Lohn / Tarif / Rente

Versorgungsbausteine zur Tarifrente-Bau

Rentenrechtliche Grundlagen

Versorgungsbausteine sind die Grundlage für die Ansprüche aus der Tarifrente-Bau, die als Leistungsarten die Altersrente, die Erwerbsminderungsrente und die Unfallrente umfasst. Grundlage bilden die Regelungen im "Tarifvertrag über eine zusätzliche Altersversorgung im Baugewerbe (TZA Bau vom 28. September 2018 in der Fassung vom 7. Januar 2022)".
Versorgungsbausteine zur Tarifrente-Bau
Bild: © f:data GmbH
Der betriebliche Geltungsbereich betrifft Baubetriebe vornehmlich des Bauhauptgewerbes, die zugleich unter den Geltungsbereich des "Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (VTV vom 28. September 2018 in der Fassung vom 7. Januar 2022)" fallen. Zum persönlichen Geltungsbereich zählen die gewerblichen Arbeitnehmer, Angestellten und Auszubildenden.
Für weitere Gewerke wie für das Dachdeckerhandwerk, Gerüstbaugewerbe, Maler- und Lackiererhandwerk u. a. gelten gesonderte Reglungen in Verbindung mit deren Sozialkassen (z. B. SOKA-Dachdeckerhandwerk).

Höhe der Versorgungsbausteine

Für die Tarifrente-Bau erwirbt der Arbeitnehmer für jeden monatlichen Beitrag einen "Versorgungsbaustein". Jeder erworbene Versorgungsbaustein erhöht von Anfang an die Altersrente. Nach § 7 Abs. 1 TZA Bau wird den Arbeitnehmern in Betrieben des Bauhauptgewerbes für den Erwerb von Versorgungsbausteinen für die Tarifrente-Bau folgender monatlicher Beitrag zugesagt:
  • für gewerbliche Arbeitnehmer im
    • Tarifgebiet-West und Berlin-West ab 1. Januar 2022 = 2,0 % (vorher seit 1. Januar 2020 = 2,0 %) des Bruttolohns der gewerblichen Arbeitnehmer,
    • Tarifgebiet-Ost und Berlin-Ost ab 1. Januar 2022 = 1,1 % (vorher seit 1. Januar 2020 = 1,0 %) des Bruttolohns,
  • für Angestellte im
    • Tarifgebiet-West und Berlin-West ab 1. Januar 2022 = 42,00 € (vorher seit 1. Januar 2020 = 38,00 €),
    • Tarifgebiet-Ost und Berlin-Ost ab 1. Juni 2022 = 27,50 € (vorher seit 1. Januar 2016 = 25,00 €),
  • für Auszubildende seit 1. Januar 2016 = 20,00 €.
Die Versorgungsbausteine als Beitragszusagen für die angeführten Arbeitnehmer ändern sich, wenn die Anteile des Beitragsaufkommens als Beitragssätze zur SOKA-Bau neu festgelegt werden.

Gewährung der Beitragszusagen durch die ZVK

Erzielt die Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes (ZVK-Bau) - als die eine Versorgungsleistung Gewährende - während der Anwartschaftsphase Überschüsse, so können zusätzliche Versorgungsbausteine nach § 8 Abs. 1 TZA-Bau gebildet werden. Sollten beispielsweise in Insolvenz-Fällen die von den Bauunternehmen geschuldeten Beiträge durch die ZVK-Bau nicht mehr beigetrieben werden können, so werden dem Arbeitnehmer bis zu 3 Versorgungsbausteine gutgeschrieben. Als Mindestleistung für die Rentenansprüche gilt nach § 8 Abs. 4 TZA die Summe der gezahlten monatlichen Beiträge abzüglich der für den biometrischen Risikoausgleich erforderlichen Beitragsanteile.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Tarifrente-Bau
Grundlagen zur Tarifrente Seit 2016 gelten durch Vereinbarung der Tarifvertragsparteien für das Baugewerbe neue Regelungen zur überbetrieblichen Altersversorgung. Sie betreffen die Beschäftigten im Baugewerbe sowohl in den Tarifgebieten West als auch...
Gewährung der Altersversorgung-Bau
Bestandteile und Grundlagen der Altersversorgung Die überbetriebliche Altersversorgung im Baugewerbe umfasst einerseits die Rentenbeihilfen, die Tarifliche Zusatzrente sowie seit 2016 die Leistungsarten der Tarifrente-Bau.Grundlagen liefern die Rege...
ZVK-Bau
ZVK für Betriebe im Bauhauptgewerbe Zusatzversorgungskassen (ZVK) sind Einrichtungen der Tarifvertragsparteien im Baugewerbe. Sie gewähren überbetriebliche Altersversorgungsleistungen an die ehemaligen Beschäftigten in den über die jeweiligen Sozia...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere