Bauplanung

Bemaßung von Bauzeichnungen

In Bauzeichnungen erfolgt allgemein die Angabe der Rohbaumaße. Die Bemaßung nach DIN 1356 wird in der Regel unter und rechts der Darstellung bzw. von unten und rechts lesbar angegeben. Bei Rechtecköffnungen erfolgt die Angabe in Bruchform (Breite : Höhe) meistens an den Öffnungsachsen oder mittels einer Bezugslinie.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Bemaßung von Bauzeichnungen"

Auszug im Originaltext aus DIN 1356-1 (2024-04)
9.1 Allgemeines Die Darstellung der Kennzeichen erfolgt nach DIN EN ISO 129-1, DIN EN ISO 6284 und DIN EN ISO 8560.Die Darstellung für das Maßlinienbegrenzungssymbol ist der Schrägstrich oder der Punkt.Auf den Überstand der Maßlinie über die Maßhi...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1356-1 (1995-02)
8.1 AllgemeinesDie Bemaßung besteht aus Maßzahl, Maßlinie, Maßlinien­begrenzung und gegebenenfalls Maßhilfslinie (siehe Bild 5).8.2 MaßzahlMaßzahlen sind im Regelfall über der zugehörigen, durchgezogenen Maßlinie so anzuordnen, daß sie in der Gebrau...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1356-1 (2024-04)
5.1 Allgemeines Die Grundlagen der Projektionsmethoden sind in DIN EN ISO 5456-4 festgelegt (siehe Bild A.1).5.2 Grundriss 5.2.1 Grundriss Typ ADer „Grundriss Typ A“ ist die Draufsicht auf den unteren Teil eines horizontal geschnittenen Objektes (sie...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1356-1 (2024-04)
12.1 Allgemeine Zeichen Allgemeine Zeichen in Bauzeichnungen müssen nach Tabelle 6 dargestellt werden. ... 12.2 Steigungsrichtung von Treppen und Rampen Treppen müssen einschließlich ihrer Steigungsrichtung wie in Tabelle 7 dargestellt werden.Die A...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1045-1 (2008-08)
4.2.1 Allgemeine Anforderungen (1) Die Bauteile, die einzubauende Betonstahlbewehrung und die Spannglieder sowie alle Einbauteile sind auf den Zeichnungen eindeutig und übersichtlich darzustellen und zu bemaßen. Die Darstellungen müssen mit den Angab...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere