Baurecht / BGB

Bauherrenhaftung

Die Bauherrenhaftung ist von Bedeutung z. B. bei Verletzungen sowie der Auswahl von am Bau Beteiligten, der Überwachungspflicht der Baustelle, der Verkehrssicherheit auf angrenzenden Straßen, für Schäden an Nachbaugrundstücken u. a. Vom Bauherr sollte im Voraus geprüft werden, welche Schäden in Verbindung mit einer Baumaßnahme eintreten können.
In einem Urteil des OLG Koblenz vom 17. Juli 2003 (Az.: 5 U 18/03) wurden Ersatzansprüche eines Nachbarn wegen Setzungsrissen am Nachbargebäude nicht ausgeschlossen, wenn kein Fehlverhalten durch den vom Bauherrn beauftragten Architekten und Bauunternehmer vorliegt. Für solche Schäden schuldet der Bauherr mit Bezug auf § 906 Abs. 2 BGB einen angemessenen Ausgleich, wenn der Geschädigte die Beeinträchtigung nicht abwehren konnte.
Den Bauherrn ist allgemein der Abschluss einer Bauherren-Haftpflichtversicherung zu empfehlen.
30.05.2018
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Bauhelferversicherung
Eine Bauhelferversicherung ist für jene Bauherren zu empfehlen, die Bauleistungen als Eigenleistungen bzw. in Eigenregie erbringen und dafür noch Verwandte, Freunde und Bekannte als Helfer für die Eigenleistung hinzuziehen. Diese Tätigkeiten sind nic...
Bauherren-Haftpflichtversicherung
Die Bauherrenhaftpflichtversicherung soll den Bauherrn als: Besteller bzw. Auftraggeber eines Bauwerks oder, als Besitzer eines bebauten Grundstücks, vor einem zugefügten Schaden gegenüber einem Dritten schützen, wenn er nach den Haftp...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere