Baustoff / Werkstoff / Produkt

Gully

Der Begriff Gully wird umgangssprachlich für Straßenablauf, Schachtabdeckung gebraucht, findet aber auch Verwendung als Bezeichnung für Flachdachabläufe oder Notabläufe. Ein Gully nimmt also, ganz weit gefasst, Niederschlagswasser auf und führt es der Regenentwässerung eines Grundstücks bzw. dem öffentlichen Abwasserkanal zu.
Gusseiserner Gully (Straßenablauf) auf einem Platz mit Natursteinpflasterbelag
Gusseiserner Gully (Straßenablauf) auf einem Platz mit Natursteinpflasterbelag Bild: © f:data GmbH
Die Konstruktion und Anforderungen an die verschiedenen Gullys variieren enorm je nach Einsatzgebiet. Während Gullys, die im Straßenverkehr zum Einsatz kommen, oft hohen Belastungen standhalten müssen, kommt es beim Einsatz eines Gullys als Notablauf vor allem auf die richtige Justierung des Anstauelements an.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Gully

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
249,89 €/St
mittel
259,95 €/St
bis
272,63 €/St
Zeitansatz: 2,380 h/St (143 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Heilbronn

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Gully"

Ausgabe 2017-05
Diese Norm legt Anforderungen an die Ausführung, Konstruktion, Funktion, Anwendung und Kennzeichnung sowie Prüfverfahren für werkmäßig hergestellte Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperre für Gebäude fest.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2002-05
Diese Norm legt Anforderungen an Maße, Leistung, Werkstoffe und Kennzeichnung für Ablaufventile, Geruchverschlüsse und Überläufe für Küchenspülen, Duschwannen, Waschbecken, Bidets und Badewannen fest, die an Schwerkraftentwässerungssysteme angeschlos...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-03
Diese Norm klassifiziert Bodenabläufe für den Einsatz innerhalb von Gebäuden, gibt eine Anleitung hinsichtlich der Einbaustellen und enthält Anforderungen an Konstruktion, Ausführung, Funktion und Kennzeichnung für werkmäßig hergestellte Abläufe für ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-07
Diese Norm klassifiziert Abdeckungen nach ihrer Belastbarkeit und legt Anforderungen bezüglich ihrer Ausführung, Bauart, Kennzeichnung, Prüfung und Bewertung der Konformität fest.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 165 „Abwassertechnik“ e...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-12
Diese Norm gilt für Entwässerungsanlagen zur Ableitung von Abwasser in allen Gebäuden und auf Grundstücken, die überwiegend mit Freispiegelleitungen betrieben werden.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-05-02 AA „Entwässerungsanlagen für Gebä...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm gilt für die Abdichtung von Balkonen, Loggien und Laubengängen mit bahnenförmigen und flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen.Diese Norm wurde vom NA 005-02-11 AA „Dachabdichtungen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2011-03
Eine der wichtigsten Aufgaben bei der Konzeption eines Bauvorhabens ist die fachgerechte Planung des Schutzes des Bauwerkes gegen Feuchtigkeit. Das Bauwerk ist so zu planen und auszuführen, dass Hygiene, Gesundheit und Umwelt von Bewohnern und Benutz...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-03
Diese Norm legt Anforderungen an die Konstruktion, Ausführung, Funktion und Kennzeichnung sowie Prüfverfahren für werkmäßig hergestellte Dach- und Bodenabläufe ohne Geruchverschluss für Gebäude fest. Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 16...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-07
Diese Norm legt die Anforderungen an die Auswahl der Abdichtung für nicht genutzte und genutzte Dächer gegen Niederschlagswasser, deren Ausführung einschl. der Detailausbildung, und an die Lagesicherung fest. Darüber hinaus werden die erforderlichen ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 1986-100 (2016-12)
Balkone und Loggien sollten einen Ablauf oder eine vorgehängte Rinne erhalten. Haben Balkone und Loggien eine geschlossene Brüstung, so muss zusätzlich zum Ablauf ein Notablauf oder ein Notüberlauf von mindestens 40 mm lichter Weite in der Brüstung v...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
4.8.1 Zufluss über den Rost Bei Prüfung nach 5.9.1 müssen die Bodenabläufe in der Lage sein, die in Tabelle 3 aufgeführten Abflusswerte zu erbringen.Zusätzlich zu den Anforderungen in Tabelle 3 muss der Hersteller für jede Referenz des Produkts das A...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe.3.1 Bodenablauf mit Geruchverschluss Entwässerungsgegenstand, dessen oberer Teil ein Rost oder ein Deckel ist, der bündig in Decken und Böden eingebaut werden kann und dazu bestimmt ist...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
4.6.1 Geruchdichtheit Bei Prüfung nach 5.8.1 darf der Druck über einen Zeitraum von 15 min nicht unter 180 Pa abfallen.4.6.2 Wasserdichtheit von Ablaufkörpern Bei Prüfung nach 5.8.2 dürfen keine Leckagen auftreten.4.6.3 Wasserdichtheit von Aufsatzstü...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
Bodenabläufe und deren Bauteile sind deutlich und dauerhaft, z. B. durch Anguss, Gravieren, farbliche Kennzeichnung, Prägen oder Etikettierung (einschließlich Strichcode-Etikettierung), wie in Tabelle 7 angegeben, mit folgenden Informationen zu kennz...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
4.2.1 Reinigungsmöglichkeit Bodenabläufe sollten die Möglichkeiten zur mechanischen Reinigung der zu- und abführenden Abflussleitungen bieten. Bei Reinigungsöffnungen mit luft- und wasserdichtem Deckel oder Stopfen muss die lichte Weite einer solchen...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-5 (2017-05)
6.1 Allgemeines Ein Ablauf mit Leichtflüssigkeitssperre muss alle in EN 1253-1 angegebenen Anforderungen, außer die Anforderungen an das Abflussvermögen, sowie die nachstehenden Anforderungen von 6.2 bis 6.6 erfüllen.Der Hersteller muss alle geeignet...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-5 (2017-05)
Diese Europäische Norm legt Anforderungen an die Ausführung, Konstruktion, Funktion, Anwendung und Kennzeichnung sowie Prüfverfahren für werkmäßig hergestellte Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperre für Gebäude fest.Leichtflüssigkeitssperren für Gebäud...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-5 (2017-05)
Für die Anwendung dieser Europäischen Norm gelten die folgenden Begriffe nach EN 1253-1:2015 und die folgenden Begriffe.3.1 Ablauf mit LeichtflüssigkeitssperreBodenablauf mit Geruchverschluss und einer Sperre, die ein Eindringen von Leichtflüssigkeit...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1253-1 (2015-03)
4.3.1 Allgemeines Eine Anleitung für die Auswahl der Klasse des Bodenablaufes für die entsprechende Einbaustelle ist nachstehend gegeben. Die Wahl der geeigneten Klasse liegt in der Verantwortung des Planers. Klasse H 1,5: Flächen, auf denen keine B...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Gully"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Betonteilkombination für Straßenablauf für quadratischen Aufsatz, mit Schlammraum, DIN 4052 - 2a - 6a - 3a - 5b - 10a....
Abrechnungseinheit: St
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere