Kostenlose Musterbriefe zum Download für Baubranche
Kostenloser Musterbrief
 

Ablehnung (Kürzung) einer Abschlagszahlung für gelieferte Stoffe (BGB § 632a Abs. 1)

Diesen Brief schreibt ein Auftraggeber an den Bauunternehmer mit Bezug auf eine Abschlagsrechnung. In dieser will der Auftragnehmer u. a. auch erforderliche Stoffe (Bauteile), die angeliefert oder eigens angefertigt und bereitgestellt wurden, abrechnen. Der Auftraggeber lehnt diese Abrechnung nach Prüfung der Rechnung ab bzw. erklärt die Kürzung der Abschlagszahlung und begründet seine Entscheidung. Dafür stehen im Musterbrief verschieden Begründungen zur Auswahl z. B. damit, dass die Lieferung der Stoffe auf der Baustelle nicht festgestellt werden konnte oder dass die aufgeführten Stoffe (Bauteile) nicht eigens für das Bauvorhaben angefertigt wurden.
Bitte beachten Sie, dass die Muster-Dokumente keine juristische Empfehlung darstellen und die Verwendung nach dem konkreten Sachverhalt eigenverantwortlich erfolgen muss. Vollständigkeit, sowie technische und inhaltliche Fehlerfreiheit werden nicht zugesichert.

Verwandte Fachbegriffe:

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere