Baukonstruktion

Schiebetür

Schiebetüren lassen sich durch horizontales Schieben parallel zur Wand öffnen. Sie benötigen deshalb beim Öffnen Platz an der Wandseite neben der Tür. Ein Schwenkbereich in Durchlassrichtung ist bei Schiebetüren hingegen nicht nötig. Daher können sie auch in besonders kleinen Räumen oder z. B. begehbaren Kleiderschränken eingesetzt werden. Auch beim barrierefreien Bauen werden häufig Schiebetüren eingesetzt.
Schiebetüren können vor oder in der Wand laufen. Einfach zum nachträglichen Einbau eignen sich Schiebetüren, die vor der Wand laufen. Ihre auf der Wand über der Türöffnung befestigte Laufschiene kann verkleidet werden oder offen sichtbar bleiben. In der Wand verlaufende Türen liegen nach dem Öffnen entweder zwischen zwei Wänden (z. B. Wand und vorgesetzte Trockenbauwand) oder in einem Kasten. Die Kastensysteme bestehen aus einer Schiebetür, die in einen Einbau-Metallkasten geschoben wird. Der Einbaukasten wird in die vorhandene Wand eingebaut und kann anschließend verkleidet (z. B. Gipskartonplatten) werden.
Innetür als Schiebetür vor der Wand laufend mit offen sichtbarer Laufschiene und hängender Konstruktion
Innetür als Schiebetür vor der Wand laufend mit offen sichtbarer Laufschiene und hängender Konstruktion Bild: © f:data GmbH
Schiebetüren werden hängend oder stehend konstruiert. Hängende Konstruktionen werden beispielsweise über eine Laufschiene realisiert. In dieser Schiene bewegt sich der Laufapparat, an dem das Türblatt befestigt ist. Die Laufschiene verläuft über der Türöffnung und trägt die Last der Schiebetür. Eine Führungsschiene kann übermäßiges Pendeln der Tür am Boden unterbinden. Eine andere hängende Konstruktion wird über Türtragprofil, Laufkette, Laufschiene und Führungszapfen bewerkstelligt. Oberhalb der Türzarge ist eine Laufschiene befestigt, in die eine Laufkette eingelegt ist. Auf dieser Laufkette bewegt sich das Türtragprofil, an das das Türblatt montiert ist. Das Pendeln der Schiebetür verhindert der Führungszapfen am unteren Ende der Schiebetür.
Bei stehenden Schiebetürkonstruktionen bewegt sich der Laufapparat in einer Schiene am Boden entlang. Eine Führungsschiene am oberen Ende der Schiebetür kann dafür sorgen, dass die stehende Tür nicht kippt.
Schiebetüren können aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, Glas, Kunststoff und Metall gefertigt werden. Hierbei kommen auch Materialkombinationen zum Einsatz. Welches Material gewählt wird, hängt u. a. von der angestrebten Schall- und Wärmedichte, dem Sichtschutz, dem Gewicht und auch dem Einsatzbereich als Innen- oder Außentür ab.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Schiebetür

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
303,42 €/St
mittel
318,50 €/St
bis
336,84 €/St
Zeitansatz: 1,411 h/St (85 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Schwerin

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Schiebetür"

Ausgabe 2022-02
Diese Norm legt Anforderungen an die Konstruktion des manuellen Systems für Schiebetüren/-tore, Schiebetüren/-tore mit Eckumlenkung sowie zwei- und mehrflügelige Falttüren/-tore fest, schließt jedoch die Türen/Tore und Tür-/Torflügel selbst aus. Zykl...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1993-07
Diese Norm gilt horizontal und vertikal bewegte Fahrschachttüren der Bauart Schacht-Schiebetüren ohne Dämmstoffe und ohne Glasausschnitte für solche Aufzugs-Fahrschächte, deren Wände nach den bauaufsichtlichen Vorschriften (Bauordnungen der Länder) m...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1992-04
Fahrschachttüren nach dieser Norm1) sind ohne besonderen Nachweis als Türen in Fahrschächten geeignet, deren Wände nach bauaufsichtlichen Vorschriften (siehe z.B. Bauordnungen der Länder) "feuerbeständig" nach DIN 4102 (Feuerwiderstandsklasse F90 nac...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-06
Diese Norm legt Anforderungen an den Aufbau der Anlage, die Kennzeichnung und Inbetriebnahme und die Kontrolle und Prüfung von kompletten automatischen Türsystemen in Fußgängerbereichen fest. Automatische Türsysteme können in Eingangs- und Innenberei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-07
Diese Norm gilt für Drehflügel- und Schiebetürelemente, die mit Schlossfallen ausgestattet und für die Benutzung durch Fußgänger vorgesehen sind. Sie legt die Klassifizierung der Prüfergebnisse fest, die sich bei Prüfung nach EN 12046-2 für die Kräft...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-03
Diese Norm legt allgemeine Bemessungs- und Planungsgrundsätze fest und gilt für Rettungswachen der Rettungsdienste sowie Standorte für Rettungsdienstfahrzeuge (Standplätze). Sie gilt für neu zu errichtende Rettungswachen. Für Ergänzungsbauten von bes...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-12
Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-11 AA „Barrierefreies Bauen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.Ziel dieses Dokumentes ist die Barrierefreiheit baulicher Anlagen, damit sie für Menschen mit Behinderung in der allg...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-01
Diese Norm legt Berechnungsverfahren fest, mit denen die Schallübertragung in Gebäuden für Luftschall, Trittschall und Außenlärm ermittelt werden kann.Diese Norm wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau), Arbeitsausschuss NA 005-55-75 AA „Nachwe...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1983-10
Diese Norm enthält Maße für Wandöffnungen für Türen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-06
Diese Norm dient zur Klassifizierung der Festigkeit von Türblättern, Türzargen und Türelementen bei vertikaler Belastung, statischer Verwindung, weichem und schwerem Stoß sowie hartem Stoß Widerstand zu leisten. Die Leistungsstufen berücksichtigen de...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1527 (2022-02)
5.1 Kriterien für die Bewertung der Leistungen Leistungs- und Ausführungsanforderungen an Beschläge von Schiebetüren/-toren und Falttüren/-toren müssen nach Folgendem bewertet werden: Widerstandsfähigkeit gegenüber Überlast; statisches Beanspruchungs...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1527 (2022-02)
4.1 AllgemeinesFür die Anwendung dieses Dokuments müssen Schiebetüren/-tore und Falttüren/-tore sowie zugehörige Baubeschläge nach dem in 4.2 bis 4.10 beschriebenen neunstelligen Kodierungssystem in Klassen eingeteilt werden.4.2 Tür-/Torkategorie (er...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
9.3.13 Automatische Schiebe- oder Falt-Schiebetüren Es gilt die folgende Anforderung und die folgende Empfehlung: Eine automatische Schiebe- oder Falt-Schiebetür muss mit einer Funktion ausgestattet sein, die einen Zusammenstoß mit einem Nutzenden o...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18650-2 (2010-06)
4.4.2.1 Türflügel dürfen sich nicht direkt in Bereiche hinein öffnen, in denen anderer Durchgangsverkehr stattfindet. Wenn sich Türflügel in einen Bereich hinein öffnen, in dem sich Personen befinden könnten, sind Schutzvorkehrungen zu treffen, wenn ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18091 (1993-07)
3.1 Kurzzeichen Die Kurzzeichen bedeuten: Anzahl der Türblätter ... , Bewegungsrichtung ... , Öffnungsarten ... , Zusammenhalt der Türblätter ... , 3.2 Bezeichnungsbeispiele 3.2.1 Bezeichnung einer Schacht-Schiebetür nach ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18092 (1992-04)
Die in den Bildern 1 bis 3 angegebenen Maße sind einzuhalten; die größte zulässige lichte Türbreite beträgt 1000 mm, die größte zulässige lichte Türhöhe beträgt 1200 mm....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18092 (1992-04)
2.1 TürblattJedes Türblatt muss aus einem Stahlblech von 1 bis 3 mm Dicke bestehen und muss an den Seiten, oben und unten durch mindestens 20 mm hohe Abkantungen oder Profile und in der Mitte durch eine senkrechte Rippe verstärkt sein. Am oberen Türb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18092 (1992-04)
Jede dieser Norm entsprechende Tür muss durch ein Stahlblechschild (Überwachungszeichen) nach DIN 825 Teil 1, Größe 52 mm ◦ 105 mm oder 26 mm ◦ 148 mm, gekennzeichnet werden, das folgende Angaben enthalten muss: Name der Herstellerfirma und Firmensit...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18357 (2019-09)
2.3.1 Die Anforderungen nach DIN EN 1527 „Schlösser und Baubeschläge — Beschläge für Schiebetüren und Falttüren — Anforderungen und Prüfverfahren“ sind zu beachten.2.3.2 Die Laufwerke müssen gegen Herausspringen aus den Laufschienen gesichert sein.2....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Schiebetür"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Schiebetürbeschlaggarnitur, mit einpaarigem Laufwerk, Laufschiene aus verzinktem Stahl, an Wand befestigen, zum Anschrauben, höhen- und seitenverstellbar....
Abrechnungseinheit: St
Stichworte:
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere