Endsummenkalkulation
Die Endsummenkalkulation ist ein zukunftsorientiertes Kalkulationsverfahren , da es die konkreten Bedingungen des Bauauftrags und der Bauausführung in die Baukalkulation einbezieht. Danach werden die...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
EFB-Preis 222 bei Endsummenkalkulation
Erfolgt die Preisermittlung für das Angebot einer Baumaßnahme als Endsummenkalkulation , so wird von der Vergabestelle bei einer voraussichtlichen Angebotssumme von mehr als 50.000 € in der Regel die ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kalkulationsverfahren
Nach der Berechnung der Zuschläge und Umlagen für die Gemeinkosten (Baustellengemeinkosten - BGK und Allgemeine Geschäftskosten - AGK) sowie Wagnis und Gewinn ( ) werden folgende Kalkulationsverfahre ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Herstellkosten
Herstellkosten sind die Summe aus Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) und Baustellengemeinkosten (BGK) , dargestellt als Zwischensumme in der Endsummenkalkulation . Auf Basis der Herstellkosten wer ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zuschlagssätze
Bei der Kalkulation der Baupreise werden die Gemeinkosten sowie Wagnis und Gewinn ( ) in der Regel nicht direkt bestimmt, sondern verrechnet bzw. zugeschlagen. Dies erfolgt in unterschiedlichem Umfan ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Umlagesätze
Bei derAngebotskalkulationwerden dieEinzelkosten der Teilleistungen (EKT) direkt ermittelt und daraufBaustellengemeinkosten Allgemeinen Geschäftskosten (AGK) sowie Wagnis und Gewinn ( und bei ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Ergänzende Formblätter Preise
Für die Bewertung von Angeboten und Nachtragsforderungen sind die Aussagen in den "ergänzenden Formblättern Preise" heranzuziehen, besonders für die Beurteilung zur Angemessenheit der einzelnen Preis ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Verrechnungslohn
Der Verrechnungslohn stellt praktisch den Betriebsmittellohn dar, der gewöhnlich auch als"Vollkostenstundensatz"bezeichnet wird, wenn die gesamten Gemeinkosten nicht noch über andere Kostenarten...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zuschläge in der Baukalkulation
Erfolgt die Baukalkulation auf Grundlage der Zuschlagskalkulation , dann sind die Gemeinkosten ( Baustellengemeinkosten (BGK) Allgemeine Geschäftskosten (AGK) ) sowie Wagnis und Gewinn ( ) mit Zuschl ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zuschlagsätze
Als Zuschlagssatz wird ein Verrechnungsschlüssel für die Verrechnung von Kosten als Verhältnisgröße auf eine Bezugsgröße bezeichnet. Als Bezugsgrößen kommen Mengen-, Zeit- und Wertgrößen infrage. Ein ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/9
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren