Normen

Heizlast

Die Norm-Heizlast ist der Wärmestrom (Leistung), der erforderlich ist, um die geforderte Norm-Innentemperatur unter Norm-Außenbedingungen zu erreichen. Die Norm-Heizlast deckt nach DIN EN 12831-1 (2017-09) Transmissions- und Lüftungswärmeverluste sowie ggf. zusätzliche Aufheizleistung ab.
In der aktuellen Normierung werden drei Verfahren zur Berechnung der Heizlast beschrieben.
Das „Standardverfahren – Heizlast von Räumen, Gebäudeeinheiten und Gebäuden“ ist der allgemeingültige Ansatz für jegliche Betrachtungen zu Wärmeverlusten und Heizlast und dient typischerweise der Bemessung der Komponenten von Heizungsanlagen im Falle von neuen Gebäuden und umfangreichen Rekonstruktionsmaßnahmen.
Sollen Gliederheizkörper getauscht werden? Berechnung der Heizlast nach: Vereinfachtem Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast eines beheizten Raumes
Sollen Gliederheizkörper getauscht werden? Berechnung der Heizlast nach: Vereinfachtem Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast eines beheizten Raumes
Bild: © f:data GmbH
Das „Vereinfachte Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast eines beheizten Raumes“ dient zur Bestimmung der Raumheizlast vor Maßnahmen in Bezug auf das Wärmeabgabesystem in Einzelräumen (z. B. Austausch der Radiatoren). Es darf nur auf Räume in Wohngebäuden oder Gebäuden mit vergleichbarer Nutzung, in bestehenden Gebäuden und Gebäuden mit freier Lüftung angewandt werden.
Diese Anwendungseinschränkung gilt auch für das dritte Heizlastberechnungsverfahren, das „Vereinfachte Verfahren für die Berechnung der Norm-Heizlast des Gebäudes“. Es wird genutzt zur Bestimmung der Gebäudeheizlast vor Maßnahmen in Bezug auf die Wärmeerzeugung, z. B. durch den Austausch des Wärmeerzeugers.
19.12.2019
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Heizlast"

DIN-Norm
Ausgabe 2012-05
Dieses Beiblatt beschreibt vereinfachte Verfahren zur näherungsweisen Ermittlung der Heizlast eines Gebäudes....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-09
Diese Norm umfasst Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast für Einzelräume, Gebäudeeinheiten und Gebäude, wobei die Norm-Heizlast als die Wärmezufuhr (Leistung) definiert ist, die benötigt wird, um die geforderte Norm-Innentemperatur unter Norm-Au...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2008-07
Dieses Beiblatt legt die nationalen Eingabedaten und Parameter fest für die Berechnung der Norm-Heizlast von Räumen in Gebäuden nach DIN EN 12831.Dieses Beiblatt ist im Arbeitsausschuss NA 041-01-58 AA „Heizsysteme in Gebäuden“ des Normenausschusses ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2011-09
Diese Norm für Heiz- und Kühlsysteme mit Wasser als Arbeitsmedium, die in Raumflächen eingebettet sind, ist anwendbar in Wohn-, Büro- und sonstigen Gebäuden, deren Nutzung der von Wohngebäuden entspricht oder ähnlich ist. Diese Norm gilt für raumfläc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-07
Diese Norm legt die Planungskriterien für Warmwasser-Heizungsanlagen in Gebäuden mit einer maximalen Betriebstemperatur bis 105 °C fest. Sie behandelt die Planung von: Wärmeerzeugungssystemen, Wärmeverteilungssystemen, Wärmeabgabesystemen, Regelanlag...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-09
Diese Norm legt Rechenverfahren fest, um den benötigten Nutzwärmebedarf (Heizwärmebedarf) und den Nutzkältebedarf (Kühlbedarf) des betrachteten Gebäudeteils auszuweisen. Grundlage der Berechnungen ist eine entsprechend der Nutzung ausgewiesene Gebäud...
- DIN-Norm im Originaltext -
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere