Baukonstruktion

Muldenrinne

Muldenrinnen werden aus Rinnsteinen bzw. Rinnenformsteinen gefertigt oder aus mehreren Steinen oder Platten gepflastert bzw. verlegt. Sie dienen der Entwässerung von Verkehrs- und Sportflächen sowie Plätzen.
Wird eine Verkehrsflächenentwässerung aus Rinnenformsteinen gebaut, so sollten diese befahrbar sein. Solche Muldenrinnensteine werden meist aus Beton hergestellt, sie können einteilig sein oder aus mehrteiligen Systemen bestehen. Um einen besseren Verbund mit dem Fundament aus Beton oder Mörtel zu erreichen, kann die Unterseite der Muldenrinnensteine profiliert werden. Sie liegen dann verschiebesicher und können höchsten Belastungen standhalten.
Muldenrinnensteine für Verkehrsflächen gibt es neben Beton auch aus Naturstein (z. B. Granit-Rinnensteine, Sandstein-Rinnensteine) oder als Pflasterklinkerformsteine. Je nach Belag und der anliegenden Belastung können die passenden Muldenrinnen auf den Verkehrsflächen verbaut werden.
Bei der Entwässerung von Sportflächen, wie Laufbahnen oder Spielfeldern, die mit Tennenbelag bzw. Kunststoffbelag versehen sind, werden flache Muldenrinne aus Polymerbetonelementen verlegt, die einen nahtlosen Übergang zwischen den einzelnen Sportflächen ermöglichen. Die Polymerbeton-Muldenrinnen werden in ein Betonbett verlegt und regelmäßig mit einer Dehnungsfuge versehen.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Muldenrinne

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
75,17 €/m
mittel
78,26 €/m
bis
82,20 €/m
Zeitansatz: 0,737 h/m (44 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Landsberg am Lech

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Muldenrinne"

Ausgabe 1998-01
Diese Norm gilt für die Planung, Ausführung und Ausstattung des öffentlichen Verkehrsraumes, der Zugänge zu öffentlichen Verkehrsmitteln und der öffentlichen Grünanlagen und Spielplätze. Sie gilt sinngemäß für Umbauten, Modernisierungen und Nutzungsä...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18024-1 (1998-01)
8.1 AllgemeinesGehwege an anbaufreien Hauptverkehrsstraßen sind gegen die Fahrbahn durch einen mindestens 75 cm breiten Schutzstreifen abzugrenzen.In Anlieger- und Sammelstraßen darf der Höhenunterschied der Kanten zwischen Fahrbahn und Gehweg nicht...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
7.1.9 Entwässerung von barrierefreien Wegen Es gelten die folgenden Anforderungen und Empfehlungen: Barrierefreie Wege müssen regelkonform entwässert werden, um zu verhindern, dass sich Wasser und Eis auf der Oberfläche und auf den Zugangswegen zu d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18040-3 (2014-12)
Bewegungsflächen und nutzbare Gehwegbreiten müssen für die barrierefreie Nutzung eben und erschütterungsarm berollbar sein.Dies wird erreicht durch: bituminös und hydraulisch gebundene Oberflächen, die diese Anforderungen im Allgemeinen erfüllen; Pf...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18040-3 (2014-12)
Warn-, Orientierungs- und Leitelemente müssen auch für Menschen mit sensorischen Einschränkungen zugänglich und nutzbar sein.Ergänzende und erläuternde Informationen sollten auch für Menschen mit sensorischen Einschränkungen zugänglich und nutzbar se...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18035-3 (2006-09)
4.2.4.1 Gedeckte Rinnen und HohlprofilrinnenBei Wassereintritt von oben muss die Schlitzbreite mindestens 10 mm und darf höchstens 15 mm betragen; bei Wassereintritt von der Seite muss die Schlitzhöhe mindestens 10 mm und darf höchstens 25 mm betrage...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Muldenrinne"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Muldenrinne, aus Betonformsteinen DIN EN 1340, Maße DIN 483, Form MU 40/12, Witterungswiderstand D, Abriebwiderstand I, Biegezugfestigkeit T, Fundament aus Beton mit einer Zusammensetzung C 12/15 DIN EN 206 und DIN 1045-2, Dicke 20 cm, Fugen verfülle...
Abrechnungseinheit: m
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere