23.02.2018

Verzugszinsen

Die Verzugszinsen betragen nach § 288 und § 247 BGB : ... » weiterlesen
23.02.2018

Niedrigstpreisangebot

Kalkulieren heißt Annahmen treffen. Jedes Angebot hat eine gewisse Unsicherheit. Folglich werden die Angebote auch preislich auseinander liegen. Eigentlich erregt immer nur das billigste Angebot die Gemüter. Ein Zuschlag bei öffentlichen Bauaufträgen nach den Regelungen in der VOB/A (bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 16... » weiterlesen
Gratis Download

Über 200 kostenlose Musterbriefe!

Hier die Top-10 unserer Anwender:
23.02.2018

Pfändung

Nach § 803 Zivilprozessordnung (ZPO) kann in das bewegliche Vermögen eines Schuldners mittels Zwangsvollstreckung gepfändet werden, um die berechtigte Forderung des Gläubigers zu befriedigen. Die Handlung erfolgt durch einen Gerichtsvollzieher, z. B. als Lohnpfändung sowie zu Forderungen aus Leistungen.Zunächst bleibt zu prüfen, ob die Pfändung: ... » weiterlesen
23.02.2018

Vertragsstrafe

In der Baupraxis ist die wichtigste Ursache für eine Vertragsstrafe meistens die nicht rechtzeitige Erfüllung der Bauleistung, d. h. der Bauleistungsverzug. Die Anwendung der Vertragsstrafe setzt jedoch eine ausdrückliche Vereinbarung voraus. Grundsätzlich gelten die Vorschriften: ... » weiterlesen
23.02.2018

Vergütungsanspruch bei Wegfall von Leistungen

Beim Wegfall von Leistungen entfällt praktisch ersatzlos eine im Leistungsverzeichnis (LV) ausgeschriebene und kalkulierte Leistungsposition oder ein Leistungstitel. Gesprochen wird dann von einer " Null-Position ". Dem Wegfall geht praktisch auch eine freie Kündigung bei einem VOB-Vertrag durch den Auftraggeber nach § 8 Abs. 1, Nr. 1 VOB/B voraus.... » weiterlesen
22.02.2018

Preisanpassung bei Mindermengen nach VOB

Bei einer über 10 % hinausgehenden Unterschreitung des Mengenansatzes (Mengenminderung) ist bei einem Bauvertrag nach VOB-Vertrag auf Verlangen – in der Regel durch den Auftragnehmer – der Einheitspreis (EP) für die tatsächlich ausgeführte Menge der Leistung oder Teilleistung nach § 2 Abs. 2, Nr. 3 VOB Teil B zu erhöhen, soweit der Auftragnehmer ni... » weiterlesen
22.02.2018

Bürgschaftsurkunde

Für die Gültigkeit der Bürgschaft ist die schriftliche Bürgschaftserklärung erforderlich. Erfolgt die Sicherheitsleistung zur Bauausführung und für die Mängelansprüche auf Grundlage eines VOB-Vertrags, wird das Schriftformerfordernis dafür im § 17 Abs. 4 VOB/B betont aufgeführt. Die Bürgschaft selbst muss sich auf die Hauptschuld des Auftragnehmers... » weiterlesen
22.02.2018

Nachtragsvergütung

Für die Vergütung von Nachträgen sind die Bestimmungen in § 2 der VOB, Teil B zu berücksichtigen und weiterhin bei öffentlichen Aufträgen im Hochbau der "Leitfaden zur Vergütung bei Nachträgen"in der Richtlinie 510 im Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017). Der aktualisierte Leitfaden wurde an die Rechtsprechung der letzten Jahre ... » weiterlesen
22.02.2018

Verhandlungsleiter bei Angeboten

Der Verhandlungsleiter trifft bei öffentlichen Bauaufträgen die erforderlichen Feststellungen bei der Angebotseröffnung im Vergabeverfahren. Er ist der Vertreter des Auftraggebers und handelt in seinem Namen. Der Verhandlungsleiter soll grundsätzlich ein Bediensteter des ausschreibenden Auftraggebers sein. Sowohl der Verhandlungsleiter als auch der... » weiterlesen
22.02.2018

Nachtragsmanagement beim Auftragnehmer

Beim Auftragnehmer umfasst das Nachtragsmanagement vorrangig: ... » weiterlesen

 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren


Bauprofessor folgen:
Aktuelle Meldungen:
03.02.2018
Schallschutznorm: DIN 4109-1 und DIN 4109-2 in der neuen Ausgabe 2018-01
Die wichtigsten Inhalte zu den neuen Ausgaben der Schallschutznormen DIN 4109-1 und DIN 4109-2 sind im baunormenlexikon.de bereits online ...
02.02.2018
Online-Umfrage des DIN: Standardisierte Bauteil-Eigenschaften für BIM dringend benötigt
Normen und Richtlinien zum Thema BIM werden für die Praxis dringend benötigt. Dieses Fazit zieht das DIN aus der Auswertung von über 1.000 Fragebögen, die in Planungsbüros, Industrie und Öffentlicher Hand zum Thema BIM-Standardisierungsbedarf ausgefüllt wurden ...
01.02.2018
Neue Ausgabe Vergabehandbuch – was sich 2018 ändert
Die Aktualisierung des Vergabe- und Vertragshandbuches zum Vergaberecht bei Öffentlichen Bauaufträgen (April 2016) hat nun auch in den Formblättern und Richtlinien des Regelwerkes entsprechend Berücksichtigung gefunden. Die Neufassung "VHB-Bund Ausgabe 2017" ist bei Vertragsabschlüssen ab 1. Januar 2018 anzuwenden ...