Baubetrieb/Bauunternehmen

Innungsverbände im Baugewerbe

Handwerksinnungen eines gleichen Handwerks oder sich fachlich oder wirtschaftlich nahestehender Handwerke können sich zusammenschließen. Rechtliche Grundlagen hierzu liefert die Handwerksordnung (HwO) in der Neubekanntmachung vom 24.9.1998 (letzte Änderungen vom 30.6.2017) im Teil 4, 2. Abschnitt (§§ 79 bis 85).
Der Zusammenschluss kann erfolgen zu:
  • Landesinnungsverbänden von Innungen von Handwerken im Bezirk eines Bundeslandes oder auch mehrerer Bundesländer als gemeinsamer Landesinnungsverband und
  • Bundesinnungsverbänden von Landesinnungsverbänden von Handwerken im Bundesgebiet.
In der Regel wird innerhalb eines Bundeslandes nur ein Landesinnungsverband für das selbe Handwerk gebildet. Die Landesinnungsverbände sind rechtlich juristische Personen des privaten Rechts. Sie bestimmen eine Satzung, die von der obersten Landesbehörde zu genehmigen ist.
Als Aufgaben fallen einem Landesinnungsverband zu:
  • Wahrnehmung der Interessen des betreffenden Handwerks,
  • Unterstützung der zu vertretenden Handwerksinnungen bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen und satzungsmäßigen Aufgaben,
  • Unterbreitung von Vorschlägen gegenüber Behörden,
  • Erstattung von fachlichen Gutachten bei Verlangen durch Behörden,
Landesinnungsverbände sind auch befugt,
  • Fachschulen und Fachkursen einzurichten und zu fördern,
  • Tarifverträge abzuschließen,
  • einen gemeinschaftlichen Einkauf und Übernahme von Lieferungen und Leistungen, beispielsweise durch die Bildung von Genossenschaften zu fördern.
Im Baugewerbe des Landesverbandes Sächsischer Bauinnungen sind beispielsweise:
  • Landesinnungsverband des Sächsischen Straßenbaugewerbes,
  • Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks,
  • Landesinnungsverband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes,
  • Landesinnungsverband für das Stuckateurhandwerk.
Für die Bundesinnungsverbände gelten die Vorschriften analog wie zu den Landesinnungsverbänden. Für das Bauhandwerk werden die Handwerksinnungen auf Bundesebene durch den Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) für die innerhalb des Verbandes vertretenen Gewerke in Fachverbänden und Bundesfachgruppen organisiert, beispielsweise im Fachverband Hoch- und Massivbau, Bundesfachgruppe Estrich und Belag u. a.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Handwerksordnung (HwO)
Die Handwerksordnung (HwO) in der Neubekanntmachung vom 24. September 1998 (in BGBl. I, S. 3074 und letzte Änderung vom 12. Dezember 2019 in BGBl. I, S. 2522) trifft Regelungen: 1. Teil: Ausübung eines Handwerks und eines handwerksähnlichen Gew...
Tarifvertragsparteien
Arbeits- und Entlohnungsbedingungen sind im Baugewerbe zu einem großen Teil tarifvertraglich geregelt. Tarifvertragparteien sind für das Bauhauptgewerbe und die meisten Gewerbe im Ausbau: auf der einen Seite die Arbeitgeberverbände, und zwar der Haup...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere