Baustoff / Werkstoff / Produkt

Mineralwolleplatte

Mineralwolleplatten sind Wärmedämmstoffplatten aus Stein- oder Glaswolle. Sie finden z. B. häufig in der Fassadendämmung Verwendung. Neben ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,030 - 0,045 W/(m•K), zeichnen sich Dämmstoffplatten aus Mineralwolle durch Nicht-Brennbarkeit (Steinwolle bis 1000 °C und Glaswolle bis 700 °C formstabil) und Diffusionsoffenheit aus.
Glaswolleplatten auf einer Baustelle kurz vorm Einbau
Glaswolleplatten auf einer Baustelle kurz vorm Einbau Bild: © f:data GmbH
Je nach Einsatzgebiet werden Mineralwolleplatten mit verschiedenen Beschichtungen zum verbesserten Verkleben an der Außenwand und zur einfacheren Weiterverarbeitung z. B. zum schnelleren Verputzen bei der Erstellung von Wärmedämmverbundsystemen angeboten. Mineralwolleplatten werden verklebt und gedübelt oder in Schienensystemen verlegt und ebenfalls zusätzlich mit Tellerdübeln fixiert.
Einsatzgebiete für Mineralwolleplatten liegen neben der Fassadendämmung auch in der Tiefgaragendämmung, hier auch häufig in Kombination mit Holzwolle-Dämmplatten sowie in der Aufsparrendämmung. Zudem werden spezielle Mineralwolleplatten aufgrund ihrer Klassifizierung als nicht brennbar, zusätzlich mit Brandschutzbeschichtungen versehen und dann im Bereich des Brandschutzes zur Abschottung von Kabeln, Rohren, technischen Anlagen und Tragwerken aus Holz oder Metall verwendet.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Kompaktes Wissen zum baulichen Wärmeschutz

Kompaktes Wissen zum baulichen Wärmeschutz
Bild: © f:data GmbH
Anforderungen und Regelwerke zur Energieeffizienz von Gebäuden sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien stellen Planer und Bauausführende vor Herausforderungen.
Kompakte Informationen zum Gebäudeenergiegesetz, zu Wärmedämmung, Wärmebrücken, Luftdichtheit und Feuchteschutz finden Sie auf der Wissens-Seite „Wärmeschutz“ von baunormenlexikon.de. Außerdem die einschlägigen DIN-Normen und VDI-Richtlinien zum Wärmeschutz im Bauwesen.
Mehr Wissen zum Wärmeschutz »

Aktuelle Baupreise zu Mineralwolleplatte

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
443,92 €/St
mittel
467,21 €/St
bis
495,34 €/St
Zeitansatz: 0,661 h/St (40 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Sigmaringen

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Mineralwolleplatte"

Ausgabe 2020-12
Diese Norm legt die Werkstoffeigenschaften von im Nassverfahren hergestellte Mineralplatten fest. Sie legt keine Anforderungsniveaus für eine vorgegebene Eigenschaft fest, die ein Produkt erreichen muss, um für einen bestimmten Anwendungsfall tauglic...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18177-1 (2020-12)
5.1.1 BreiteDie Breite ( w) muss nach 6.1 bestimmt werden.5.1.2 LängeDie Länge ( l ) muss nach 6.2 bestimmt werden.5.1.3 DickeDie Dicke ( t) muss nach 6.3 zu bestimmt werden.5.1.4 DichteKein Prüfergebnis darf von dem vom Hersteller deklarierten Nenn...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18177-1 (2020-12)
Gegenüber DIN18177:2012-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Aufteilung in 2 separate Teile; Unterabschnitt 4.1.12, Kontinuierliches Schwelen, hinzugefügt; Unterabschnitt 4.2.3, Lichtreflexion, erweitert; Unterabschnitt 4.2.4, Freisetzung gefäh...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18177-1 (2020-12)
Dieses Dokument legt die Werkstoffeigenschaften und Prüfverfahren von im Nassverfahren hergestellten Mineralplatten fest. Es legt keine Anforderungsniveaus für eine vorgegebene Eigenschaft fest, die ein Produkt erreichen muss, um für einen bestimmten...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18177-1 (2020-12)
5.2.1 AllgemeinesSofern keine Anforderung für eine Eigenschaft nach Abschnitt 5.2 an das Produkt gestellt ist, muss die Eigenschaft vom Hersteller nicht bestimmt und angegeben werden.5.2.2 FeuerwiderstandDie Klassifizierung des Feuerwiderstandes ist ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18177-1 (2020-12)
Für Grenzabmaße in Anwendungen gelten die Anforderungen der entsprechenden Regelwerke.Für Grenzabmaße im Anwendungsfall Unterdecke gilt DIN EN 13964.Die Grenzabmaße für scharfkantige Wet-felt-Mineralplatten können Tabelle 2 entnommen werden. ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4109-33 (2016-07)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4102-4 (2016-05)
Maße in Millimeter ... ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4102-4 (2016-05)
11.2.1 Anwendungsbereich(1) Die Angaben von 11.2 gelten für Lüftungsleitungen, die nach DIN 4102-6 den Feuerwiderstandsklassen L 30 bis L 120 zugeordnet werden können. Sie gelten nicht für Entrauchungsleitungen.ANMERKUNG 1 Um eine Übertragung von Feu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4109-36 (2016-07)
5.1 Allgemeines Geräusche von gebäudetechnischen Anlagen können zu Belästigungen in schutzbedürftigen Räumen und in der Nachbarschaft führen.Der in schutzbedürftigen Räumen auftretende Schalldruckpegel lässt sich häufig nicht vorhersagen, weil die me...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4102-4 (2016-05)
9.2.1 Wandarten(1) Hinsichtlich des Brandschutzes wird zwischen nichttragenden und tragenden sowie raumabschließenden und nichtraumabschließenden Wänden unterschieden.9.2.2 Nichttragende Wände(1) Nichttragende Wände sind scheibenartige Bauteile, die ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Mineralwolleplatte"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Abschottung im Deckenhohlraum, Dicke 30 mm, Höhe '300' mm, Mineralwolleplatte, Anschluss umlaufend verklebt, Arbeitshöhe der zu bearbeitenden oder zu bekleidenden Fläche bis 3,5 m über der Standfläche des hierfür erforderlichen Gerüstes....
Abrechnungseinheit: m2
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere