Investition/Finanzierung des Baubetriebs

Leasing-Arten

Leasing kann in verschiedenen Arten erfolgen. In der Wirtschaftspraxis lassen sich die Leasing-Arten unterscheiden
  • nach der Person des Leasinggebers:
    • direktes Leasing durch den Hersteller (Hersteller-Leasing),
    • indirektes Leasing als Vermietung durch Dritte,
  • nach Umfang und Anzahl der Leasing-Objekte:
    • Equipment-Leasing = Vermietung einzelner Objekte,
    • Plant-Leasing = Vermietung ganzer Anlagen,
  • nach der Art der Leasing-Objekte:
    • Investitionsgüter-Leasing = Immobilienleasing
    • Konsumgüter-Leasing,
  • nach dem Verpflichtungscharakter des Leasingvertrages:
    • Maintenance-Leasing = Leasingvertrag mit Wartung durch den Vermieter,
    • Sale-lease-back = Verkauf und Rückmiete
    • Finanzierungs-Leasing = Leasing ohne Kündigungsmöglichkeit während der Grundmietzeit und ohne Wartung durch den Vermieter.
  • nach der Zahlungshöhe bzw. Amortisation:
    • Vollamortisationsvertrag,
    • Teilamortisationsvertrag.
Im Immobilienbereich können alle Arten auftreten, vorrangig aber Immobilien-Leasing und das Sale-lease-back-Verfahren. Beim letzteren kauft die Leasinggesellschaft das Objekt von dem Leasingnehmer an und vermietet es wieder an den Leasingnehmer zurück. In den letzten Jahre wurde darüber hinaus auch das "Cross-Border-Leasing" bei Immobilien und ganzen Produktionseinheiten praktiziert.
Dabei vermietete eine deutsche Kommune öffentlich Einrichtungen wie Stadtwerke u. a. an ein amerikanisches Unternehmen und mietete es sogleich wieder zurück. Aus deutscher Sicht bleibt das Eigentum der Kommune erhalten, aus amerikanischer Sicht aber handelt es sich um einen Kauf, der sich in den USA bislang steuersparend auswirkte. Die hiesige Kommune erhielt einen "Barwertvorteil", der ausgezahlt wurde.
19.03.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Leasing
Leasing (aus dem Englischen "to lease" = mieten, vermieten) ist die miet- oder pachtweise Überlassung von Wirtschaftsgütern durch die Hersteller (direktes Leasing) oder durch besondere Leasing-Gesellschaften (indirektes Leasing) gegen periodische Zah...
Leasing von Baugeräten
Leasing ist die miet- oder pachtweise Überlassung von Wirtschaftsgütern durch die Hersteller oder durch besondere Leasing-Gesellschaften gegen Zahlung von Leasing-Raten. Letztere sind in der Regel so bemessen, dass der Leasing-Geber während der Mietz...
Leasingmodell bei ÖPP
Öffentliche private Partnerschaften (ÖPP) können in Form des Leasings als Modell vertraglich gestaltet und abgewickelt werden. Bei diesem Modell erhält der private Auftragnehmer als Leasinggeber aus den zwischen dem Öffentlichen Auftraggeber und dem ...
Public Private Partnership (PPP)
Grundlage für die Public Private Partnership (PPP) ist die langfristige Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Auftraggebern und der privaten Wirtschaft als Geldgeber für überwiegend vorgesehene Infrastrukturprojekte. Für die Abwicklung gibt es mittler...
Parallelausschreibung für Immobilien
Bei einer Parallelausschreibung werden zeitlich parallel sowohl für die Bauleistungen (oft über Leistungsprogramm) als auch für den Kauf, Mietkauf, Miete und Leasing der zu errichtenden Immobilie Angebote eingeholt. Diese Herangehensweise verkürzt di...
Investitionen von Baumaschinen
Im engeren Sinne ist der Kauf eines Gerätes eine Investition. Beim Kauf wird es Eigentum des Bauunternehmens und ist als Sachanlage zu aktivieren, d.h. in das Anlagevermögen zu übernehmen.Es werden verschiedene Arten der Investitionen von Baumaschine...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere