Baustoff / Werkstoff / Produkt

Polvlies

Bei der Herstellung von Polvlies wird, im Unterschied zum Nadelvlies, keine geschlossene Oberfläche erzeugt, sondern durch die Anwendung spezieller Nadeltechniken ein Vlies in Rippen- oder Veloursstruktur erzeugt, indem ein Teil der synthetischen Fasern vernadelt, ein anderer Teil herausstehend genadelt wird. Zum Schluss wird das Polvlies imprägniert.
Als Ausgangsmaterial kommen auch hier synthetische Fasern aus Polypropylen (PP) und/oder Polyamid PA zum Einsatz, sodass das Polvlies am Ende auch über eine hohe Abriebfestigkeit verfügt, einfach zu reinigen ist und universell eingesetzt werden kann.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Polvlies

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
39,75 €/m2
mittel
41,69 €/m2
bis
44,04 €/m2
Zeitansatz: 0,191 h/m2 (11 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Wolfenbüttel

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Polvlies"

Ausgabe 2007-12
Diese Norm beschreibt und spezifiziert Polvlies-Bodenbeläge in Rollenform, einschließlich der Gebrauchseinstufung hinsichtlich Verschleiß und Aussehenserhalt....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2009-02
Diese Norm legt die Anforderungen an die Einstufung von Nadelvlies-Bodenbelägen als Rollenware in Gebrauchsklassen unter Berücksichtigung von Verschleiß und Aussehenserhalt und in eine Komfortklasse fest. Diese Bodenbeläge sind zum ganzflächigen Kleb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-06
Diese Norm legt die Anforderungen an die Einstufung aller textilen Bodenbeläge und Teppichfliesen, ausgenommen abgepasste Teppiche und Läufer, (siehe ISO 2424) in Gebrauchsklassen bezüglich mindestens einer der folgenden Eigenschaften fest: Verschlei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
Polvlies-Bodenbeläge Typ 1 und Typ 3 sind in Komfortklasse LC2 einzustufen. Typ-2-Vlies-Erzeugnisse sind nach Tabelle 9 einzustufen. ... Symbole für die Komfortklassen sind in CEN/TS 15398 definiert....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
Polvlies-Bodenbeläge sind in drei Kategorien zu unterteilen:Typ 1:Textiler Polvlies-Bodenbelag.Bodenbelag, bei dem die Nutzschicht aus verfilzten Fasern besteht, die durch einen mechanischen und chemischen Prozess miteinander verfestigt werden.Das me...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
Polvlies-Bodenbeläge müssen mit den in Tabelle 3 festgelegten Grundanforderungen übereinstimmen. ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
Polvlies-Bodenbeläge werden nach ihrer Eignung für unterschiedliche Beanspruchungsbereiche entsprechend der in Abschnitt 7 festgelegten Anforderungskriterien eingestuft.Die unterschiedlichen Beanspruchungsbereiche werden in Tabelle 1 beschrieben. ......
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
Dieser Abschnitt legt die Merkmale zur Kennzeichnung des Erzeugnisses und die Anforderungen an die Grenzwerte für die kennzeichnenden Eigenschaften fest.Der Hersteller muss in Übereinstimmung mit den Definitionen in ISO 2424 die folgenden Angaben mac...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13297 (2007-12)
7.2.1 Abriebfestigkeit - Lisson-Prüfung a) Typ-1-ErzeugnisseDie Anforderungen an jede Klasse von Typ-1-Erzeugnissen sind in Tabelle 4 festgelegt, wobei der Masseverlust mv wie in EN 1963, Prüfung A angegeben berechnet wird. ... b) Typ-2- und Typ-3-E...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1307 (2019-06)
10.1 Allgemeines Die Einstufung von Polvliesbodenbelägen erfolgt durch Prüfung der Abriebfestigkeit, Haarigkeit (nur bei Typ B1), allgemeinen strukturellen Unversehrtheit und Aussehensveränderung. Die endgültige Klasse ist das niedrigste Ergebnis all...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1470 (2009-02)
Flache Nadelvlies-Bodenbeläge sind in die Komfortklasse LC1 einzustufen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1470 (2009-02)
Flache Nadelvlies-Bodenbeläge sind in drei Kategorien einzuteilen: Typ 1: eine sichtbare Schicht (homogenes Produkt). Typ 2: mehr als eine sichtbare Schicht, deren Binder nicht die obere Nutzschicht erreicht. Typ 3: mehr als eine sichtbare Schicht, d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1470 (2009-02)
Dieser Abschnitt legt die Merkmale zur Kennzeichnung des Erzeugnisses und die Anforderungen an die Grenzwerte für die kennzeichnenden Merkmale fest.Der Hersteller muss in Übereinstimmung mit den Definitionen in ISO 2424 die folgenden Angaben machen: ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Polvlies"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Textiler Bodenbelag als Tuftingteppich DIN EN 1307, Einstufung DIN EN ISO 10874 Klasse 32 (gewerblicher Bereich, mittlere Beanspruchung), Klasse LC 1, einfach, Trittschallverbesserungsmaß DIN EN ISO 10140-3 über 16 bis 18 dB, Brandverhaltensklasse DI...
Abrechnungseinheit: m2
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere