Bauabrechnung

Sammlung REB

Bei der Bauabrechnung mittels DV-Anlagen sind spezifische Regelungen zu berücksichtigen, beispielsweise die Sammlung der "Regelungen für die elektronische Bauabrechnung (REB)". Sie ist für den Bundesfernstraßenbau anzuwenden und in den Vorschriften des "Handbuchs für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau (HVA B-StB) detailliert geregelt. Die Sammlung wurde überarbeitet durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit Allgemeinem Rundschreiben Straßenbau (ARS) Nr. 19/2013 vom 12. September 2013 bekannt gegeben und eingeführt.
Mit Rundschreiben Straßenbau (Sachgebiet 16.2 und 4) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vom 26. März 2018 wurde die Anwendung der REB-Prüfprogramme - Version 5.0 - freigegeben. Die Freigabe umfasst:
  • die Benutzeroberfläche REBWIN,
  • die Dienstprogramme (REBCON, REBEIN),
  • Programme zur grafischen Darstellung,
  • das Programm Soll-Ist-Vergleich zum visuellen und rechnerischen Vergleich von Profilen sowie
  • Prüfprogramme zu REB-VB 20.003, 20.73, 20103, 21.013, 21.033, 23.003, 22.013, 21.003, 20214 und 20.314.
Im Einzelnen betrifft es im Rahmen der Sammlung REB folgende Inhalte:
REB-Verfahrensbeschreibungen (REB-VB)
REB-Allgemeine Bedingungen für die Anwendung der REB-Verfahrensbeschreibungen
REB-VB 20 REB-Verfahrensbeschreibungen,
Abschnitt 20: Messwertaufbereitungen
20.003Querprofilbestimmung durch Interpolation
20.073Bestimmung von Begrenzungslinien in Querprofilen
20.103Auswertung von Nivellements
20.214Auswertung elektrooptischer Tachymeteraufnahmen
20.314Auswertung elektrooptischer Querprofilaufnahmen
REB-VB 21 REB-Verfahrensbeschreibungen,
Abschnitt 21: Erdmassenberechnungen aus Querprofilen
21.003Massenberechnung aus Querprofilen (Elling)
21.013Massenberechnung zwischen Begrenzungslinien
21.033Oberflächenberechnung aus Querprofilen
REB-VB 22 REB-Verfahrensbeschreibungen,
Abschnitt 22: Besondere Erdmassenberechnungen
22.013Rauminhalte und Oberflächen aus Prismen
REB-VB 23 REB-Verfahrensbeschreibungen,
Abschnitt 23: Allgemeine Abrechnungsverfahren
23.003Allgemeine Mengenberechnung
23.003 Allgemeine Mengenberechnung, Formelkatalog Straßenbau
Die Verfahrensbeschreibungen sind als pdf-Dokumente bei der Bundesanstalt für Straßenwesen unter www.bast.de verfügbar und können heruntergeladen werden.
In Abrechnungs- und Kalkulationsprogramme ist die elektronische Bauabrechnung oft integriert. In der Kalkulationssoftware „ nextbau “ können die nach REB erfassten Ist-Mengen als Ist-Daten mittels DA 11-Dateien zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer ausgetauscht werden. Zu erkennen sind solche Dateien üblicherweise an der Dateiendung „D11“. DA11 ist das gültige Schnittstellenformat für die elektronische Bauabrechnung, aufrufbar ebenfalls in der Software und nachfolgend als Grundlage für die ggf. erforderliche Kalkulation von Nachträgen mittels nextbau.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

REB
REB ist die Abkürzung für die "Regelungen für die elektronische Bauabrechnung" als Sammlung REB. Sie enthalten eindeutige Bestimmungen für geometrische und typische Berechnungsaufgaben für die Mengenberechnungen über die ausgeführten Bauleistungen, w...
Elektronische Bauabrechnung
Bei der Bauabrechnung bzw. einem Aufmaß mittels DV-Anlagen sollten die "Regelungen für die elektronische Bauabrechnung (REB)" berücksichtigt werden. Sie enthalten eindeutige Bestimmungen für geometrische und typische Berechnungsaufgaben für die Menge...
Verfahrensbeschreibungen (VB)
Zur Vereinheitlichung der Verfahren für die elektronische Mengenermittlung und der Rationalisierung aller Berechnungen wurden Verfahrensbeschreibungen (VB) entwickelt, die eindeutige und einheitliche Algorithmen für die Bauabrechnung enthalten. Als w...
Aufmaß
Das Aufmaß ist die Grundlage für die Abrechnung. Anhand des Aufmaßes wird die tatsächlich erbrachte Bauleistung nach der Fertigstellung erfasst und der Endabrechnung (Rechnungslegung) zugrunde gelegt. Damit wird der Sachverhalt der Leistungsausführun...
Aufmaßaufstellung
Die rechnerischen Nachweise für das Aufmaß sind in einer Aufmaßaufstellung bzw. einem Aufmaßprotokoll zu vermerken. Den Vertragspartnern ist es überlassen, die Form und die zu verwendenden Aufmaßblätter zu bestimmen bzw. vor Beginn der Ausführung zu ...
Bauabrechnung mit IT-Anlagen
Die Bauabrechnung mit IT-Anlagen sollte dem Bauausführenden gestattet, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben werden. Für Baumaßnahmen im Straßen- und Brückenbau wird die in den Besonderen Vertragsbedingungen (BVB) im HVA B-StB im Teil 1 unter Tz. 1.3 ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere