Landschaftsschäden, wie sie z. B. in großem Stil beim Bau neuer Verkehrswege entstehen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Erosionsschutz, also d...
Fertigstellungspflege - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Fertigstellungspflege - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen
Auszug im Originaltext aus DIN 18918 (2002-08)
11.1 Allgemeines Die Fertigstellung von Sicherungsbauweisen durch Ansaaten und/oder unter Verwendung von Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen erfolgt bis zum abnahmefähigen Zustand durch Fertigstellungspflege. Diese hat zum Ziel, einen Zustand zu ...
Stoffe, Bauteile - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Stoffe, Bauteile - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen
Auszug im Originaltext aus DIN 18918 (2002-08)
5.1 Saatgut 5.1.1 Saatgut von Gräsern, Leguminosen und sonstigen KräuternSaatgut von Gräsern, Leguminosen und sonstigen Kräutern muss DIN 18917 entsprechen.5.1.2 Saatgut von GehölzenSaatgut von Gehölzen soll aus ökologisch gleichwertigen Herkünft...
Maßnahmen mit Gräsern und Kräutern oberhalb des Mittelwasser- und Mitteltidehochwasserbereichs - Gewässer-, Deich- und Küstendünen-Sicherung- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Maßnahmen mit Gräsern und Kräutern oberhalb des Mittelwasser- und Mitteltidehochwasserbereichs - Gewässer-, Deich- und Küstendünen-Sicherung
Auszug im Originaltext aus DIN 19657 (1973-09)
5.6.2.1. RasenEs werden Saaten und Fertigrasen unterschieden.5.6.2.1.1. SaatenPflanzenarten und Saatmengen: siehe Abschnitt 4.2.2.1. Schutz der Saaten: siehe Abschnitt 5.6.2.3. Normalsaaten, Materialien: SaatgutDie Aussaat erfolgt in der Reg...
« Seite 1 von 1 »

Verwandte Suchbegriffe zu "saatmatte"


 
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere