Bauwerke

Abwasserkanal

Ein Abwasserkanal ist ein Kanal-System, das Abwasser von verschiedenen Orten sammelt, um es unterirdisch zu Kläranlagen oder in Gewässer zu leiten.

Was ist ein Abwasserkanal?

Ein Abwasserkanal ist ein Kanal-System, das Schmutz- und Niederschlagswasser mit Hilfe von Kanalgrundrohren (KG-Rohren) von verschiedenen Orten sammelt, um es unterirdisch zu Kläranlagen, direkt oder über Vorfluter in Gewässer zu bringen. Abwasserkanäle sind entscheidend für die Abwasserentsorgung in Ortschaften und übernehmen eine wichtige Rolle für die öffentliche Gesundheit und Umweltschutz.

Mischsystem und Trennsystem

Zur Ableitung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser ist die Kanalisation entweder in einer Leitung als Mischsystem oder in zwei getrennten Leitungen als Trennsystem aufgebaut. Welches Abwassersystem optimal ist, hängt u. a. ab von:
  • lokaler Infrastruktur
  • Niederschlagshäufigkeit
  • Umweltvorschriften
  • finanziellen Ressourcen

Mischsystem

Im Mischsystem fließen alle Abwässer (Schmutzwasser und Niederschlagswasser) zusammen in Kläranlagen. Dort werden sie aufbereitet und über Vorfluter oder direkt in die umliegenden Gewässer abgegeben. In Mischsystemen sind meist Regenüberlauf und Regenrückhaltebecken integriert. Sie sollen bei starken Regenfällen verhindern, dass Klärwerke überflutet werden, ein Rückstau des Abwassers in Keller erfolgt oder Straßen überschwemmt werden. Dieses System benötigt eine sehr effiziente Kläranlage, um die erforderlichen Reinigungsstandards erfüllen zu können.

Trennsystem

Beim Trennsystem werden Schmutzwasser (aus Haushalten und Industrie) und Regenwasser in unterschiedlichen Kanalsystemen gesammelt. Zum Schmutzwasser zählt u. a.:
  • Abwasser aus der Toilette
  • Küche und Bad
  • Waschmaschine
  • Spüle
Schmutzwasser wird durch den Schmutzwasserkanal zur Kläranlage geleitet und dort gereinigt.
Niederschlag wie Regen, Schnee und Hagel wird von Dachflächen bzw. versiegelten Hofflächen direkt abgeleitet und gelangt über die Regenwasserkanalisation ohne Reinigung oder nach Reinigung in Regenklärbecken in den nächsten Vorfluter, z. B. einen Graben, Bach oder Fluss. Trennsysteme können die Kläranlagen entlasten, da Regenwasser nicht der gleichen intensiven Reinigung bedarf wie Schmutzwasser.

Die Kosten

Die Kosten beider Abwassersysteme sind etwa gleich. Beim Mischsystem sind die Gesamtkosten für Leitungen und Anschlüsse günstiger als beim Trennsystem. Allerdings müssen größere und damit teurere Kläranlagen errichtet werden.
Beim Trennsystem fallen die Kosten für Leitungen und Anschlüsse doppelt an. Die Kläranlagen hingegen können wesentlich kleiner dimensioniert werden und sind daher günstiger als bei Mischsystemen.
Abwasserkanäle sind entscheidend für die Abwasserentsorgung in Siedlungen und tragen zur Gesundheit und Umweltschutz bei.
Abwasserkanäle sind entscheidend für die Abwasserentsorgung in Siedlungen und tragen zur Gesundheit und Umweltschutz bei. Bild: © f:data GmbH

Abwasserkanäle in der öffentlichen Kanalisation

Neben den Kläranlagen, Leitungen und Überlastungsbauwerken (z. B. Regenüberlauf- und Regenrückhaltebecken) besteht das öffentliche Kanalnetz aus:
  • Abwasserschächten für Reinigungs- und Kontrollzwecke
  • Pumpstationen, um Höhendifferenzen zu überwinden
  • Anschlussleitungen bis zu den Grundstücksgrenzen
  • Gullys für den Regeneinlauf auf öffentlichen Straßen und Plätzen
  • Kurvenbauwerken
  • Auslässen zur Überführung der geklärten Abwässer in Vorfluter oder direkt in die Gewässer

Reinigung und Reparatur von Abwasserkanälen

Die Reinigungen und Inspektionen von Abwasserkanälen werden in Protokollen dokumentiert. Diese schaffen die Grundlage für Renovierungs-, Reparatur- und Sanierungsarbeiten.
Müssen Schächte renoviert oder repariert werden, so betrifft das häufig die Erneuerung der Schachtwandauskleidung, der Schachtsohle oder der Schachtunterteile. Reparaturarbeiten an Schächten können z. B. die Steigeinrichtungen oder die Schachtregulierung betreffen. Es müssen Schadstellen ausgebessert und abgedichtet oder die Beschichtungen repariert werden.
Zur Renovierung und Reparatur von Abwasserkanälen werden u. a. diese Verfahren genutzt:
  • Injektionsverfahren
  • Unter Injektion (Einpressen) wird das Einbringen von Flüssigkeiten bzw. Injektionsmitteln (Einpressgut nach DIN 4093 oder Injektionsgut nach DIN EN 12715) in Hohlräume unter Druck verstanden. Dieses Verfahren kann z. B. zur Abdichtung von Rissen in Kanälen genutzt werden.
  • Inlinerverfahren
  • Beim Inlinerverfahren wird ein Rohr mit geringerem Durchmesser oder ein flexibler, mit einem Harz imprägnierter Schlauch in das betreffende Rohr eingebracht. Der mit Harz imprägnierte Schlauch härtet dann aus. Hierdurch wird das alte und beschädigte Rohr komplett von innen abgedichtet.
  • Roboterverfahren
  • Mittels Roboterverfahren können punktuelle Reparaturen in Rohrleitungen erfolgen. Hierbei fährt eine ferngesteuerte Robotereinheit z. B. zur Schadstelle, fräst in diese einen Stutzen und füllt ihn anschließend zur Abdichtung mit Epoxidharz auf. Eine Ausstattung mit anderen Werkzeugen ist ebenfalls möglich, z. B. um das Injektionsverfahren ferngesteuert anzuwenden.
  • Flutungsverfahren
  • Das Flutungsverfahren eignet sich vor allem, um weit und stark verzweigte Kanalsysteme zu reparieren. Zur Anwendung kommen zwei flüssige Komponenten, die bei Kontakt miteinander aushärten. Zunächst wird das Kanalsystem mit der ersten Komponente geflutet. Die Kanäle füllen sich und an undichten Stellen tritt die Komponente aus. Der umgebende Bettungsbereich wird mit der Flüssigkeit gesättigt. Danach wird die erste Komponente abgesaugt und das Kanalsystem wird mit der zweiten Komponente geflutet. An den undichten Stellen verbinden sich außerhalb des Rohres in der angrenzenden Bettungs- und Erdschicht die beiden Komponenten. Rund um die abzudichtende Stelle entsteht unter Zuhilfenahme des anstehenden Bodens eine feste „Dichtpackung“.
Philipp Danz
Ein Artikel von
  • Dipl.-Ing. (FH) Energie- und Versorgungstechnik und M. Sc. Energiemanagement
  • Geschäftsführer bei b&d Energie- und Umwelttechnik GmbH in Weimar
  • Tel: 03643 4920869
  • Web.: www.bd-energie.de
  • E-Mail: danz@bd-energie.de
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Abwasserkanal

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
97,96 €/m
mittel
102,34 €/m
bis
107,87 €/m
Zeitansatz: 0,614 h/m (37 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Leer

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Abwasserkanal"

Ausgabe 2014-12
Diese Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für Rohre und Formstücke fest, die für die Renovierung von erdverlegten Abwasserkanälen und -leitungen durch Einfügen von Material auf der Innenseite bestehender Rohrleitungen, aus dem ein biegesteifer ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-12
Diese Norm legt die Begriffe und Anforderungen für Einsteigschächte und Kontrollschächte aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) fest, die in erdverlegte drucklose Entwässerungs- und Abwassersysteme bis ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2012-10
Diese Norm gilt für Schachtunterteile aus Mauerwerk besteigbarer kreisförmiger Schächte für Abwasserkanäle und -leitungen. Für Schachtunterteile mit anderen Querschnittsformen ist die Norm sinngemäß anzuwenden. Die Verwendung von Schachtunterteilen n...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-10
Diese Norm legt gemeinsam mit DIN EN 13476-2 und DIN EN 13476-3 Definitionen und allgemeine Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit profi...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2023-07
Diese Norm legt Anforderungen an Vollwandrohre mit glatten inneren und äußeren Oberflächen, die aus der gleichen Formmasse/Zusammensetzung in der gesamten Wand extrudiert wurden, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus Polypropylen für Abwasserkanä...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-12
Diese Norm legt die Begriffe für und Anforderungen an erdverlegte Zubehörteile und Schächte mit geringer Einbautiefe fest, die in drucklose Abwasserkanäle und -leitungen eingebaut werden und aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropyle...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-12
Diese Norm legt gemeinsam mit DIN EN 13476-1 die Definitionen und Anforderungen für Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit profilierter Wandung fest, die...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-12
Diese Norm legt gemeinsam mit DIN EN 13476-1 die Definitionen und Anforderungen für Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit profilierter Wandung fest, die...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2013-01
Diese Norm gilt für die Untersuchung und Beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden. Sie gilt für Entwässerungssysteme, die hauptsächlich als Freispiegelsysteme betrieben werden, von dem Punkt, an dem das Abwasser das Gebäude oder d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
In Bild 1 sind die Technikfamilien für die Renovierungsverfahren innerhalb des Anwendungsbereiches dieser Europäischen Norm dargestellt. Dieser Abschnitt enthält eine Klassifizierung von Techniken in Familien, wobei die Renovierung von durchgehenden ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Die Technikfamilien der Reparaturverfahren innerhalb des Anwendungsbereiches dieser Europäischen Norm sind in Bild 21 dargestellt. Dieser Abschnitt führt eine Einteilung in Familien für solche Reparaturverfahren ein, wobei die Reparatur zur Behebung ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Dieses Reparaturverfahren wird für die Abdichtung von Fugen in der Rohrwand von Abwasserleitungen und/oder unmittelbar benachbarten Hohlräumen im umgebenden Boden verwendet. Eine schematische Darstellung ist Bild 30 zu entnehmen, die Eigenschaften we...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Diese Technik erfordert im Allgemeinen die Umschließung des beschädigten Bereiches mit einem innenliegenden Packer oder einer anderen Verschalung. Ein niedrigviskoser Werkstoff wird mit konstanter Geschwindigkeit in den beschädigten Bereich gepumpt, ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Die Erneuerung wird ausgeführt durch Aufbrechen oder Aufschneiden des vorhandenen Rohres und Verdrängung in den umgebenden Boden sowie gleichzeitigem Einzug eines neuen Rohrstranges oder Einzelrohrs mit kleinerem, gleichem oder größerem Durchmesser a...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Die Eigenschaften der Reparatur mit Innenmanschetten sind in Tabelle 14 beschrieben. Schematische Darstellungen der Reparatur mittels Innenmanschetten mit innen liegender mechanischer Dichtung und Metallringen zur Wiederherstellung des kreisförmigen ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Die Technikfamilien der Erneuerungsverfahren innerhalb des Anwendungsbereiches dieser Europäischen Norm sind in Bild 17 dargestellt. Dieser Abschnitt legt eine Klassifizierung von Erneuerungsverfahren für die in der Regel zwischen zwei oder mehreren ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Das Lining wird mit kurzen Rohrlängen ausgeführt, die erst während des Einbaus einzeln miteinander verbunden werden, um einen fortlaufenden Rohrstrang zu bilden. Einzelrohre können durch Schieben (Verfahren A), durch Einziehen (Verfahren B) oder durc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Lining mit vorgefertigten Segmenten, die mit dem vorhandenen Rohr verbunden werden und die entweder: Längsnähte aufweisen und den gesamten Rohrumfang abdecken oder, den Rohrumfang nur teilweise abdecken. Eine schematische Darstellung ist Bild ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 15885 (2019-10)
Das Lining wird ausgeführt durch Auftragen von Zementmörtel oder Polymerwerkstoffen, mit oder ohne zuvor aufgebrachte Verstärkung, direkt auf die Innenfläche des Altrohres und/oder Einsteigschachtes, von Hand oder mechanisch, einschließlich Roboterve...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Abwasserkanal"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Abwasserkanal reinigen, mit Rohrreinigungsspirale, DN/OD 110, aus Kunststoff, Abfall laden, Transport und Entsorgung der Abfälle werden gesondert vergütet....
Abrechnungseinheit: m
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere