Bauberichterstattung / Statistik

Bausaison

Die Bausaison wird durch die monatlichen Anteile der hergestellten Bauleistungen bzw. des Umsatzes am Jahresumsatz charakterisiert. Sie schwanken im Bauunternehmen dem Umfang nach in den einzelnen Monaten des Jahres, resultierend insbesondere aus der jahreszeitlich unterschiedlichen Witterung. Im Winter herrschen bekanntlich schlechtere Wetterbedingungen für die Bauausführung, vor allem für den Tief- und Verkehrsbau.
In den letzten Jahren bewegten sich die monatlichen Umsatzanteile im Bauhauptgewerbe in folgender Höhe bzw. in folgenden Bereichen:
  • in den Monaten Januar und Februar zwischen 4 bis 5 %,
  • im Monat März zwischen 6 bis 7 %,
  • im Monat April zwischen 7,5 bis 8,5 %,
  • in den Monaten Juni, Juli, August und September zwischen 9 und 10 %,
  • in den Monaten Oktober und November zwischen 9,5 bis 10,5 % und
  • im Monat Dezember zwischen 8,5 bis 9,5 %.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Umsatz im Baugewerbe
Als Umsatz werden allgemein die „in einer Periode verkauften, mit ihren jeweiligen Verkaufspreisen bewerteten Leistungen“ verstanden. Zum Umsatz können je nach differenzierter Betrachtung jeweils spezifische Aussagen getroffen werden, so beispielswei...
Baugewerblicher Umsatz
Innerhalb des Umsatzes im Baugewerbe sind als baugewerblicher Umsatz gegenüber dem Finanzamt vom Bauunternehmen auszuweisen: zu meldende steuerbare, d. h. steuerpflichtige und steuerfreie Beträge für Bauleistungen im Inland, und zwar , ein...
Saisonale Umsätze
Die vom Bauunternehmen im Laufe eines Geschäftsjahres hergestellten wertmäßigen Bauleistungen bzw. als Umsatz ausgewiesenen Beträge schwanken dem Umfang nach in den einzelnen Monaten des Jahres. Einfluss darauf nehmen saisonbedingte Umstände, resulti...
Umsatzanteile nach Monaten
Die vom Bauunternehmen innerhalb eines Geschäftsjahres hergestellten wertmäßigen Bauleistungen bzw. als Umsatz ausgewiesenen Beträge schwanken dem Umfang nach in den einzelnen Monaten des Jahres. Einfluss darauf nehmen saisonbedingte Umstände, result...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere