Stadtentwicklung / Bauaufsicht

Vergabe von Sammelaufträgen

Werden öffentliche Bauaufträge zur Vorbereitung und Vergabe als Sammelaufträge vorgesehen, dann sind die Anforderungen und Maßgaben in der "Richtlinie zur Vergabe von Sammelaufträgen" im Anhang 6 im Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) zu beachten.
Von Sammelaufträgen wird gesprochen, wenn gleiche Leistungen nach Art und Umfang innerhalb eines überschaubaren Zeitraums im Bereich mehrerer Bauämter benötigt werden und dafür eine Sammelvergabe geeignet erscheint und aus wirtschaftlichen Gründen angestrebt werden sollte. Bei umfangreicher Gesamtleistung ist ggf. eine Aufteilung in Teillose vorzusehen.
Darüber hat die Fachaufsicht führende Ebene zu entscheiden. Sie bestimmt auch die Leitvergabestelle, die dann für die Vergabe zuständig ist.
Die Leitvergabestelle hat - mit Bezug auf Anhang 6 im VHB-Bund -
  • die Vergabe vorzubereiten, insbesondere die Vergabeunterlagen aufzustellen,
  • die Angebote einzuholen und zu werten,
  • den Auftrag zu erteilen.
Für die genannten Aufgaben sollte die Leitvergabestelle die baudurchführenden Ebenen an den Vorarbeiten zum frühestmöglichen Termin mit beteiligen. Damit ist zu sichern, dass alle für den Wettbewerb und die Durchführung wichtigen Fragen rechtzeitig geklärt und weiterhin eine reibungslose Vergabe und Vertragserfüllung ermöglicht werden. Die Leitvergabestelle erteilt den Gesamtauftrag und ggf. die Aufträge für die Teillose.
Sollten Änderungen zum Vertrag erforderlich sein, ist ebenfalls dafür die Leitvergabestelle zuständig, und zwar selbst dann, wenn die Änderung nur einzelne baudurchführende Ebenen betrifft. Letztere haben aber die Leitvergabestellen zu informieren, sobald die Notwendigkeit einer Vertragsänderung erkennbar wird. Sofern Rechtsstreitigkeiten auftreten, sind diese von der für die Leitvergabestelle zuständigen Behörde zu führen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Sammelaufträge
Für Sammelaufträge wäre zunächst bestimmend, ob gleiche Leistungen vorliegen, die: nach Art und Umfang genau bestimmt sind und, innerhalb eines überschaubaren Zeitraums im Bereich mehrerer Bauämter benötigt werden. Ist dies der Fall, wäre zu ...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere