Suchergebnisse

Sanitärer Ausstattungsgegenstand - Duschwanne/-tasse- Regionale Preise für Bauelemente -
- Regionale Preise für Bauelemente -
Sanitärer Ausstattungsgegenstand - Duschwanne/-tasse
z. B. Duschwanne/-tasse L/B 900/900mm Stahl emailliert Wannenträger Einhebelm. Duschabtrennung Kunststoff Installationssyst.
Schmutzwasserleitungen - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Schmutzwasserleitungen - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
6.2.1 Fremdeinspülung Anschlussleitungen für Klosettbecken, Bade- und Duschwannen sowie für Badabläufe sind so in die Fall-leitung einzuführen, dass das Maß h ≥ DN der Anschlussleitung ist ( h Höhenunterschied zwischen Wasserspiegel im Geruchverschlu...
Lüftungsleitungen - Bemessung von Schmutzwasseranlagen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Lüftungsleitungen - Bemessung von Schmutzwasseranlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
14.1.6.1 Einzel-HauptlüftungsleitungenEinzel-Hauptlüftungsleitungen sind mit der Nennweite der zugehörigen Fallleitung auszuführen.14.1.6.2 Sammel-HauptlüftungDer Querschnitt einer Sammel-Hauptlüftung muss mindestens so groß sein wie die Hälfte der S...
Zeichnerische Darstellung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Zeichnerische Darstellung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
Sinnbilder und Zeichen nach Tabelle 1. Bild 2 zeigt eine schematische Darstellung einer Entwässerungsanlage.Linienbreiten für Entwässerungsgegenstände und Sanitärausstattungsgegenstände: 0,5 mm für den Maßstab 1:50, 0,25 mm für den Maßstab 1:...
Betreiben von Druckentwässerung - Sanitärtechnische Anlagen- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Betreiben von Druckentwässerung - Sanitärtechnische Anlagen
Auszug im Originaltext aus VDI 3810 Blatt 2 (2010-05)
Die Dachentwässerung mit Druckströmung wird in DIN 1986-100 beschrieben.Im Gegensatz zur Freispiegelentwässerung werden bei einer Dachentwässerung mit Druckströmungen die Leitungen bei Regenspenden ab der Bemessungsregenspende planmäßig vollgefüllt...
Grundsätze - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Grundsätze - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
Grundlage für die Bemessung von Dachentwässerungsanlagen mit planmäßig vollgefüllt betriebenen Rohrleitungen ist eine stationäre Wasserströmung mit konstanter Dichte (ohne Lufteintrag).Die Bemessung der Leitungsanlage muss für Fließwege vorgenommen w...
Allgemeines - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Allgemeines - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
6.1.1 Verzicht auf Grundleitungen innerhalb von Gebäuden Aus Gründen der Inspizierbarkeit und der einfacheren Sanierungsmöglichkeit sollten Grundleitungen innerhalb von Gebäuden vermieden und stattdessen als Sammelleitungen verlegt werden. Dies gilt ...
Klosettanlage - Wassersparen in Trinkwasser-Installationen in Wohngebäuden- VDI-Richtlinie im Originaltext -
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Klosettanlage - Wassersparen in Trinkwasser-Installationen in Wohngebäuden
Auszug im Originaltext aus VDI 6024 Blatt 1 (2008-09)
Klosettbecken und Klosettspüleinrichtungen sind hinsichtlich des Spülwasservolumens aufeinander abzustimmen. Es dürfen nur Klosettbecken und Klosettspüleinrichtungen verwendet werden, für die vom Hersteller ein Übereinstimmungsnachweis oder ein Verwe...
Lüftung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Lüftung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Leitungsverlegung
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
6.5.1 Allgemeines Grundsätzlich muss jede Fallleitung als Lüftungsleitung bis über Dach geführt werden (Ausnahme siehe 6.5.5). Die Mitbenutzung von Abwasserleitungen zur Raumentlüftung ist unzulässig.In Anlagen ohne Fallleitungen muss für die Be- und...
« Seite 4 von 4 »
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere