Baustelle

Baustelle

Die Baustelle ist der Ort, an dem das Bauwerk bzw. die bauliche Anlage errichtet wird.

Was ist eine Baustelle?

Allgemein ist eine Baustelle der Ort, an dem ein Bauwerk bzw. eine bauliche Anlage errichtet, rekonstruiert, saniert, rückgebaut oder abgerissen wird. Er wird nach Vorgabe des Bauherrn als Auftraggeber bestimmt.
Für den Bauunternehmer gilt die Baustelle als Produktionsstätte. Die erforderlichen Baustoffe sowie Baumaschinen und Geräte sind zur Baustelle zu transportieren.
Für die eingesetzten Arbeitskräfte ist die Baustelle die Arbeitsstelle.
Baustelle eines Mehrfamilienhauses.
Baustelle eines Mehrfamilienhauses. Bild: © f:data GmbH

Arten von Baustellen

Baustellen werden nach diesen Aspekten unterschieden:
  • nach der Art der Bauausführung als spezifische Bauleistungsarten wie Baustellen im Hochbau, Tiefbau, Ingenieurbau, Verkehrsbau, Rohrleitungsbau, Baureparaturleistungen, Landschaftsbau u. a.
  • nach der Größe der jeweiligen Baumaßnahmen beispielsweise als:
    • Großbaustellen, auf denen oft mehrere Bauwerke und bauliche Anlagen zeitgleich und / oder nacheinander errichtet werden
    • mittelgroße und meist kleinere Baustellen, die von Betrieben des Bauhandwerks ausgeführt werden
  • nach der Zeitdauer der Baustellen, die jeweils durch die vertragliche Bauzeit der Baumaßnahme begrenzt wird, ggf. nur einen (Tagesbaustelle) oder wenige Tage umfasst bis hin zu Monaten oder ggf. Jahren bei Großbauvorhaben
  • nach der Baustelleneinrichtung (BE) beispielsweise mit geringem oder umfangreichem Einsatz von Baumaschinen und Geräten, Vorfertigungsstätten (z. B. Baustellen-Mischanlage für Beton), Errichtung von Baustraßen, Wohnlager für die Arbeitnehmer u. a.
  • nach hohen technologischen Anforderungen wie z. B. im Ingenieurbau und geringeren Anforderungen bei handwerklichen Bauleistungen, z. B. Malerarbeiten zur Erneuerung einer Wohnung
  • nach Besonderheiten wie bei Bahn-, Schienen- und Autobahnbaustellen, Bauleistungen in geschlossenen Industrieanlagen bei laufender Produktion u. a.

Wichtige Regelungen zu Baustellen

Folgende Regelwerke sind bei Baustellen zu berücksichtigen:
  • Musterbauordnung (MBO) in §§ 11 bis 16 zu Anforderungen an die Bauausführung auf Baustellen, zur Beschilderung der Baustelle mit einer Bautafel u. a., analog vorgeschrieben auch in den jeweiligen Landesbauordnungen der Bundesländer
  • Baustellenverordnung (BaustellV) insbesondere zu Mindestvorschriften für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf Baustellen
  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) mit Regelungen im Abschnitt 5.2 speziell zu Grundsätzen für die Arbeitsplätze, -räume und -stätten auf Baustellen, wobei die Schutzziele mit speziellen „Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR)" untersetzt werden, beispielsweise für Tagesunterkünfte und zur Sicherung von Baustellen an Straßen
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sowie mit dem Regelwerk „Unfallverhütungsvorschrift (UVV) Bauarbeiten“ für den Arbeitsschutz auf Baustellen
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) zur Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen, speziell auch von Bau- und Abbruchabfällen

Abgrenzungen zu Baubereich und Arbeitsstelle

Die Grenzen der Baustellenfläche müssen nicht immer mit den Grenzen des Grundstücks identisch sein. Sie sind meistens größer, wenn die Bauausführung am Ort – beispielsweise beim Einsatz eines Turmdrehkrans – einen größeren räumlichen Bereich erfordert. Dann wird allgemein vom Baubereich als jenem Bereich gesprochen, der über die Baustelle hinaus durch die Bauausführung betroffen ist und beeinflusst wird.
Demgegenüber umfasst die Arbeitsstelle jenen Bereich, der unmittelbar vom Bauunternehmen als Auftragnehmer für die Ausführung seiner vertraglich vereinbarten Bauleistungen benötigt bzw. beansprucht wird. Dieser Bereich kann, aber muss nicht mit der Baustelle identisch sein oder dem Baubereich entsprechen. Ist auf der Baustelle nur ein Bauunternehmen der Vertragspartner, beispielsweise ein Generalunternehmer (GU), dann wird die Baustelle und die Arbeitsstelle meistens identisch sein.

Die Arbeitsstelle kann auch „beweglich“ sein, z. B. bei Straßenunterhaltungsarbeiten, im Garten- und Landschaftsbau bei der Baumpflege u. a.

Baustelle im betrieblichen Rechnungswesen

Die Baustelle ist im betrieblichen Rechnungswesen zugleich eine produzierende Kostenstelle als Einheit für die Abrechnung von Kosten und Leistungen innerhalb der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau), näher erläutert unter Baustellenabrechnung.
Die Baustellen sind in einem Bauunternehmen die Hauptkostenstellen, in denen die Bauleistung als Hauptleistung erbracht wird. Den Baustellenleistungen werden die einzelnen Kostenarten in Anlehnung an die Kalkulation belastet. Lohnkosten ergeben sich aus der Lohnabrechnung, Stoffkosten aus der Materialbuchhaltung u. a. Die Kosten werden der Bauleistung gegenübergestellt und als Differenz das Baustellenergebnis ermittelt.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Gratis Download:Kostenlose Musterbriefe und Kalkulationshilfen

Aktuelle Baupreise zu Baustelle

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
3,24 €/m2
mittel
3,34 €/m2
bis
3,48 €/m2
Zeitansatz: 0,060 h/m2 (4 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Landau in der Pfalz

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Baustelle"

Ausgabe 2019-06
Diese Norm legt die Anforderungen an Mauermörtel fest, der auf der Baustelle als Mauermörtel nach Rezept oder nach Eignungsprüfung zur dortigen Verwendung und zur Errichtung von Mauerwerk nach DIN EN 1996 (alle Teile) hergestellt wird (Baustellenmaue...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-04
In dieser Norm wird die Ausführung und Überwachung der Beschichtungsarbeiten an Stahlbauten im Werk oder auf der Baustelle behandelt.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 35 „Paints and varnishes“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komit...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-09
Diese Vornorm wurde vom zuständigen Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 005-12-01 GA „Gemeinschafts-arbeitsausschuss NABau/FNL/NHRS: Energetische Bewertung von Gebäuden (SpA CEN/TC 371, CEN/TC 371/WG 1, ISO/TC 163/WG 3, ISO/TC 163/WG 4 und ISO/TC 163/SC...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-10
Die in dieser Norm angegebenen Reflexstoffe unterschiedlicher Reflexfolien-Aufbauten und deren lichttechnische Mindestanforderungen gelten für Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen im Straßen- und Schienenverkehr sowie für die Luft- und Schifffah...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-03
Dieses Norm gilt für thermische Energiemessgeräte und legt die Inbetriebnahme, Betriebsüberwachung und Wartung fest.Sie wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 176 „Messgeräte für ausgetauschte thermische Energie“ erarbeitet, dessen Sekretariat von SIS ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-05
Diese Norm legt die Anforderungen und die damit verbundenen Produktprüfungen an folgende Nachumhüllungsmaterialien fest, die auf Verbindungsbereiche und Fehlstellen von Stahl- und Gussrohrleitungen mit Dickbeschichtungen auf der Baustelle aufgebracht...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-03
Diese Norm gilt für Spritzbeton, der zur Instandsetzung und für die Verstärkung von Tragwerken, für neue Tragwerke und für die Verfestigung des Bodens zu verwenden ist. Sie ist auf das Nassspritzverfahren sowie auf das Trockenspritzverfahren anwendba...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2005-12
Diese Norm legt die Merkmale der bei Systemen der Gebäudeautomation eingesetzten Software und Funktionen sowie ein Verfahren für die Dokumentation der Planung fest.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 247 "Gebäudeautomation und Gebäudemana...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-07
Diese Norm legt die Terminologie, Anforderungen und Prüfverfahren für Metallrollen, Bänder und Flachbleche sowie werkmäßig hergestellte Stücke fest, die für vollflächig unterstützte Dachdeckungs- und Wandbekleidungsanwendungen geliefert werden. Die N...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2012-01
Diese Norm gilt für geböschte und für verbaute Baugruben und Gräben, die von Hand oder maschinell ausgehoben und in denen insbesondere - Bauwerke, zum Beispiel Keller oder mehrgeschossige Tiefgaragen, errichtet, - Kanäle, zum Beispiel Abwasser-, Fern...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 12464-2 (2014-05)
... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18349 (2023-09)
Art, Lage, Maße und Ausbildung sowie Termine des Auf-, Um- und Abbaus von bauseitigen Gerüsten....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18353 (2023-09)
0.1.1 Art und Umfang von nicht gegen Absturz gesicherten Absturzkanten und Öffnungen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18355 (2019-09)
Art, Lage, Maße und Ausbildung sowie Termine des Auf- und Abbaus von bauseitigen Gerüsten....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18340 (2023-09)
Art, Lage, Maße und konstruktive Ausbildung sowie Termine des Auf-, Um- und Abbaus von bauseitigen Gerüsten....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18329 (2023-09)
0.1.1 Rahmenbedingungen der Baustelle, insbesondere Nutzung der Verkehrsflächen, Klassifizierung der Straßen, Sichthindernisse, Einschränkungen.0.1.2 Art und Beschaffenheit der Oberflächen, auf denen die Verkehrssicherung eingerichtet wird sowie beso...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18360 (2019-09)
Änderungen 2019-09:0.1.1 Art, Lage, Maße, Zugänglichkeit, Beschaffenheit und Tragfähigkeit von Lager- und Montageflächen, Hauptwindrichtung sowie Einschränkungen der Arbeitshöhe, getrennt nach Bauphasen.0.1.2 Art, Lage, Maße und Ausbildung sowie Term...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18315 (2023-09)
Anmerkung zu 0.10.1.1 Art und Beschaffenheit der Unterlage. Anmerkung zu 0.1.10.1.2 Gründungstiefen, Gründungsarten, Lasten sowie Konstruktion benachbarter Bauwerke.0.1.3 Art und Beschaffenheit vorhandener Einfassungen, Einbauten und bestehender Ober...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18300 (2019-09)
0.1.1 Art und Beschaffenheit der zu bearbeitenden Flächen.Anmerkung zu 0.1.2 0.1.2 Gründungstiefen, Gründungsarten, Lasten und Konstruktion benachbarter Bauwerke sowie deren Gefährdung.0.1.3 Art und Beschaffenheit vorhandener Einfassungen oder Verbau...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18327 (2023-09)
0.1.1 Art, Umfang, Ziel und Zweck.0.1.2 Bezeichnung und Beschreibung des Bauwerksstandortes mit Lagekoordinaten, Koordinatensystem, Geländehöhe über NHN und Referenzhöhe.0.1.3 Bekannte oder vermutete Grundbrüche oder Hohlräume im Baustellenbereich.0....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Baustelle"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Lagerplatz für die Sortierung und getrennte Lagerung von Baustellenabfällen, einrichten....
Abrechnungseinheit: m2

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere