Lohn / Tarif / Rente

Zeitakkord

Zeitakkord ist die am meisten angewandte Akkordlohnform. Grundlage des Zeitakkords ist die Vorgabezeit je Mengeneinheit. Das heißt, es wird vor Beginn der Arbeiten ein Vorgabewert (z. B. Stunden je m² Mauerwerk) festgelegt, anhand dessen dann die Mehrlohnberechnung angestellt wird.
Als Zeitakkord gilt eine spezielle Form des Akkordlohns. Soll er im Bauunternehmen als Leistungslohn angewendet werden, sollten die Anforderungen und Bedingungen des "Rahmentarifvertrags für Leistungslohn im Baugewerbe vom 29. Juli 2005 (RTV Leistungslohn)" als Rechtsgrundlage berücksichtigt werden, insbesondere die zugrunde zu legenden Vorgabewerte beim Leistungslohn.
Der Zeitakkord wird in der Baupraxis meistens dem Geldakkord vorgezogen. Die weite Verbreitung hat im Wesentlichen folgende Gründe:
  • Der Zusammenhang zwischen Leistung pro Zeiteinheit und Lohn ist einfach und übersichtlich.
  • Die Verwendung der Vorgabezeiten ist auch im Rahmen der Planung und Steuerung sowie zur Vor- und Nachkalkulation der Selbstkosten möglich.
  • Die Zeitwerte können unabhängig von Lohnänderungen bestehen bleiben.
Zu berücksichtigen ist dabei aber die Malus-Regelung, wie sie im Rahmentarifvertrag Leistungslohn (RTV LeiLo) festgelegt ist.
18.06.2016
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Akkordlohn
Akkordlohn ist eine Form der Entlohnung nach Leistung als Arbeitsergebnis. Im Baugewerbe gelten die Bestimmungen des Bundesrahmenvertrags (BRTV) grundsätzlich für die Entlohnung nach Leistung. Die besonderen Bedingungen werden jedoch in einem "Rahmen...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere