Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz"

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz"
27.02.2014

Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz"

bim
BIM und Bauhandwerk – kein Gegensatz 

Im Rahmen der Fachmesse bautec 2014 zeigte die Veranstaltung "Digitales Planen, Bauen und Betreiben" des RKW Kompetenzzentrums mit Vorträgen und Erfahrungsaustausch, wie durch modellbasiertes Arbeiten (BIM) das Planen, Bauen und Betreiben optimiert werden kann.

Der Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz" von Dr. Klaus Schiller beleuchtete anhand praktischer Beispiele, dass BIM für den Mittelstand, die KMU und die freiberuflich Tätigen in der Baubranche hohes strategisches Potential bietet.

 

Voraussetzung für eine BIM-basierte Zusammenarbeit ist allerdings der Datenaustausch mit klassifizierten und prüfbaren Inhalten. Hier wird die zukünftige BIM-Klassifikation nach STLB-Bau die Brücke zwischen IFC und STLB-Bau schlagen. Als DIN SPEC 91400 in Form einer IFC-XML-Datei und als Online-Programmschnittstellen (DBD-BIM) mit vernetzten Fachinformationen zur direkten Anwendung.

Zum Download:

BIM_Klassifikation_nach_STLB-Bau

Weitere Meldungen:
04.12.2016

Neue DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen

Die DIN 1986-100 wird in diesem Monat (nach September 2016) bereits zum zweiten mal in diesem Jahr neu herausgegeben. Dies ist notwendig um z. B. fehlerhafte Werte in Anhang A, Tabelle A.1 "Regenspenden in Deutschland" zu korrigieren. Diese hätten zu falschen Bemessungsergebnissen führen können ...

03.12.2016

Angst um Sicherheit am deutschen Bau - Grund: gecanceltes Ü-Zeichen

In die Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten kommt Bewegung. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus 2014, das jetzt dazu führt, dass das deutsche Ü-Zeichen langsam von der CE-Kennzeichnung und der europäischen KEYMARK abgelöst wird ...