Baustoff / Werkstoff / Produkt

Türblatt

Das Türblatt ist der bewegliche Teil der Tür, der mittels Türbändern an der Türzarge befestigt wird. Das Türblatt kann aus Holz, Holzwerkstoffen, verschiedenen Kunststoffen, Aluminium, Stahl oder aus Kombinationen dieser Werkstoffe gefertigt werden. Die Wahl des Materials hängt dabei sowohl von funktionellen Eigenschaften als auch von gestalterischen Aspekten ab.
Türblätter aus Aluminium kommen häufig zum Einsatz, wenn es darum geht, Feuerschutztüren oder Rauchschutztüren zu bauen. Aber auch bei Hauseingangstüren bieten Aluminiumtürblätter einen hohen Sicherheitsfaktor und werden zur Wärmedämmung in Rahmenbauweise mit Wärmedämmstofffüllungen realisiert. Im Innenbereich sind Aluminiumtüren zu finden, wenn z. B. ein Gesamtkonzept aus ästhetischen Gründen auf diesem Werkstoff fußt.
Stahltürblätter kommen neben ihrem Einsatz bei der Realisierung von Feuerschutz- und Rauchschutztüren auch als Strahlenschutztüren im medizinischen Bereich zum Einsatz. Oder sie dienen als schwere und damit sichere Türblätter für Nebeneingangstüren. Wobei neben der Stahltür dann meist auch die Zarge aus Stahl gefertigt ist.
Holztürblätter sind sowohl solche aus Holz oder Holzwerkstoffen, wie Span- oder Faserplatten und Kombinationen dieser Materialien. Dabei kann das komplette Türblatt aus einer Platte oder aber einer Rahmenkonstruktion mit entsprechenden Füllungen bestehen. Holztüren können mit Waben- und Stegeinlagen besonders leicht konstruiert werden. Um bei Holzwerkstofftürblättern nicht auf die Vollholzoptik verzichten zu müssen, werden die Mittellagen aus dünnen Deckplatten mit Decklagen aus Echtholzfurnier realisiert. Besonders beim Bau von Innentüren werden Holztüren aufgrund ihrer wohnlichen Optik sehr geschätzt.
Auch Kunststofftüren für den Innenbereich kommen daher oft mit Türblättern in Holzoptik daher. Diese Optik wird jedoch durch das Aufkleben von Dekorfolien oder das Herstellen von CPL- oder HPL-Oberflächen erzeugt. Türblätter für Haueingangstüren werden auch aus Kunststoff gefertigt. Realisiert werden sie über PVC-Mehrkammerprofile, die z. T. mit Stahleinlagen verstärkt und mit Dämmmaterialien (z. B. Polyurethan) gefüllt werden.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Türblatt

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
826,96 €/St
mittel
875,37 €/St
bis
939,25 €/St
Zeitansatz: 3,164 h/St (190 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Hamburg
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Türblatt"

DIN-Norm
Ausgabe 2000-06
Diese Norm legt die Toleranzgrenzen für die allgemeine und lokale Ebenheit von Türblättern fest. Sie gilt für Türblätter, die ohne bzw. unabhängig von Zargen geliefert werden. Diese Norm gilt nicht für Türblätter von Türelementen. Die allgemeine Eben...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-06
Diese Norm legt die Toleranzklassen zu den vereinbarten Abmessungen von Höhe, Breite und Dicke sowie zur Rechtwinkligkeit von Türblättern fest. Diese Norm gilt für Türblätter, die ohne bzw. unabhängig von den Zargen geliefert werden. Sie gilt nicht f...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2020-06
Diese Norm gilt mit DIN 18101 für gefälzte und stumpf einschlagende (ungefälzte) Türblätter im Innenausbau. Sie kann auch für Türblätter in Sondertüren (z. B. Wohnungseingangstüren, Feuchtraumtüren) unter der Voraussetzung angewendet werden, dass der...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-08
Diese Norm gilt für einflügelige, gefälzte und stumpf einschlagende Türblätter mit und ohne Oberblende in Stahl- oder Holzzargen. Die Festlegung der gegenseitigen Abhängigkeit der Maße an Türzarge und Türblatt sowie die Lage der Türbänder und des Tür...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-06
Diese Norm dient zur Klassifizierung der Festigkeit von Türblättern, Türzargen und Türelementen bei vertikaler Belastung, statischer Verwindung, weichem und schwerem Stoß sowie hartem Stoß Widerstand zu leisten. Die Leistungsstufen berücksichtigen de...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2000-06
Diese Norm legt eine Teilklassifizierung für Türen fest, die sich auf das Verhalten bei Feuchtigkeitsveränderungen in aufeinanderfolgenden beidseitig gleichen Klimaten sowie auf das Verhalten zwischen zwei unterschiedlichen Klimaten beschränkt. Sie g...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2018-01
Diese Norm legt Berechnungsverfahren fest, mit denen die Schallübertragung in Gebäuden für Luftschall, Trittschall und Außenlärm ermittelt werden kann.Diese Norm wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau), Arbeitsausschuss NA 005-55-75 AA „Nachwe...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2016-12
Diese Norm legt Anforderungen an sowie Verfahren zur Prüfung/Beurteilung/Berechnung von kraftbetätigten Türen, mit Ausnahme von Drehflügeltüren zur Anwendung als Außen- und Innentüren fest.Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 33 „Türen, To...
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 1983-10
Diese Norm enthält Maße für Wandöffnungen für Türen....
- DIN-Norm im Originaltext -
DIN-Norm
Ausgabe 2014-12
Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-11 AA „Barrierefreies Bauen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.Ziel dieses Dokumentes ist die Barrierefreiheit baulicher Anlagen, damit sie für Menschen mit Behinderung in der allg...
- DIN-Norm im Originaltext -

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Türblatt"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Abseitenwand-/Drempeltür, als Drehflügeltür, einflügelig, Breite Nennmaß Wandöffnung '600' mm, Höhe Nennmaß Wandöffnung '800' mm, Oberfläche des Türblattes aus Kunststoff, Form rechteckig, Türblattdicke '19' mm, Befestigung an Trockenbauwand....
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Holztürblatt
Holztürblätter werden aus Massivholz oder Holzwerkstoffen gefertigt. Holztürblätter aus Massivholz haben den Nachteil, dass sie bei Temperatur und Feuchtigkeitsschwankungen stark arbeiten und sich somit verziehen. Folge ist ein schlechtes Schließen d...
Stahltürblatt
Stahltürblätter oder auch Stahltürflügel, sind die beweglichen Teile einer Tür, gefertigt aus Stahlblechen für Türen mit unterschiedlichster Funktionalität. So werden Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse), Rauchschutztüren, Strahlenschutztüren und...
Kunststofftürblatt
Kunststofftürblätter sind die, aus Kunststoff gefertigten, beweglichen Teile der Tür, die auch als Türflügel bezeichnet werden. Kunststofftürblätter werden für den Innenbereich gefertigt, aber auch als Türblätter für Hauseingangstüren finden sie Verw...
Einbohrband
Ein Einbohrband ist ein häufig beim Einbau von Türen verwendetes Türband, das die bewegliche Verbindung zwischen Türzarge und dem Türblatt herstellt. Aber auch als Fensterband, bei Fenstern, die nur über eine Drehfunktion verfügen sollen, werden Einb...
Türschließer
Türschließer sind Bauteile, die an Türen angebracht werden, damit diese sicher und selbstständig schließen. Sie bewirken zum einen, dass das Türblatt sich bewegt, aber auch das Fallen der Schlossfalle des Türschlosses in das Schließblech in der Zarge...
Türzarge
Eine Türzarge ist der feststehende Teil einer Tür. An ihr wird der bewegliche Teil, das Türblatt, mittels Bändern oder Scharnieren befestigt. Die Zarge bildet das formschlüssige Gegenstück zum Türblatt und nimmt das Schließblech auf, in die die Schlo...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere