Baukonstruktion

Fahrbahndecke

Eine Fahrbahndecke, auch Fahrbahnbelag oder Deckschicht genannt, ist die obere Lage des Straßenoberbaus. Die Fahrbahndecke wird auch als Verschleißschicht bezeichnet, da sie Witterung, Verkehr und den Tausalzen direkt als Angriffsfläche dient. Die Fahrbahndecke liegt auf mehreren Tragschichten oder einer zusätzlichen Binderschicht und mehreren Tragschichten auf, je nach Konstruktion aufgrund der erwarteten Belastungen.
Fahrbahndecken können als Deckschichten ohne Bindemittel, Pflasterdecken, Betondeckschichten und Asphaltdeckschichten ausgeführt werden.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Fahrbahndecke

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
60,54 €/m2
mittel
63,59 €/m2
bis
67,30 €/m2
Zeitansatz: 0,195 h/m2 (12 min/m2)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Cottbus

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Fahrbahndecke"

Ausgabe 2008-11
In dieser Norm sind die wichtigsten Eigenschaften von Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau von Fahrbahndecken aus Asphalt verwendet werden, sowie die geeigneten Prüfverfahren zur Bestimmung dieser Eigenschaften festgelegt. Bei...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15381 (2008-11)
B.1 Wetterbeständigkeit Sämtliche Geotextilien und geotextilverwandten Produkte sind der beschleunigten Prüfung der Wetterbeständigkeit nach EN 12224 zu unterziehen, es sei denn, sie werden am Tag ihres Einbaus bedeckt.Die Dauer, in der das Produkt u...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15381 (2008-11)
4.2.1 Allgemeines Die Leistungsbeschreibung muss festlegen, welche Funktionen und Anwendungsbedingungen zutreffen (siehe Tabellen 1 und 2). Der Hersteller des Produkts muss die erforderlichen Angaben, die auf den in dieser Norm beschriebenen Anfor...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15381 (2008-11)
Die wichtigste Funktion von Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau und bei der Sanierung von Straßen und Fahrbahndecken verwendet werden, die thermischen, Ermüdungs- und reflektierenden Rissbildungen ausgesetzt sind, ist die Ver...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18329 (2023-09)
3.3.1 Vor dem Markieren ist loser Schmutz zu entfernen. Die Beseitigung der darüber hinaus gehenden Verschmutzungen der zu markierenden Fläche sind Besondere Leistungen, sofern sie nicht der Auftragnehmer zu vertreten hat (siehe Abschnitt 4.2.1).3.3....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15381 (2008-11)
Diese Europäische Norm legt die relevanten Eigenschaften von metallischen und nicht metallischen Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau von Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten verwendet werden, sowie die geeigneten Prüfverfa...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15381 (2008-11)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN ISO 10318:2005 und die folgenden Begriffe.3.1.1 Asphaltdeckschicht obere Schicht einer Fahrbahndecke im Kontakt mit Verkehr3.1.2 Schicht bauliches Element einer Fahrbahn, das in einer ode...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18329 (2019-09)
3.3.1 Vor dem Markieren ist loser Schmutz zu entfernen. Die Beseitigung der darüber hinaus gehenden Verschmutzungen der zu markierenden Fläche sind Besondere Leistungen, sofern sie nicht der Auftragnehmer zu vertreten hat (siehe Abschnitt 4.2.1).3.3....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1991-2 (2010-12)
(1) Dieses Modell besteht aus einer Einzelachse βQ Qak mit Qak = 400 kN, einschließlich dynamischem Vergrößerungsfaktor, die überall auf der Fahrbahn angeordnet werden sollte. Jedoch sollte ggf. nur ein Rad von 200 βQ (kN) berücksichtigt werden.(2) D...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 14188-3 (2006-04)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe.3.1 Fuge vertikale Unterbrechung zwischen den benachbarten Flächen der Betonplatten einer Fahrbahndecke, die unterschiedliche Bewegungen der Platten zulässt3.2 Fugenkammer Kammer, die z...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1991-1-7 (2010-12)
(1) Anpralllasten auf Überbauungen aus dem Anprall von Lkws oder deren Ladegut sind zu spezifizieren, wenn diese nicht durch ausreichende Durchfahrtshöhen oder wirksame Schutzmaßnahmen verhindert werden können.ANMERKUNG 1 Bemessungswerte für den Anpr...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Fahrbahndecke"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Betondecke ZTV Beton-StB aus Ortbeton, Belastungsklasse RStO 12 Bk10, halbseitig, Beton C 30/37 DIN EN 206, DIN 1045-2, natürliche Gesteinskörnung, Dicke der Decke 22 cm, Betonoberfläche mit Stahlbesen abziehen und nass nachbehandeln....
Abrechnungseinheit: m2
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere