Vorschriften / Gesetze

VHB-Bayern

Vergabe- und Vertragshandbücher - kurz mit VHB bezeichnet - sind umfassende Arbeitsmittel für die Vergabe und die vertragliche Abwicklung von Bauleistungen. Der Anwendungskreis geht weit über die Baumaßnahmen des Bundes hinaus, denen als anzuwendende Regeln, Richtlinien und Formulare zugrunde liegen für:
  • Hochbaumaßnahmen des Bundes das Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund) der Ausgabe 2017 zum Stand 2019 und
  • Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau das HVA B-StB - Besondere Vertragsbedingungen -.
Ableitend daraus wurde auch das "Handbuch für die Vergabe und Durchführung von Bauleistungen durch Behörden des Freistaates Bayern - VHB-Bayern" fortgeschrieben und durch die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern zum Stand: März 2018 zur Anwendung bestimmt. Die Fortschreibung war wie beim VHB-Bund infolge der in Kraft getretenen reformierten Vorschriften zum Werk- und Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 erforderlich. Die Aktualisierung und Inkraftsetzung der Abschnitte 1 bis 3 der VOB Teil A mit der VOB 2019 erforderte auch Änderungen im VHB Bayern, zu dem betroffene Formblätter neu bearbeitet und entsprechend ausgetauscht wurden.
Das VHB-Bayern enthält sowohl die wesentlichen Regelungen des VHB-Bund als auch des HVA B-StB sowie ergänzende Regelungen für den Hochbau, Straßen- und Brückenbau, für die Wasserwirtschaft und ländliche Entwicklung, die von den Behörden des Freistaates Bayern anzuwenden sind. Den kommunalen Auftraggebern in Bayern werden die Regelungen ebenfalls zur Anwendung empfohlen.
Übernommene Formulare aus den VHB-Bund und HVA B-StB behalten die dreistellige Nummerierung. Ergänzende bayerische Formulare haben eine vierstellige Nummerierung oder einen speziellen Zusatz. Soweit Richtlinien einen direkten Bezug zu einzelnen Formblättern haben, werden sie den betreffenden Formblättern zugeordnet bzw. sind bei nicht eindeutiger Zuordnung jeweils am Beginn angeführt.
05.12.2019
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Nachweise zum Angebot
Der Auftraggeber kann zu einer Ausschreibung Erklärungen zum Angebot sowie weitere, verschiedene Nachweise vom verlangen. Vorrangig wird es sich dabei um Nachweise über die Eignung von Bauunternehmen hinsichtlich ihrer Fachkunde, Leistungsfähigkeit ...
ULAK
Die ULAK – Kurzbezeichnung für Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft – ist ein organisierter Bestandteil der SOKA-Bau als Dienstleister und eine Einrichtung der Tarifvertragsparteien. Zum Einzugsbereich der SOKA-Bau hinsichtlich der Urla...
Fachlos
Bauleistungen sollen durch öffentliche Auftraggeber bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich für öffentliche Bauaufträge nach § 5 in Abschnitt 1 (Basisparagrafen) der VOB Teil A so vergeben werden, dass eine einheitliche Ausführung und...
HVA B-StB – Ausgabe 2014
HVA B-StB ist die Kurzbezeichnung für das "Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau". Die Baumaßnahmen der Straßen- und Wasserbauverwaltungen sind im Vergabe- und Vertragshandbuch für Baumaßnahmen im Hochba...
Vergabe nach Losen
Bei öffentlichen Bauaufträgen ist die Vergabe von Bauleistungen in der Menge aufgeteilt nach Teillosen und getrennt nach Art oder Fachgebiet in Fachlose vorzunehmen. Dieser Grundsatz gilt nach VOB/A gleichermaßen für die nationalen Vergaben im Unters...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere