Baurecht / BGB

Courtage

Courtage ist ein Entgelt, das ein Makler für seine Vermittlungstätigkeit erhält. Die Courtage ist üblich bei Immobiliengeschäften, aber sie ist auch bei Börsen- und Versicherungsgeschäften anzutreffen. Festgelegt wird die Courtage in der Regel in Prozent bei Immobiliengeschäften und bei Börsengeschäften meistens in Promille des Kurswertes.
Makler-Courtage
Bild: © f:data GmbH
Spezielle Regelungen zum Maklerentgelt treffen §§ 652 bis 655 BGB. Danach ist derjenige zur Entrichtung eines Entgelts verpflichtet, der für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrags oder für die Vermittlung eines Vertrags einen „Maklerlohn“ verspricht, wenn ein Vertrag infolge des Nachweises oder infolge der Vermittlung des Maklers zustande kommt. Aufwendungen sind dem Makler nur zu ersetzen, wenn es vereinbart ist. Dies gilt auch dann, wenn ein Vertrag nicht zustande kommt.
Handelt es sich bei der Maklertätigkeit um die Vermittlung eines Verkaufs von Wohnungen und Einfamilienhäuser, gelten ab 23. Dezember 2020 neue Regelungen. Grundlage ist das „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser vom 12. Juni 2020 (in BGBl. I, S. 1245)“, wonach im BGB im Abschnitt 8, Titel 10 – Maklervertrag – ein neuer „Untertitel 4: Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“ mit den §§ 656 a bis 656 d eingefügt wurde. Nähere Erläuterungen hierzu erfolgen unter Maklerkosten – Verteilung bei Wohnungen. Die neue Regelung soll die Vermittlung von Wohnungen transparenter und rechtssicherer gestalten und Käufer besser vor der Ausnutzung einer Zwangslage schützen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Maklerkosten – Verteilung bei Wohnungen
Maklerkosten für eine Immobilie gelten allgemein als Kaufnebenkosten, die in der Regel nicht von einem Finanzinstitut finanziert werden, sondern aus dem Eigenkapital des Käufers zu decken sind. Da sie oft einen erheblichen Betrag ausmachen, sollen si...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere