Buchhaltung / Rechnungswesen

Umsatzsteuerpflichtiger Eigenverbrauch

Bei Einzelunternehmen und Betrieben des Bauhandwerks erfolgt oft Entnahme für den Eigenverbrauch, der umsatzsteuerpflichtig ist. Eigenverbrauch kann in verschiedenen Formen auftreten:
  • Eigenverbrauch durch Entnahme, z. B. Malermeister entnimmt Anstrichstoffe für eine private Renovierung seiner Wohnung. Die Umsatzsteuer ist dann auf der Grundlage des Einkaufpreises einschließlich Nebenkosten zu bemessen. Wird ein Gegenstand entnommen, der beim Erwerb keinen Vorsteuerabzug zuließ, unterliegt die Entnahme nicht der Umsatzsteuer.
  • Eigenverbrauch von Dienstleistungen für den privaten oder betriebsfremden Zweck, z. B..
    • unentgeltliche Reparatur durch die Werkstatt am privaten PKW,
    • unentgeltliche Gestellung von Bauhandwerkern des Unternehmens an einen Freund des Unternehmers,
    • unentgeltliche Bereitstellung von Baugeräten an einen Bekannten des Bauunternehmers,
    • Nutzung des Betriebs-Pkw bezüglich des privaten Anteils bei Einzelnachweis.
  • Eigenverbrauch für Repräsentation, z. B.
    • unangemessen hohe Ausstattungskosten des Chefzimmers,
    • Übergabe eines Geschenks im Wert von z. B. 500 € an einen Bekannten, ohne dass eine betriebliche Veranlassung vorlag.
Bemessungsgrundlage ist für den Eigenverbrauch die Höhe der Aufwendungen ohne Umsatzsteuer.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Geldwerter Vorteil aus PKW-Nutzung
Wird durch Bauunternehmen einem Arbeitnehmer (z. B. Niederlassungsleiter, Bauleiter, Polier) ein Firmen-PKW sowohl für dienstliche Nutzung als auch für den privaten Gebrauch überlassen, ist der geldwerte Vorteil durch den Nutzer über die Lohnsteuer...
Umsatzsteuer bei Photovoltaikanlagen
Mittels einer Photovoltaikanlage wird Strom erzeugt. Die Anlage stellt ein selbstständiges, vom Gebäude losgelöstes bewegliches Wirtschaftsgut dar. Es ist dem Anlagevermögen des Unternehmens zuzurechnen. Der Betreiber einer Photpvoltaikanlge hat aber...
Photovoltaikanlage
Eine Photovoltaikanlage ist ein selbstständiges, vom Gebäude losgelöstes bewegliches Wirtschaftsgut, beispielsweise als dachintegrierte Anlage, Auf- Dach- Anlagen oder Fassadenmontagen. Es ist als notwendiges Anlagevermögen dem Gewerbe einer Stromerz...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere