Bauleistungen

Bauleistungen

Bauleistungen sind nach VOB, Teil A § 1 alle Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird.
Bauleistungen umfassen eine Vielzahl von Teilleistungen, die zusammengefügt am Ende eine bauliche Anlage ergeben. Sie können auch verschiedene Lieferungen wie für Bauteile und Dienstleistungen wie beispielsweise Planungsleistungen einschließen, die für die Herstellung bis hin zum Rückbau bzw. Abbrucharbeiten erforderlich sind.
Eine bauliche Anlage kann sich sowohl oberhalb als auch unter der Erdoberfläche befinden. Andererseits wird dabei synonym auch von einem Bauwerk, einem Bauvorhaben, einer Baumaßnahme oder Gebäude gesprochen. Es kann sich aber auch um Arbeiten wie das Ausheben von Boden, Pflanzen von Sträuchern, Anlegen von Spielflächen u. a. handeln.
Im Rahmen des Baurechts werden die Bauleistungen durch das Bau-Soll als vertraglich zu vereinbarende Bauleistungen bestimmt. Folglich sollte die Betrachtung zu den Bauleistungen auch in Verbindung mit anderen Paragraphen der VOB/A wie § 7 zur Leistungsbeschreibung erfolgen.
Als Leistung wird hier die Gesamtleistung des Bauvertrages verstanden. Der Leistungsinhalt ist mit den nach § 1 in der VOB, Teil A definierten Bauleistungen als identisch zu betrachten. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei Teilleistungen in der Regel nur um eine Leistung, die durch eine Position mit Ordnungszahl in einem Leistungsverzeichnis beschrieben ist.
Wichtig für die Bestimmung der auszuführenden Leistung ist der Bauvertrag. Dabei gilt als Leistung die vom Auftragnehmer zu erbringende Bauleistung als Vertragsgegenstand. Ist der Bauvertrag auf der Grundlage der VOB, Teil A zustande gekommen, so ist die Bauleistung auf Grundlage der Leistungsbeschreibung nach § 7 in der VOB/A und den Vertragsbedingungen in § 9 der VOB/A eindeutig bestimmt, analog nach §§ 7-EG und 9-EG im Abschnitt 2 der VOB/A bei EU-weiten Ausschreibungen oberhalb der Schwellenwerte sowie den §§ 7-VS und 9-VS im Abschnitt 3 der VOB/A bei Baumaßnahmen zur Sicherheit und Verteidigung. Bei einem BGB-Vertrag muss die Leistung im Vertrag bestimmt werden.
Mit Bezug auf das Umsatzsteuerrecht wird die Bauleistung auch nach
In Verbindung mit der Umsatzsteuer ist auch die Teilbarkeit von Bauleistungen möglich und von Bedeutung, wenn beispielsweise eine Veränderung des Satzes für die Umsatzsteuer vorgesehen wird. Als Teilleistungen von Bauleistungen werden danach wirtschaftlich abgrenzbare Teile einer Werklieferung oder Werkleistung anerkannt.
Nach § 5 VOB/A sind die Bauleistungen so zu vergeben, dass eine einheitliche Ausführung und zweifelsfreie umfassende Haftung für Mängelansprüche erreicht wird. Es kann auch eine Vergabe nach Losen vorgesehen werden, beispielsweise aufgeteilt in der Menge nach Teillosen sowie nach Art oder Fachgebiet nach Fachlosen. Weiterhin wird im § 1 Abs. 1 VOB/B ausgeführt, dass die auszuführende Leistung nach Art und Umfang durch den Vertrag bestimmt wird.
Für die Belange der Abrechnung sowie im Rahmen der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) sind weitere Kriterien für die Bauleistungen maßgebend. Danach gelten sie als das bewertete Resultat der betrieblichen Tätigkeit, d. h. der Leistungserstellung des Bauunternehmens.
Dabei sind wie allgemein bei der Leistung auch bei der Bauleistung verschiedene Leistungsarten sowie Leistungskennzahlen zu unterscheiden.
Solange ein Bauwerk bzw. die Baumaßnahme noch nicht fertiggestellt bzw. vom Besteller/Auftraggeber noch nicht abgenommen wurde, gelten die hergestellten Bauleistungen als unfertige Bauleistungen, und zwar unabhängig davon, ob bereits Abschlagsrechnungen für erbrachte Teilleistungen erfolgten. Mit der Schlussrechnung werden die ausgeführten Bauleistungen als Umsatzerlöse ausgewiesen.
Die Bauleistungen stellen nach dem Inhalt eine Gesamtbauleistung dar. Diese wiederum lässt sich unterteilen nach den:
  • mit eigenen Arbeitnehmern im Unternehmen hergestellten eigenen Bauleistungen,
  • von Nachunternehmern vertraglich gebundenen und ausgeführten Bauleistungen (Nachunternehmerleistungen) und
  • sonstigen Fremdleistungen wie für fremde technologische Transportleistungen (beispielsweise für Erd- und Trümmermassen), Leistungen eines fremden Geräteeinsatzes sowie von Ingenieurleistungen als vertraglich zu erbringende Leistungen, soweit sie nicht bereits innerhalb von oder als Nachunternehmerleistungen einbezogen wurden.
Die Aussagen zur Bauleistung gelten analog auch bei Baumaßnahmen, die von einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) ausgeführt werden.
Sowohl die eigenen Bauleistungen als auch die Gesamtbauleistung werden für die Ableitung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen als Bezugsgröße herangezogen, beispielsweise bei der Berechnung:
30.01.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Bauleistungen

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
26,13 €/St
mittel
27,76 €/St
bis
29,37 €/St
Zeitansatz: 0,221 h/St (13 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Günzburg
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Bauleistungen"

DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt die allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen fest. Diese Bedingungen enthalten u. a. Angaben zur Art und zum Umfang der Leistungen, zur Haftung der Vertragsparteien, zu Vertragsstrafen, zu Mängelansprüchen ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen fest. Diese Bestimmungen enthalten u. a. Regeln für die Beschreibung der Leistung, für die Verjährung von Mängelansprüchen, für Fristen und für die Wertung der Angebote.Di...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Metallbauarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für Konstruktionen aus Metall auch...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Erdarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Lösen, Laden, Fördern, Einbauen ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Tischlerarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Herstellen und Einbauen von...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Stahlbauarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für Stahlbauleistungen des konstruk...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Bauarbeiten jeder Art bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Wasserhaltungsarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Auf-, Um- und Abbauen...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Düsenstrahlarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Dichten oder Verfestigen...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Mauerarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Herstellen von Mauerwerk jeder...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Bauleistungen"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Es gelten die Verlegevorschriften des Kabelherstellers, die Regelungen des Netzbetreibers....
Abrechnungseinheit:
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Bauleistungen in der Baukalkulation
Bauleistungen können nach verschiedenen Ebenen beschrieben werden, ausgehend vom Bauwerk als Bauprodukt bis hin zur Einzel- bzw. Teilleistung. Die folgende Darstellung veranschaulicht die Zusammenhänge:Bild: Bauleistungen und Kosten in der Baukalkula...
Bauleistungen im Steuerrecht
In der Bauwirtschaft werden die Bauleistungen nach verschiedenen Gesichtspunkten differenziert bzw. abgegrenzt. Zunächst werden die Bauleistungen § 1 in der VOB/A als Arbeiten jeder Art bestimmt, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand ge...
Bauleistungen zu Wohnzwecken
In dem ab 1. März 2019 anzuwendenden Abschnitt 1 in der VOB Teil A (2019) für nationale Ausschreibungen und Vergaben im Unterschwellenbereich gelten höhere Wertgrenzen für eine freihändige Vergabe nach § 3a Abs. 3 und für eine beschränkte Ausschreib...
Vergabe von Bauleistungen im Ausland
Für die Vergabe von Bauleistungen einer Auslandsdienststelle im Ausland (beispielsweise deutsche Botschaften und Konsulate) oder einer inländischen Dienststelle, die im Ausland dort zu erbringende Bauleistungen vergibt, wurden Regelungen nach VOB erl...
Schutz der Bauleistung vor Abnahme
Solange die ausgeführte Bauleistung nicht durch den Auftraggeber abgenommen wurde, obliegt dem Auftragnehmer die Sicherung vor Beschädigung und Diebstahl, bei einem VOB-Vertrag nach § 4 Abs. 5 VOB /B sowie in einem Bauvertrag nach BGB gemäß § 644 BGB...
Mindestwert der Bauleistung zur HU-Haftung
Die Hauptunternehmerhaftung eines Generalunternehmers (GU) oder Hauptunternehmers (HU) für den Gesamtsozialversicherungs- und Unfallversicherungsbeitrag gilt erst ab einem Gesamtwert von 275.000 € (Nettovolumen) als Mindestwert aller "vom Hauptschuld...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ich akzeptiere Individuelle Cookie-Einstellungen