Normen

Estrichnorm Neuausgabe: DIN 18560-1 Estriche im Bauwesen

04.02.2021
Estrichnorm Neuausgabe: DIN 18560-1 Estriche im Bauwesen
Bild: © Connfetti, Fotolia.com
DIN 18560-1 gilt für Baustellenestriche und Estriche aus Estrichmörteln und Estrichmassen nach DIN EN 13813, die unter Verwendung von Calciumsulfat, Gussasphalt, Kunstharz, kaustischer Magnesia oder Zement hergestellt sind.
Der Anwendungsbereich wurde um den Baustellenestrich und Estriche im Außenbereich erweitert und die Anforderungen für den Baustellenestrich im Abschnitt 5 wurden ergänzt.
Neue Dicken für Estrich wurden in Tabelle 1 und weitere Rohdichteklassen in Tabelle 3 aufgenommen.
Mit dem neuen Abschnitt 5.4 Dimensionsstabilität, werden Schwindklassen für Estrich definiert.
Das könnte Sie auch interessieren:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere