Baukonstruktion

Tennenplatz

Der Tennenplatz auch Hartplatz oder Aschenplatz genannt ist eine Sportfläche mit einer Oberfläche aus einem granularen, ungebundenen, mineralischen Korngemisch.
Der mehrschichtig aufgebaute Platz ist wasserdurchlässig. Auf ein Erdplanum wird bei Bedarf eine Filterschicht aus z. B. einem Kies-Sand-Gemisch aufgetragen, es folgt die Tragschicht, z. B. aus einem Schotter-Splitt-Sand-Gemisch, die dynamische Schicht aus Lava oder Natur- und Haldengestein. Abschließend wird der Tennenbelag aufgebracht.
Der Tennebelag besteht aus Natur- oder Haldengestein, dass u.a. normierte Kornform und –abstufungen, bestimmte Oberflächenscherfestigkeit und Verschleißbeständigkeit erfüllen muss, um die sportfunktionellen Eigenschaften und die Schutzwirkung für die Sportler zu gewährleisten.
Damit der Tennenplatz beständig nutzbar bleibt, muss er regelmäßig gepflegt und gewartet werden. Die Häufigkeit und Art der Maßnahmen hängt dabei von verschiedenen Faktoren, wie Standort, Benutzung, Alter, Zustand und Bauweise ab. Zu den Pflege- und Wartungsarbeiten zählen das Egalisieren und Walzen der Fläche, das Reinigung, Beregnung sowie das Ausbesserung des Belags.
21.05.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Tennenplatz"

DIN-Norm
Ausgabe 2007-08
Diese Norm gilt für Tennenflächen für - Großspielfelder, - Kleinspielelder, - Leichtathletikanlagen, - Tennisfelder. Sie gilt nicht für den Oberbau von Pferdesportanlagen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Landschaftsbauarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für Fäll- und Rodungsarbeite...
- DIN-Norm im Originaltext -
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere