Baukonstruktion

Trennwand

Trennwände sind Wände, die zwei Bereiche trennen. Dabei kann es sich um zwei Räume (Innenwand, Zwischenwand), zwei Einheiten z. B. Wohnungen (Wohnungstrennwand) oder zwei Gebäudeteile (Gebäudetrennwand) handeln. Beim Bau von Trennwänden ist besonderer Wert auf die Anforderungen hinsichtlich der Statik und daraus ableitend des Brandschutzes, sowie des Schall- und Wärmeschutzes zu legen.
Laut Musterbauordnung ist eine Trennwand als ein raumabschließendes Bauteil definiert, dass innerhalb von Geschossen die Ausbreitung eines Brandes zwischen verschiedenen Räumen oder Nutzungseinheiten ausreichend lang verhindert. Ausreichend bedeutet, dass die Feuerwiderstandsfähigkeit der Trennwand der Feuerwiderstandsfähigkeit der aussteifenden und tragenden Bauteile des Geschosses entspricht, mindestens jedoch feuerhemmend ist, also 30 Minuten die Brandausbreitung verhindert. Solche Trennwände sind bis zur Rohdecke, im Dachraum bis unter die Dachhaut zu führen. Öffnungen (Türen) in diesen Trennwänden sind auf die für die Nutzung erforderliche Zahl und Größe zu beschränken. Sie müssen ebenfalls feuerhemmend und dicht- sowie selbstschließend sein.
Ebenfalls als Trennwand oder Trennwandanlage werden die Abtrennungen in Sanitärräumen, Großküchen, Laboren, zwischen Duschen, Toiletten und Umkleideräumen verstanden, die unterschiedlich konstruiert und beschichtet sein können. So werden unter anderem sichtbare Rahmen aus Stahlprofilen, aus Stahl, PVC-U oder Aluminium-Strangpressprofilen errichtet, an die dann Wandbauplatten aus Leichtbeton, Kalziumsilikatplatten, Polystyrol-Verbundelemente oder Faserzementtafeln montiert werden. Die Rahmen werden zur besseren Haltbarkeit u. a. verzinkt und/oder beschichtet. Sie können am Boden, der Decke und der Wand oder einer Kombination aus Wand, Boden und Decke befestigt werden. Auch rahmenlose Konstruktionen sind umsetzbar. In vielen Fällen werden die Wandbauplatten mit Fliesen versehenen, um eine glatte saubere und leicht zu reinigende Oberfläche zu erhalten.
Eine weitere Möglichkeit Trennwände besonders flexibel zu bauen, sind bewegliche Trennwände in Trockenbauweise. Diese können aus waagerecht beweglichen Einzelelementen oder Faltwänden bestehen. Bewegliche Trennwände können manuell, aber voll- oder halbautomatisch betätigt werden. Sie werden aus umlaufenden Stahl/Aluminium-Rahmen, Holz- oder Stahlrahmen gebaut oder über rahmenlose, punktweise Winkelverbindungen realisiert. Als Plattenwerkstoff kommen Holzspanplatten oder mit Gipsplatten verklebte Stahlbleche zum Einsatz. Sie können auf Untergründen aus Holz, Stahl oder Beton befestigt und in Höhen bis ca. 3 m ausgeführt werden.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Schallschutz-Anforderungen im Griff

DIN 4109-1 – Schallschutz im Hochbau bei baunormenlexikon.de
DIN 4109-1 – Schallschutz im Hochbau bei baunormenlexikon.de
Die Schallschutz-Anforderungen der Landesbauordnungen werden durch die DIN 4109-1 – Schallschutz im Hochbau konkretisiert. Auch für Schallschutznachweise gelten die Berechnungsverfahren dieser Norm. Erhöhter Schallschutz richtet sich nach DIN 4109-5 und VDI 4100.
Mehr Informationen zum baulichen Schallschutz »
Mit baunormenlexikon.de sind Sie beim Schallschutz zuverlässig auf dem aktuellen Stand von DIN 4109, VDI 4100, LBO und 2.000 weiteren Baunormen. DIN, VOB/C, VDI-Richtlinien…
Jetzt kostenlos anmelden »

Aktuelle Baupreise zu Trennwand

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
4.765,22 €/St
mittel
5.009,08 €/St
bis
5.304,16 €/St
Zeitansatz: 15,862 h/St (952 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Brandenburg an der Havel

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Trennwand"

Ausgabe 2015-06
Diese Norm gilt für nichttragende, innere Trennwände. Diese Norm kann auch für innere Trennwände mit absturzsichernder Funktion angewendet werden.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-65 AA "Leichte Trennwände (DIN 4103)" im DIN-Normenaussc...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1988-11
Diese Norm gibt an, welche Werkstoffe für die Unterkonstruktion und Beplankung verwendet werden dürfen. Außerdem sind die zulässigen Maße und Querschnittswerte der jeweiligen Bauteile aufgeführt, und es ist angegeben, wie die Trennwände an die angren...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2017-09
Diese Norm gilt für die Ausführung von nichttragenden inneren Trennwänden aus Gips-Wandbauplatten.Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte (SpA zu CEN/TC 241)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-05
Diese Norm legt Bedingungen fest, bei deren Einhaltung die Anforderungen nach DIN 4103-1 als erfüllt gelten. Sie gilt für Trennwände aus Gipsplatten oder Gipsplatten mit Vliesarmierung mit Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech.Diese Norm wu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-02
Diese Änderung zu DIN 4109 Beiblatt 1 enthält Änderungen zu "Massivdecken mit Unterdecken als flankierende Bauteile über Trennwänden", insbesondere Tabelle 26 "Bewertete Schall-Längsdämm-Maße RL,w,R von Unterdecken, Abhängehöhe 400 mm (Rechenwerte)"....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2015-09
Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von nichttragenden Wänden fest. Diese Norm gilt in Verbindung mit EN 1363-1 für nichttragende Innenwände (Trennwände) mit und ohne Verglasung, nahezu vollständig aus Verglasung be...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2019-09
Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Tischlerarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.Diese Norm gilt für das Herstellen und Einbauen von...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2011-12
Diese Norm schafft eine gemeinsame Grundlage für die Planung und Auslegung für Flächenmanagement und Finanzbewertung und bietet ein Werkzeug für Benchmarking im Bereich des Facility Managements. Sie behandelt die Flächenmessung für bestehende im Eige...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1979-01
Diese Norm legt Anforderungen an Ausführung und Bemessung von nichttragenden Wänden aus Glasbausteinen mit bewehrten oder unbewehrten Mörtelfugen fest....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2010-12
Diese Norm enthält den Nationalen Anhang zu DIN EN 1991-1-4, der wiederum die Regel für die Anwendung der betreffenden Norm in Deutschland beinhaltet....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4103-1 (2015-06)
Für die in Abschnitt 5 beschriebenen Anforderungen hinsichtlich Biegegrenztragfähigkeit werden zwei Einbaubereiche unterschieden:Einbaubereich 1: Bereiche mit geringer Menschenansammlung, wie sie z. B. in Wohnungen, Hotel-, Büro- und Krankenräumen un...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4103-1 (2015-06)
5.3.1 AllgemeinesAusreichender Widerstand gegenüber stoßartigen Einwirkungen, die durch den Anprall eines menschlichen Körpers (weicher Stoß) oder harter Gegenstände (harter Stoß) verursacht werden, muss nachgewiesen werden....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4103-1 (2015-06)
5.2.1 HorizontallastenDer Nachweis ausreichender Biegegrenztragfähigkeit muss für eine 0,9 m (sofern bauaufsichtlich keine andere Höhe gefordert wird) über dem Fußpunkt der Wand angreifende horizontale Gleichstreckenlast p1 bz...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 4103-1 (2015-06)
5.1.1 Allgemeines Trennwände und ihre Anschlüsse an angrenzende Bauteile müssen so ausgebildet sein, dass sie statischen (vorwiegend ruhenden) und stoßartigen Belastungen widerstehen, wie sie unter Gebrauchslast entstehen können.Trennwände müssen, au...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13501-2 (2016-12)
7.5.2.1 Prüfverfahren und Regeln für den direkten und erweiterten AnwendungsbereichDie Trennwände (nichttragende Wände) müssen nach EN 1364-1 geprüft werden. Die Bestimmung des erweiterten Anwendungsbereichs erfolgt nach EN 15254-2, EN 15254-4, EN 15...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13501-2 (2023-12)
7.5.2.1 Prüfverfahren und Regeln für den AnwendungsbereichDie Trennwände (nichttragende Wände) müssen nach EN 1364-1 geprüft werden. Die Bestimmung des erweiterten Anwendungsbereichs muss nach EN 15254-2, EN 15254-3, EN 15254-4, EN 15254-5 und EN 157...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 13501-2 (2010-02)
7.5.2.1 Prüfverfahren und Regeln für den direkten und erweiterten AnwendungsbereichDie Trennwände (nichttragende Wände) müssen nach EN 1364-1 geprüft werden. Der erweiterte Anwendungsbereich erfolgt nach dem maßgebenden Teil der Normenreihe prEN 1525...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18183-1 (2018-05)
in einer Ebene angeordnete Unterkonstruktion mit Ständern, die beidseitig einlagig oder mehrlagig mit Gipsplatten beplankt sindAnmerkung 1 zum Begriff: Siehe Bild 1 und Bild 2 sowie Tabelle 1.Maße in Millimeter ... Maße in Millimeter ... ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18183-1 (2018-05)
Unterkonstruktion mit in zwei parallelen Ebenen angeordneten Ständern, die auf den Außenseiten mit Gipsplatten beplankt sindAnmerkung 1 zum Begriff: Siehe Bild 3 bis Bild 5 und Tabelle 1. Ausführung nach Bild 3 ist auch mit zueinander versetzten C-Wa...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18355 (2019-09)
3.11.1 Sichtbare Randwinkel, Deckleisten und Schattenfugen-Deckleisten sind an den Ecken und auf den Begrenzungsflächen stumpf zu stoßen, Randwinkel sind dem Wand- oder Deckenverlauf anzupassen.3.11.2 Einzubauende Dämmstoffschichten sind über der ges...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Trennwand"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Trennwand für Schaltschrank, Maße H/B 1800/400 mm....
Abrechnungseinheit: St

Verwandte Fachbegriffe

Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere