Baustoff / Werkstoff / Produkt

Türdrückergarnitur

Türdrückergarnituren werden im Handel die Kombination von Türdrückern / Türknäufen sowie verschiedener Türschilder oder Türrosetten bezeichnet, die zur Bedienung der Türschlösser und Fallriegel angeboten werden. Sie werden an (Schilder/Rosetten und Griffe) und in (Drückerstift) den Türblättern montiert. Über den Drückerstift wird die Bewegung, die beim Drücken des Türgriffs entsteht, auf den Schlossmechanismus übertragen, dadurch wird die Schlossfalle aus dem Schließblech gezogen und die Tür öffnet sich.
Zusätzlich zu den Ausführungen als Türschild- oder Rosetten-Drückergarnituren wird weiter unterschieden nach den eingesetzten Schlössern, wie Buntbartschloss, Schloss mit Profilzylinder oder auch WC-Schlössern, die nicht über Schlüssel, sondern über einen Drehöffner bedient werden. Von außen werden sie oft mit einer Notentrieglung versehen, die sich als Schlitz darstellt, der mithilfe eines schmalen Gegenstands (Geldstück, Metall- oder Kunststoffblättchen) bedient werden kann und die Verriegelung so aufhebt.
Türdrückergarnituren als Rosetten- oder Schildgarnitur mit Buntbartschloss werden meist bei Innentüren verwendet. Garnituren mit Profilzylindern finden oft Verwendung bei Hauseingangstüren, Wohnungseingangstüren oder Nebeneingangstüren. Hier werden auch häufig Wechselgarnituren eingesetzt. Bei diesen speziellen Garnituren wird die Türinnenseite mit einem Drücker ausgestattet, die Außenseite erhält dagegen einen Knauf oder eine Griffplatte, die starr angebracht wird. Nur mithilfe des Schlüssels lassen sich diese Türen von außen öffnen.
Türdrückergarnituren werden meist aus Metall, wie Edelstahl, beschichtetem Zink oder Aluminium aber auch aus Kunststoff bzw. aus Kombinationen dieser Stoffe angeboten. Auch Kombinationen aus Holz und Metall sind im Handel, wobei Schild oder Rosette und Drückerstift aus Metall sind und der Türgriff oft aus einer Metall/Holz-Kombination besteht.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Türdrückergarnitur

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
45,33 €/St
mittel
47,26 €/St
bis
49,67 €/St
Zeitansatz: 0,500 h/St (30 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Freyung-Grafenau

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Türdrückergarnitur"

Ausgabe 2015-07
Diese Norm gilt für alle Bauarten von Türdrückergarnituren für Feuerschutztüren und Rauchschutztüren, jeweils in der Ausführung als ein- und zweiflügelige Drehflügeltüren. Türdrückergarnituren, die dieser Norm entsprechen, sind konstruktiv so ausgebi...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2012-12
Diese Norm legt Prüfverfahren für und Anforderungen an Drückerstifte und Befestigungselemente, Betätigungsmomente, zulässiges freies Spiel und Sicherheit, freie Winkelbewegung und Versetzung, Dauerfunktionstüchtigkeit, statische Festigkeit und Korros...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2021-08
Diese Norm beschreibt die grundlegenden funktionalen Mindestanforderungen und Empfehlungen für eine nach den Grundsätzen „Design für alle“/„universelles Design“ (en: Design for All/ en: Universal Design) barrierefreie gebaute Umwelt, die eine gleichb...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18273 (2015-07)
5.1 Vorzugsmaße und Befestigung Der Türdrückerstift hat einen quadratischen Grundquerschnitt von ( 9-0,02-0,09) mm x ( 9-0,02-0,09) mm mit einem max. Kantenradius von 0,5 mm und muss in Längsrichtung ungeteilt sein (siehe Anhang A).Abgesetzte Stifte ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18273 (2015-07)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN 1906 und DIN 18255 und die folgenden Begriffe.3.1 Türdrückergarnitur aus zwei Türdrückern mit zwei Türschildern oder alternativ aus Türrosetten und Schlüsselrosetten bestehender Besch...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1906 (2012-12)
4.1 Klassifizierungsschlüssel 4.1.1 Allgemeines Für die Anwendung dieses Dokuments sind Türdrücker und Türknäufe auf Türschildern oder Türrosetten nach dem in 4.1.2 bis 4.1.9 beschriebenen achtstelligen Schlüssel zu klassifizieren.4.1.2 Gebrauchskate...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1906 (2012-12)
Türdrückergarnituren sind im Allgemeinen gleichwertig ausgeführte Gruppen. Aus der entsprechenden Gruppe ist die Einheit, die als die schwächste anzusehen ist, nach der in 6.1 festgelegten und in Tabelle 1 aufgeführten Prüfreihe unter Verwendung der ...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1906 (2012-12)
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe.3.1 Türschild eine im Allgemeinen rechteckige Abdeckplatte, deren Funktion darin besteht, als Führungslager für die Drehbewegung des Türdrückers oder Türknaufs und als Mittel zur Befest...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 1906 (2012-12)
A.2.1.1 Schutzbeschläge müssen mindestens zwei Befestigungselemente aufweisen, die durch das Türblatt hindurch verschraubt werden und auf diese Weise das Innen- und Außenschild miteinander verbinden. Türschilder und Befestigungen sind so auszuführen,...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18255 (2020-05)
Diese Norm gilt für Türbeschläge nach DIN EN 1906, die in Verbindung mit den entsprechenden Einsteckschlössern, zum Beispiel nach DIN 18251, verwendet werden.Sie legt deren Begriffe, Maße, Formen, Anforderungen an die Befestigung und Kennzeichnung fe...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18251 (2020-04)
Diese Norm legt Begriffe und Maße für verdeckt liegende Türschlösser nach DIN EN 12209 und Mehrfachverriegelungen nach E DIN EN 15685:2019-10 und DIN EN 14846 fest, die zur Verwendung in Drehflügeltüren vorgesehen sind.Diese Norm regelt keine Abmessu...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN 18257 (2022-02)
Dieses Dokument legt Begriffe, Maße, Anforderungen, Prüfungen und die Kennzeichnung für Schutzbeschläge fest. Ein Schutzbeschlag nach diesem Dokument ist dazu bestimmt, an einer Tür das Schlossgesperre (insbesondere den Tourstift des Schlosses) und d...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Auszug im Originaltext aus DIN EN 17210 (2021-08)
Zusätzlich zu Abschnitt 9.3 Türen gelten die folgenden Anforderungen: Um nicht in die Bewegungsfläche hineinzuragen und für den leichteren Zugang in einem Notfall muss die Tür nach außen öffnen.Siehe auch Bild 102. Die Türbreite muss für Rollstuhlnut...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Türdrückergarnitur"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
STLB-Bau Ausschreibungstext:
Drückergarnitur DIN EN 1906, Gebrauchskategorie Klasse 3, Dauerfunktionstüchtigkeit Klasse 7, Feuerbeständigkeit Klasse 0, Sicherheit Klasse 0, Einbruchschutz Klasse 2, Korrosionsbeständigkeit DIN EN 1670 Klasse 3, Ausführungsart Typ U, Maße DIN 1825...
Abrechnungseinheit: St
Mehr zum Thema
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere