Bauleistungen

Rasenarbeiten

Zu den Rasenarbeiten zählen im Landschaftsbau neben dem Anlegen einer Rasenfläche über Aussaat oder Verlegen von Fertigrasen auch die spätere Pflege derselben. Je nachdem, was für Eigenschaften der Rasen erfüllen soll, z. B. bezüglich der Belastbarkeit oder dem Anteil an Kräutern und Fremdgräsern, werden verschiedene Rasentypen unterschieden, die in der Normierung genau bezeichnet sind. Die Rasentypen sind als Regel-Saatgut-Mischungen erhältlich und z. T. noch weiter untergliedert (z. B. nach Lage).
Auch Fertigrasen und Rasensoden müssen bestimmte Eigenschaften erfüllen, die z. B. die Zusammensetzung, den verwendeten Anzuchtboden und die Schäldicke betreffen.
Das Anlegen einer Rasenfläche geschieht auf extra vorbereitetem Boden, meist zwischen Mai und September, wobei die Bodentemperatur mindestens 8 °C betragen soll und der Boden hinreichend feucht sein muss. Das Saatgut wird ausgebracht, eingearbeitet und angedrückt.
Wird Fertigrasen verwendet, muss dieser engfugig verlegt werden und eine ebene Oberfläche ergebenen, was durch Andrücken und Verfüllen der Fugen erreicht werden soll. Nach der Verlegung wird der Rasen bewässert.
Beregnen einer Sportrasenfläche
Beregnen einer Sportrasenfläche Bild: © mihi, Fotolia.com
Die Pflege von Rasenflächen umfasst das regelmäßige Mähen, Düngen und Beregnen. Alle Rasenflächen müssen von Abfällen frei und Gebrauchs-, Strapazier- und Zierrasen sollen zudem laubfrei gehalten werden. Sollen Rasenflächen von Rasenfilz befreit werden, muss vertikutiert (senkrecht geschnitten) werden. Um Bodenverdichtungen zu beseitigen, wird aerifiziert, indem Schlitze oder Löcher in die Rasenoberfläche gemacht werden, die überdies besandet werden können, was einer neuerlichen Entstehung von Rasenfilz vorbeugt. Werden im Rasen Löcher oder Lücken festgestellt, können diese über ein Nachsäen oder Ausbessern mit Fertigrasen bzw. Rasensoden wieder geschlossen werden. Weiterführende Pflegemaßnahmen betreffen das Entfernen von Fremdartenbesatz, Moos und Pilzkrankheiten.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Rasenarbeiten

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
13,03 €/m2
mittel
13,55 €/m2
bis
14,19 €/m2
Zeitansatz: 0,204 h/m2 (12 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Saarlouis

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Rasenarbeiten"

Ausgabe 2018-07
Diese Norm gilt für die Herstellung von Rasen durch Ansaat oder Verwendung von Fertigrasen, Rasensoden und Vegetationsstücken sowie für andere Ansaaten im Rahmen des Landschaftsbaues.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-13 AA „Landschaftsb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Landschaftsbauarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für Fäll- und Rodungsarbeite...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
6.1 Allgemeines Erfordernis, Art, Umfang und Zeitpunkt von Leistungen richten sich insbesondere nach dem Zeitpunkt der Herstellung, dem Rasentyp und den Standortverhältnissen.6.2 Bodenvorbereitung 6.2.1 Vorbereiten der Vegetationstragschicht In Abhän...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
Diese Norm gilt für die Herstellung von Rasen durch Ansaat oder Verwendung von Fertigrasen, Rasensoden und Vegetationsstücken sowie für andere Ansaaten im Rahmen des Landschaftsbaues.Sie gilt nicht für die Herstellung von Rasenflächen für Sportplätz...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
5.1 Rasensaatgut Rasensaatgut muss den Anforderungen der „RSM Rasen“ entsprechen.5.2 Saatgut von Leguminosen und sonstigen Kräutern Saatgut von Leguminosen und sonstigen Kräutern muss hinsichtlich Reinheit, Keimfähigkeit und maximalem Fremdartenantei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
Für die Anwendung dieser Norm gelten die folgenden Begriffe.3.1 Rasen eine durch Wurzeln und Ausläufer mit der Vegetationstragschicht fest verwachsene Pflanzendecke aus Gräsern, die im Regelfall keiner landwirtschaftlichen Nutzung unterliegtAnmerkung...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
7.1 Allgemeines Zum Erreichen eines Anwuchserfolges sind nach der Ansaat bzw. nach dem Verlegen des Fertigrasens Leistungen zur Fertigstellung (Fertigstellungspflege) erforderlich. Diese haben zum Ziel, einen Zustand zu erreichen, der bei anschließen...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18320 (2019-09)
Rasen- und Saatarbeiten im Landschaftsbau sind nach DIN 18917 auszuführen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
Es werden Rasentypen nach Tabelle 1 unterschieden, wobei Überschneidungen möglich sind. In den „Regel-Saatgut-Mischungen Rasen“ erfolgt teilweise eine weitere Untergliederung der Rasentypen z. B. nach Lagen. ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18917 (2018-07)
8.1 Allgemeines Die Prüfungen werden unterschieden nach Voruntersuchungen; Eignungsprüfungen; Eigenüberwachungsprüfungen; Kontrollprüfungen. 8.2 Voruntersuchungen Unter Berücksichtigung des vorgesehenen Begrünungszieles, der vorgesehenen Nutzung und...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Rasenarbeiten"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Ausbessern der Sportrasenfläche mit Fertigrasen, Arten- und Sortenbestand entsprechend Regel-Saatgut-Mischung der FLL, Gebrauchsrasen RSM Rasen 2.3 - Spielrasen, Nenndicke 15 mm....
Abrechnungseinheit: m2
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere