20.09.2017

IHK - Industrie- und Handelskammer

Die Industrie- und Handelskammer (Kurzbezeichnung IHK) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Pflichtmitglieder sind die jeweils in einem Kammerbezirk tätigen Gewerbebetriebe, die zur Gewerbesteuer veranlagt werden. In der Bauwirtschaft betrifft es alle industriell fertigenden und somit zur Bauindustrie zählenden Bauunternehmen des Bauhaupt... » weiterlesen
20.09.2017

Erdungseinrichtung

Erdungseinrichtungen oder auch Erdungsanlagen dienen der Ableitung von Blitzschlägen in das Erdreich, sodass Schäden durch Blitzströme an Gebäuden, Anlagen, Geräten verhindert werden und auch der Mensch keine Gefahr läuft vom Blitz getroffen zu werden. Sie sind innerhalb von Blitzschutzanlagen der letzte Bestandteil nach Fangeinrichtung und Blitzab... » weiterlesen
Gratis Download

Über 200 kostenlose Musterbriefe!

Hier die Top-10 unserer Anwender:
20.09.2017

Handwerkerleistungen

Als Handwerkerleistungen gelten handwerkliche Tätigkeiten und Leistungen, die im privaten Bereich im Rahmen eines Haushalts im Inland oder eines EU-Haushalts des Steuerpflichtigen bzw. in seiner Wohnung ausgeführt werden, speziell für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Gemeint sind damit haushaltsnahe Handwerkerleistungen geme... » weiterlesen
20.09.2017

Treppenlauflinie

Die Treppenlauflinie ist eine vom Planer festgelegte Konstruktionslinie, die den üblichen Weg eines Benutzers einer Treppe innerhalb des Gehbereichs angibt. In den Zeichnungen wird sie mit einem Kreis auf der Vorderkante des Treppenantritts und einem Pfeil an der Vorderkante des Treppenaustritts dargestellt. Die geplante Treppenlauflinie soll ohne ... » weiterlesen
19.09.2017

Kreislaufwirtschaftsgesetz

Rechtliche Grundlagen zum Abfall sowie speziell zur Abfallvermeidung, Abfallverwertung und Abfallbeseitigung sowie zu weiteren Maßnahmen der Abfallwirtschaft werden im „Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG vom 24. Februar 2012 in BGBl. I 20... » weiterlesen
19.09.2017

Überspannungsschutzeinrichtung

Eine Überspannungsschutzeinrichtung schützt Energie- und Informationstechnik im Gebäudeinneren vor kurzzeitigen Überspannungen. Gemeinsam mit dem Blitzschutzpotentialausgleich stellt der Überspannungsschutz den inneren Blitzschutz dar und soll einen Schaden an elektrischen und elektronischen Anlagen verhindern. Überspannungsschutzeinrichtungen werd... » weiterlesen
19.09.2017

Fischgrätverband

Der Fischgrätverband ist ein Verband zum Verlegen von Bodenbelägen, bei dem sich beim Verlegen ein treppenähnliches Muster ergibt. Dies liegt daran, dass Schmal- und Längsseite der rechteckigen Bauelemente wechselseitig aneinandergelegt werden. Im Fischgrätverband werden Böden aus rechteckigen Betonsteinen, Pflasterziegeln, Pflasterklinkern, Klinke... » weiterlesen
19.09.2017

Mini-Jobs

Bei den Mini-Jobs beträgt die Verdienstgrenzeseit1. Januar 2013 = 450 € (vorher 400 €) ohne eine Begrenzung von Arbeitsstunden. Der Arbeitnehmer hat keine Abgaben, weder Steuern noch Sozialbeiträge, zu entrichten. Für Arbeitsentgelte von 451 € bis 850 € im Monat gilt eine erhöhte Gleitzone seit 1. Januar 2013, in dem der volle Arbeitgeberanteil... » weiterlesen
18.09.2017

Blitzschutz- und Erdungsanlagen

Blitzschutz- und Erdungsanlagen dienen dem äußeren Blitzschutz von Gebäuden und Anlagen. Sie fangen gefährliche Blitzschläge ab, leiten deren Blitzstrom auf kürzestem Weg über einen Blitzableiter nach unten in die Erdungsanlage ab, wo er sich breit gefächert verteilt und so keine Schäden an Gebäuden,Anlagen und Geräten verursacht und auch für den... » weiterlesen
18.09.2017

Vergabe nach Losen

Bei öffentlichen Bauaufträgen ist die Vergabe von Bauleistungen in der Menge aufgeteilt nach Teillosen und getrennt nach Art oder Fachgebiet in Fachlose vorzunehmen. Dieser Grundsatz gilt nach VOB/A-2016 gleichermaßen für die nationalen Vergaben im Unterschwellenbereich gemäß § 5 Abs. 2 im Abschnitt 1 (Basisparagrafen) als auch für EU-weite Ausschr... » weiterlesen

 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren


Bauprofessor folgen:
Aktuelle Meldungen:
21.09.2017
Friedrich Ischebeck GmbH mit aktualisiertem Ausschreibungstextsystem auf Bauprofessor.de
Die Friedrich Ischebeck GmbH, führender Hersteller im Bereich Geotechnik, hat als Service für ausschreibende Planer das Ausschreibungstextsystem für die Ischebeck-TITAN-Produkte auf Bauprofessor.de aktualisiert ...
02.09.2017
Verzugszinsen richtig berechnen und einfordern
Wann kann man Verzugszinsen verlangen? Wie hoch dürfen Verzugszinsen angesetzt werden? Was kann man machen, wenn der Kunde nicht zahlt? - Antworten hat Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH ...
01.09.2017
BIM einfach für die Kalkulation von Angeboten nutzen
Leistungsverzeichnisse ohne Widerspruch und Lücken direkt aus der CAD-Zeichnung des Architekten oder Planers, das ist Alltag mit der aktuellen Version 'Komplett' der Kalkulationssoftware nextbau, die auf dem neuen Datenaustausch-Standard 'BIM-LV-Container' basiert ...