Kostenlose Musterbriefe zum Download für Baubranche
Kostenloser Musterbrief
 

Schadenersatz aus verlängerter Ausführungsfrist (VOB/B § 6 Abs. 6)

Mit diesem Brief macht der Auftraggeber Schadenersatz geltend für die im Schreiben angeführten Schäden. Vorangegangen ist diesem Schreiben ein Schriftverkehr zu angezeigten Umständen einer Behinderung durch den Auftragnehmer, die der Auftraggeber jedoch abgelehnt hat, da er nach Prüfung zum Schluss gekommen ist, dass es sich ausschließlich um Umstände handelt, die der Auftragnehmer selbst zu vertreten hat. Der Auftraggeber beziffert die Summe des Schadenersatzes und erklärt, dass die Einzelnachweise und zugehörigen Berechnungen als Anlage beigefügt sind. Zudem kündigt der Auftraggeber an, den Gesamtbetrag des Schadens von der nächsten Abschlagsrechnung bzw. von der Schlussrechnung abzuziehen.
Bitte beachten Sie, dass die Muster-Dokumente keine juristische Empfehlung darstellen und die Verwendung nach dem konkreten Sachverhalt eigenverantwortlich erfolgen muss. Vollständigkeit, sowie technische und inhaltliche Fehlerfreiheit werden nicht zugesichert.

Verwandte Fachbegriffe:

Ausführungsfristen
Ausführungsfristen sind verbindliche Fristen, nach denen ein Bauvorhaben zu beginnen, angemessen zu fördern und zu beenden ist. Sie gelten als Vertragsfristen und synonym als Dauer der Bauausführung, wenn sie im Bauvertrag explizit vereinbart werden....
Schadenersatz am Bau
Schadenersatz ist allgemein der Anspruch eines Geschädigten. Den Ausgleich hat derjenige zu leisten, der den Schaden verursachte. Grundlage bilden gesetzliche Bestimmungen, die gleichermaßen bei der Ausführung von Bauleistungen bzw. Herstellung von B...
Unterbrechung der Bauausführung
Von einer Unterbrechung – als stärksten Form der Behinderung der Bauausführung – wird allgemein gesprochen, wenn bei der Ausführung der Bauarbeiten: Stillstand eintritt und, für längere Zeit die Bauausführung nicht fortgesetzt werden kann, oh...
Behinderung der Bauausführung
Als Behinderung gilt ein Ereignis, das die Bauausführung hemmt oder verzögert. Bei Vertragsabschluss konnte der Auftragnehmer davon nicht Kenntnis haben und mit dem Eintritt auch nicht rechnen.Liegt ein VOB-Vertrag vor, dann werden im § 6 in VOB Teil...
Schriftformempfehlungen zur VOB/B
Die sachgerechte Abwicklung von Bauaufträgen erfordert den schriftlichen Abschluss des Bauvertrags. Bei öffentlichen Auftraggebern wird in der Regel dem Bauvertrag die VOB zugrunde gelegt, demgegenüber ist sie bei Verträgen mit Verbrauchern nicht pr...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ich akzeptiere Individuelle Cookie-Einstellungen