Suchergebnisse

Spezifische Wärmeleistung; Typ B - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Typ B - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Bei diesen Systemen (siehe Bild A.3) werden die variable Dicke su der Lastverteilschicht und deren variable Wärmeleitfähigkeit λE durch den Faktor au erfasst. Der Rohrdurchmesser hat keine Auswirkungen. Der Kontakt zwischen dem Heizrohr und der Wä...
Spezifische Wärmeleistung; Wärmeleitfähigkeit des Estrichs mit Einbauten - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Wärmeleitfähigkeit des Estrichs mit Einbauten - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Bei Systemplatten für Systeme nach Typ A wird durch Einbauten (z. B. durch Haltenoppen oder ähnliche Bauteile) die Wärmeleitung im Estrich verändert. Wenn deren Volumenanteil im Estrich 15 % ≥ ψ ≥ 5 % beträgt, so ist mit einer effektiven Wärmeleitfäh...
Spezifische Wärmeleistung; Typ A und Typ C - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Typ A und Typ C - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Bei diesen Systemen (siehe Bild A.2) werden die Kennlinien nach Gleichung (4a) berechnet. ... Das Potenzprodukt vor der Temperaturdifferenz Δ ϑH wird als äquivalenter Wärmedurchgangskoeffizient KH bezeichnet, wodurch sich folgende abgekürzte Form de...
Spezifische Wärmeleistung; Grenzwerte - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Grenzwerte - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Das Prinzip des Verfahrens zur Bestimmung der Grenzwerte der spezifischen Wärmeleistung ist in Bild A.5 dargestellt.Die Grenzkurve (siehe Bild A.5) gibt die Beziehung zwischen spezifischer Wärmeleistung und Temperaturdifferenz zwischen Heizmittel und...
Spezifische Wärmeleistung; Allgemeiner Ansatz - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Allgemeiner Ansatz - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Die spezifische Wärmeleistung q an einer Fußbodenoberfläche wird durch folgende Parameter bestimmt: Rohrteilung T;, Dicke su und Wärmeleitfähigkeit λE der Schicht über dem Rohr;, Wärmeleitwiderstand des Fußbodenbelags Rλ,B;, ...
Spezifische Wärmeleistung; Einfluss von Rohrwerkstoff, -wanddicke, -ummantelung - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Spezifische Wärmeleistung; Einfluss von Rohrwerkstoff, -wanddicke, -ummantelung - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-2 (2013-03)
Die Faktoren B0 sind in den Gleichungen (4a) und (11) für eine Wärmeleitfähigkeit des Rohres λR,0 = 0,35 W/(m · K) und eine Wanddicke sR,0 = 0,002 m festgelegt. Bei anderen Werkstoffen (siehe Tabelle A.13) mit einer Wärmeleitfähigkeit des Rohrwerkst...
Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung - Teil 2: Fußbodenheizung: Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung unter Benutzung von Berechnungsmethoden und experimentellen Methoden- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung - Teil 2: Fußbodenheizung: Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung unter Benutzung von Berechnungsmethoden und experimentellen Methoden
Ausgabe 2013-03
Diese Norm legt die Randbedingungen und die Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung von Warmwasser-Fußbodenheizsystemen in Abhängigkeit von der Differenz zwischen der Heizmittel und der Raumtemperatur fest. Die Norm ist auf den kommerziell...
Allgemeines - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Allgemeines - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren
Auszug im Originaltext aus DIN EN 442-2 (2015-03)
Die Wärmeleistung kann auf zwei Arten bestimmt werden: Wiegeverfahren: durch Messen des Wasserstroms (siehe 3.1.27) durch den Heizkörper und durch Ermitteln der Enthalpiedifferenzen zwischen Ein- und Austritt;, elektrisches Verfahren: durch M...
Auslegung - Fußbodenheizungen- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Auslegung - Fußbodenheizungen
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1264-3 (2009-11)
4.1.3.1 Auslegungswert der spezifischen WärmeleistungDer Auslegungswert qdes für die Auslegung der Fußbodenheizung eines Raumes ist gleich der Norm-Heizlast QN,f (siehe Teil 1 dieser Norm) geteilt durch die Heizfläche AF : ... Die Norm-Heizlast Q...
Radiatoren und Konvektoren - Teil 2: Prüfverfahren und Leistungsangabe- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Radiatoren und Konvektoren - Teil 2: Prüfverfahren und Leistungsangabe
Ausgabe 2015-03
Diese Norm beruht auf der Erkenntnis, dass die Wärmeleistung als Grundlage für den Handel mit Heizkörpern und Konvektoren dient. Für die Bewertung und den Vergleich verschiedener Produkte ist es deshalb notwendig, sich auf einen einzelnen festgelegte...
« Seite 1 von 19 »
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere