Baukonstruktion

Umfassungszarge

Umfassungszargen sind Türzargen, die in der Öffnungslaibung die Wand an drei Seiten umfassen.
Sie können aus Holz gefertigt werden. Dann bestehen sie aus einem Futter, das die Mauerlaibung bekleidet, aus der Falzbekleidung und der Zierbekleidung. Die Falzbekleidung ist die Seite, die man bei geschlossener Tür von der Band-/ Scharnierseite sieht. Die Zierbekleidung liegt auf der dem Türblatt abgewandten Seite. Falz- und Zierbekleidung stellen den Übergang zur Wand dar. Sie sind in der Regel miteinander verbunden und werden über Nut-Feder-Verbindungen im Futter verankert.
Umfassungszargen aus Stahl werden in besonders stark frequentierten Bereichen eingesetzt, da sie sehr stabil sind. Im Neubau werden meist einteilige Stahl-Umfassungszargen verwendet. Zweiteilige Stahl-Umfassungszargen werden zum nachträglichen Einbau verwendet und nicht eingemörtelt. Falzbekleidung und Futter sind bereits mit Schraubankern und Dübeln versehen. Nach der Ausrichtung werden die Anker festgezogen. Die Zierbekleidung wird in die Falznut geschoben und verschraubt. Die dreiteiligen Stahl-Umfassungszargen werden zur besonders schnellen Montage angeboten. Die Vormontage erfolgt über eine Gehrungseckverbindung, sodass die drei Zargenteile an den Ecken miteinander verschraubt werden.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Umfassungszarge

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
269,86 €/St
mittel
285,85 €/St
bis
306,44 €/St
Zeitansatz: 1,596 h/St (96 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Ansbach
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Umfassungszarge"

DIN-Norm
Ausgabe 2020-06
Diese Norm gilt mit DIN 18101 für Umfassungszargen aus Holz und Holzwerkstoffen für gefälzte und stumpf einschlagende Türblätter nach DIN 68706-1 im Innenausbau. Diese Norm kann auch für Umfassungszargen für Sondertüren (z. B. Wohnungseingangstüren) ...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Umfassungszarge"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Umfassungszarge aus Holzwerkstoff, einfach gefälzt, Breite Bekleidung '50' mm, Maulweite/Wanddicke '270' mm, Breite Nennmaß Wandöffnung '1510' mm, Höhe Nennmaß Wandöffnung '2135' mm, mit Bodeneinstand, Befestigungsuntergrund Beton....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere