Buchhaltung / Rechnungswesen

Umsatz aus sonstigen nichtbaugewerblichen Tätigkeiten

Aus sonstigen nichtbaugewerblichen Tätigkeiten resultieren z. B. folgende Umsätze:
  • Vermietung und Verpachtung von Baumaschinen und Geräten, betrieblichen Anlagen und Einrichtungen einschließlich Leasing,
  • Wohnungsvermietung, jedoch ohne Erlöse aus Grundstücksverpachtung,
  • Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen,
  • Honorare aus Gutachtertätigkeiten.
Der Umsatzsteuer (Ust) unterliegen nach § 1 Umsatzsteuergesetz (UStG)
  • die Lieferungen und sonstigen Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt,
  • die Einfuhr von Gegenständen im Inland (Einfuhrumsatzsteuer),
  • der innergemeinschaftliche Erwerb im Inland gegen Entgelt,
  • die Entnahme für den Eigenverbrauch bei Einzelunternehmen.
Steuerbefreiungen sind im § 4 UStG aufgeführt, z. B. für Umsätze im Geld- und Kapitalverkehr, Wohnraumvermietung u. a. Der Umsatz ist steuerpflichtig, wenn ein Leistungsaustausch bzw. eine Lieferung vom Unternehmen an einen Dritten gegen Entgelt erfolgt. Dabei unterscheidet das Umsatzsteuerrecht analog dem Vertragsrecht zwischen
Alle Umsätze innerhalb des Unternehmens, d. h. innerbetriebliche Leistungsverrechnungen z. B. zwischen Bauhof und Baustelle, bleiben umsatzsteuerfrei. Besonderheiten liegen vor beim Leistungsaustausch von Bauleistungen der Nachunternehmer an die General- bzw. Hauptunternehmer. Hier gilt nach § 13 b UStG Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers.
Die Umsatzsteuer ist nicht Bestandteil der Kosten des Unternehmens. Folglich werden alle Kosten- und Wertansätze in der Kalkulation ohne Umsatzsteuer errechnet, das gilt auch für die auszuweisenden Einheitspreise und Gesamtbeträge der Leistungspositionen. Erst für die Fertigstellung des Angebots wird die Umsatzsteuer in der zurzeit gültigen Höhe der Netto-Angebotssumme zugeschlagen, soweit nicht Steuerschuldnerschaft nach § 13 b UStG vorliegt.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere