Normen

Neuausgabe DIN 18202 „Toleranzen im Hochbau - Bauwerke“

01.08.2019
Neuausgabe DIN 18202 „Toleranzen im Hochbau - Bauwerke“
Bild: © Connfetti, Fotolia.com
DIN 18202 legt Grundlagen und Prüfung für Toleranzen von Bauteilen und Bauwerken fest. Sie enthält Grenzwerte für Abweichungen der Nennmaße von Größe, Gestalt und Lage. Festgelegte Toleranzen gelten baustoffunabhängig.
Neu ist die Anwendung des Boxprinzips, siehe Abschnitt 3, als Grundsatz, siehe Abschnitt 4, zur Einhaltung aller Toleranzanforderungen.
Neu sind Anpassungen der Messpunkte an das Boxprinzip und Erweiterungen der Messpunkte, siehe Abschnitt 6.4, für die Prüfung der Bauausführung. Die Prüfung der zu verwendenden Messpunkte, wurde um die der Maße, siehe Abschnitt 6.5.1, und Winkel, siehe Abschnitt 6.5.2, ergänzt.
Neu ist die Angabe zu den Fugen an Fügestellen, siehe Abschnitt 5.6. Die Funktion für einen Passungsausgleich an Fügestellen wurde ergänzt.
Das könnte Sie auch interessieren:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere