18.11.2018

Urlaub im Baugewerbe

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf Erholungsurlaub und eine Urlaubsvergütung in der Bauwirtschaft. Für die Arbeitnehmer - vor allem im Bauhauptgewerbe- gelten die Regelungen für... » weiterlesen
18.11.2018

Lohnzuschläge (Baugewerbe)

Lohnzuschläge werden vom Arbeitgeber zusätzlich zum Tarif- bzw. Grundlohn auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften oder tariflicher Vereinbarungen gezahlt. Dafürsind die Regelungen nach dem "Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe)" für die gewerblichen Arbeitnehmer maßgebend. Danach kommen als Lohnzuschläge infrage:... » weiterlesen
Gratis Download

Über 200 kostenlose Musterbriefe!

Hier die Top-10 unserer Anwender:
18.11.2018

Sekundärkosten

Die Sekundärkosten leiten sich aus einer Gliederung von Kosten im Rahmen der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau) eines Bauunternehmens als Gegenstück von Primärkosten ab. Werden im Bauunternehmen beispielsweise Leistungen in Hilfskostenstellen (z. B. Fuhrpark) und Nebenkostenstellen (z. B. betriebseigene Kiesgrube) erbracht und diese gegenüber ... » weiterlesen
16.11.2018

Nachhaltiges Bauen

Als "nachhaltig" wird allgemein eine Entwicklung verstanden, die Bedürfnisse kommender Generationen nicht zu gefährden. Bezüglich des Bauens sollen mit der Nachhaltigkeit alle Phasen im Lebenszyklus von Gebäuden betrachtet werden, angefangen von der Bauplanung über die Herstellung bis hin zur Erhaltung, Instandhaltung und Rekonstruktion und schließ... » weiterlesen
16.11.2018

Malerkasse

Die Malerkasse ist die für das Maler- und Lackiererhandwerk eigenständige tarifliche Sozialkasse. Sie umfasst... » weiterlesen
16.11.2018

ULAK

Die ULAK – Kurzbezeichnung für Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft – ist ein organisierter Bestandteil der SOKA-Bau als Dienstleister und eine Einrichtung der Tarifvertragsparteien. Zum Einzugsbereich der SOKA-Bau hinsichtlich der Urlaubsgelder zählen ausschließlich die gewerblichen Arbeitnehmer :... » weiterlesen
15.11.2018

Mängelansprüche am Bau

Das Bauunternehmen hat dem Auftraggeber (AG)- öffentlicher Auftraggeber, Besteller, Verbraucher - seine Leistung zum Zeitpunkt der Abnahme frei von Sachmängeln zu verschaffen mit Bezug:... » weiterlesen
15.11.2018

Sonstige Kosten in EFB-Preisblättern

In den ergänzenden Formblättern Preise (EFB-Preis) nach Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) wird die Summe der kalkulierten " Sonstigen Kosten ", soweit sie für die Teilleistungen als Bestandteil der Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) und wie diese direkt zu bestimmen sind, unterschiedlich nach den gewählten Kalkulationsverfah... » weiterlesen
15.11.2018

Vermögensbildung im Baugewerbe

Bei der Vermögensbildung handelt es sich um die Gewährung vermögenswirksamer Leistungen zugunsten der Arbeitnehmer im Baugewerbe. Zugrunde liegen Tarifverträge einerseits für die gewerblichen Arbeitnehmer einschließlich zur Ausbildung für den Bauberuf Beschäftigte (in der Fassung vom 15. Mai 2001) und zum anderen für technische und kaufmännische An... » weiterlesen
14.11.2018

Zulagen im Baugewerbe

Zulagen bedeuten Zahlungen, die vom Arbeitgeber zusätzlich zum vereinbarten Lohn der gewerblichen Arbeitnehmer und dem Gehalt der Angestellten und Poliere gewährt werden. Grundlage sind entweder einzelvertragliche Regelungen im Arbeitsvertrag, Regelungen durch Betriebsvereinbarung oder mit Bezug auf tarifliche Vereinbarungen. Die Zahlung ist meiste... » weiterlesen

 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren
BAU 2019

Bauprofessor folgen:
Aktuelle Meldungen:
03.11.2018
Tageslichtnutzung - überarbeitete VDI-Richtlinie zur Lichttechnik: VDI 6011 Blatt 2
Die VDI-Richtlinie legt Anforderungen an die Optimierung von Tageslicht und von künstlicher Beleuchtung für unterschiedliche Raumtypen fest ...
02.11.2018
GEBman® integriert DBD BIM
In der GEBman Kostenkalkulation können mit DBD-BIM ab sofort aktuellste BauDaten und regionale Preise auf Knopfdruck abgerufen und so automatisch Kosten ermittelt werden ...
02.11.2018
Konkludente Teilabnahme einer Leistung durch Überlassung an Dritte zur weiteren Bearbeitung?
Ob eine konkludente Teilabnahme vorliegt, wenn ein Besteller die Leistung eines Unternehmers einem Drittunternehmer als Grundlage zur Erbringung weiterer Leistungen überlässt, erklärt Rechtsanwältin Melanie Bentz anhand einer Entscheidung des OLG Schleswig ...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK