Buchhaltung / Rechnungswesen

Richtfestkosten

Ist für ein Gebäude der Rohbau einschließlich Dachstuhl errichtet, wird in der Regel zum Richtfest durch den Bauherrn eingeladen, und zwar als Feier auf der Baustelle. Beim Richtfest – im deutschsprachigen Raum auch synonym unter anderen Bezeichnungen wie Hebefest, Weihefest, Aufrichte u. a. bekannt – schlägt der Bauherr den letzten Nagel am Dachstuhl ein.
Die Kosten für das Richtfest trägt der Bauherr ebenso wie für die Grundsteinlegung. Die Kosten für das Richtfest können im Rahmen der Bauplanung in der Kostengruppe 7 -Baunebenkosten- nach DIN 276 - Kosten im Bauwesen - mit berücksichtigt werden.
Bei einer Mietimmobilie kann der Bauherr die Aufwendungen für das Richtfest mit in die Herstellungskosten des Gebäudes einbeziehen und dann über die gesamte Nutzungsdauer abschreiben. Dies wurde vom Finanzgericht Berlin-Brandenburg unter Aktenzeichen 6 K 2428/04 B so entschieden. Verneint wurde vom Finanzgericht jedoch eine sofortige Absetzung als Betriebsausgaben.
Ein Richtfest kann auch der Bauunternehmer zu seinen Lasten durchführen. Werden von ihm anstelle der Ausrichtung des Richtfestes kleinere Beträge an die am Bauvorhaben beteiligten Arbeitnehmer ausgezahlt, so sind diese Beträge nicht als Bestandteil des Arbeitslohns zu behandeln. Sie gelten im Allgemeinen als freiwillige Gaben im Sinne von "Trinkgeldern" und müssen mit Bezug auf § 3 Nr. 51 Einkommensteuergesetz (EStG) nicht versteuert werden.
30.04.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Hebefest
Hebefest ist eine synonyme Bezeichnung für das im deutschen Sprachraum meistens bekannte Richtfest, bei dem der Bauherr den letzten Nagel am Dachstuhl einschlägt. Die Kosten für das Hebefest trägt in der Regel der Auftraggeber, die er mit als Bestand...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere